Goldfarbener Buttermilchkuchen

Click here for the posting in English.Button English

Eigentlich wollte ich den heutigen Sonntagskuchen bereits am Donnerstag meinen Kollegen servieren. Nur da sah der so

Kuchendesaster - Cake Desaster

aus. Sehr locker, sehr saftig, aber leider auch sehr bröselig, ein Löffelkuchen sozusagen.

Eigentlich hätte ich es ja wissen können. Wenn in dem Originalrezept 1 tablespoon = 1 Esslöffel = ca. 15 g Backpulver verwendet werden, reicht diese Menge Backpulver normalerweise für 375 g Mehl. Nun wer nicht auf sein Bauchgefühl hört, muss fühlen und so gab es zur Besprechung eben Weintrauben von Frau Kollegin. Bei dem Esslöffel im Rezept dürfte es sich eindeutig um Tippfehler gehandelt haben, ein Teelöffel Backpulver war ausreichend und im 2. Versuch war der

Goldfarbene Buttermilchkuchen

goldfarbener Buttermilchkuchen - Golden buttermilk cake

auch optisch gelungen. Ein schneller, kleiner Kuchen, der auch schnell verzehrt war. Man kann ihn auch mit Crème fraîche und frischen Himbeeren servieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldfarbener Buttermilchkuchen Button English
Kategorien: Backen, Kuchen, Rühreig
Menge: 1 Springform mit Rohrboden 21 cm Ø

Zutaten

200 Gramm   Dinkelmehl Type 405
1 Teel.   Backpulver, Ulrike: 8 g Weinstein-Backpulver
200 Gramm   Zucker, braun
4     Eigelb, Größe M, 64 g
150 ml   Buttermilch
1 Teel.   Vanille-Extrakt
125 Gramm   Butter, sehr weich
      Puderzucker zum Bestäuben
1     Springform mit Rohrboden, 21 cm Ø, Ulrike 20 cm,
      — gefettet und bemehlt
      Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

  woman & home Feel Good Food
  p. 80 Summer 2011
  Erfasst *RK* 20.08.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Backofen auf 170 °C/150 °C Umluft vorheizen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, den Zucker unterrühren. In einer weiteren Schüssel Eigelbe mit 2 EL Buttermilch und dem Vanille- Extrakt verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Butter und restliche Buttermilch zur Mehlmischung geben und für eine Minute verrühren. Nach und nach in 3 Etappen die Eigelbmischung zufügen und jedes Mal 20 Sekunden rühren.

2. Den Schüsselrand sauber kratzen, ein letztes Mal umrühren und in die vorbereitete Form geben. Die Oberfläche glatt streichen und auf ein Rost in der Mitte des Ofens stellen. Nach 20 Minuten Backzeit überprüfen, ob der Kuchen nicht zu sehr bräunt. Sollte dem so sein, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen 35 bis 40 Minuten backen, er ist gar, wenn er aufgegangen ist und zurückspringt, wenn man die Oberfläche berührt. Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten in der Form auskühlen lassen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist mit Puderzucker bestäubt servieren.

Der Kuchen hält sich in einem luftdicht verschlossenen Behälter 3 Tage und kann bis zu einem Monat tiefgefroren werden.

:Zubereitungszeit: 20 Minuten
:Backzeit: 35 bis 40 Minuten

=====

Initiative Sonntagssüß

Heute sammelt Katrin von Lingonsmak die Köstlichkeiten

Seiten: 1 Button German 2 Button English

8 thoughts on “Goldfarbener Buttermilchkuchen

  1. Birgit (Gast)

    Huhu Ulrike!
    Dein Kuchen sieht ja megalecker aus! Der könnte mir echt gefallen!
    Ich würde den gerne bei Gelegenheit mal nachbacken, bräuchte dafür aber bitte noch eine kleine Hilfestellung. Was habe ich mir unter „200 Gramm Dinkel Eigelb, Grömehl type 405“ vorzustellen? Oder ist das mit dem „Eigelb“ einfach nur ein Tippfehler?

    Ganz liebe Grüße,
    Birgit

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Liebe Birgit, nicht nur der Kuchen, sondern auch das Rezept braucht einen 2. Anlauf: Logisch ist war das ein Tippfehler. Ich backe jetzt immer mit Dinkelmehl Type 405, aber Weizenmehl geht auch, aber „Dinkel Eigelb, Grömehl type 405“ kenne ich auch nicht …

    Antworten
  3. Simone (Gast)

    Baking
    Too bad this didn’t work out the way you wanted it to Ulrike! I thought I bring a visit to your blog! I know we talked a lot about your sourdough projects (and in fact I mentioned your 10 year old sourdough starter in the workshop on breadbaking I followed!) and pleased to tell you that I made my first sourdough bread today! Tasted fantastic! (I did do some things wrong so I’m sure it could have been better, but it’s a start!)

    Antworten
  4. ostwestwind

    REPLY:
    There is always a second try. And you can always do better, as you could see. Congrats to your 1st sourdough bread, you won’t have store bought bread any more!

    Antworten
  5. Birgit (Gast)

    Huhu Ulrike!
    Ich habe heute mal Deinen Buttermilchkuchen ausprobiert und bin restlos begeistert! Sowohl bei meinen Jungs als auch bei meinen Freunden kam er super an!!!
    Also noch mal vielen Dank für das tolle Rezept!

    LG
    Birgit

    Antworten
  6. rebhuhn

    superlecker – danke für das rezept :)!! war auch mit weizenmehl ganz prima. habe auch eins der eier ganz hineingetan und werde beim nächsten mal wohl etwas weniger vanille nehmen. – der kuchen ist von der saftigkeit her saugut, echt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*