Grammelknödel mit Sauerkraut

In unserem Österreichurlaub vor drei Jahren ist Sohn No. 1 zum Knödel-Fan geworden. An einigen Knödeln habe ich mich ja schon versucht, Grammelknödel fehlen noch im Repertoire. Als Bewohnerin des hohen Norden Deutschlands bleibt Frau nur Grieben selbst herzustellen, denn im Gegensatz zu Österreich gibt es die hier nicht fertig abgepackt. Auch da hilft Twitter weiter. Schon im Februar hat Katharina von Esskultur mir wunderbare

Grammeln vom Sonnenschwein

Grammeln vom Sonnenschwein

geschickt. Das Sonnenschwein ist eine Kreuzung aus schwäbisch-hällischem Schwein und dem Durocschwein.

Netterweise gab es auch noch ein Rezept und den Hinweis, dass Katharina sowohl salziges als auch süßes Kraut zu den Grammelknödeln serviert. Hier also der Versuch einer Norddeutschen mit österreichischen Grammeln und norddeutschen Kartoffeln (Adretta)

Grammelknödel

herzustellen. Das ging einfacher als gedacht. Durch das Kühlen wird die Füllung sehr fest und der Kartoffelteig lässt sich einfach darum formen. Die

Grammelknödel mit zweierlei Sauerkraut

Grammelknödel mit Sauerkraut

haben sehr lecker geschmeckt. Vielen Dank liebe Katharina für Grammeln und Rezept.

Vom Rezept bin ich nur wenig abgewichen. Die Grammelkugeln ließen sich übrigens prima mit meinem kleinen Eisportionierer herstellen. Statt den Teig auszurollen, habe ich eine entsprechende Teigmenge etwas flach gedrückt, eine Mulde geformt und die Grammelkugel hineingegeben. Weil ich ein Ausflocken der Knödel befürchtete, habe ich einfach etwas Speisestärke in wenig kaltem Wasser glatt gerührt und die Mischung in das Kochwasser gegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grammelknödel mit Sauerkraut
Kategorien: Hauptspeise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1/4 kg   Knusprige Grammeln
1/2     Zwiebel
50 Gramm   Petersilie
1/2 Teel.   Salz
      Pfeffer (aus der Mühle)
4 Essl.   Brösel
1 Essl.   Geriebene Walnüsse
2 Essl.   Fett
H ERDÄPFELTEIG
1/2 kg   Mehlige Erdäpfel (am besten Bintje)
150 Gramm   Griffiges Mehl
1     Ei
1 Essl.   Stärkemehl
H FÜR DAS KRAUT
1/2 kg   Sauerkraut
1/2 Ltr.   Rindssuppe
1 Teel.   Salz
2 Essl.   Zucker
2     Lorbeerblätter
4-5     Wacholderbeeren
1 Messersp.   Kümmel gemahlen
1     Größerer, mehliger Erdapfel

Quelle

Bild* Das Edle Kochen, Die böhmische KücheBild*

ISBN 978-3854850281
über www.esskultur.at
  Erfasst *RK* 28.03.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Erdäpfel in der Schale kochen und über Nacht auskühlen lassen. Erdäpfel schälen und passieren. Mit den übrigen Zutaten nicht zu lange zu einem Teig kneten. Sofort weiterverarbeiten.

Grammeln fein hacken. Petersilie und Zwiebel feingehackt in Fett glasig rösten. Fett von den gerösteten Zwiebeln entfernen. Alle Zutaten vermischen, aus der Masse kleine Kugeln formen und im Tiefkühlfach 15 Minuten anfrieren lassen, damit sie sich leichter in den Teig einhüllen lassen. Erdäpfelteig einen halben Zentimeter stark ausrollen, in kleine Quadrate (ca. 5 x 5 Zentimeter) schneiden, Grammelkugeln darin einhüllen, überflüssigen Teig entfernen und auf dem bemehlten Brett mit der Hand fläche Knödel formen. Im siedenden Wasser acht bis zehn Minuten kochen, mit Sauerkraut und goldbraun gerösteten Zwiebeln servieren. Krautzubereitung: Sauerkraut grobschneiden, mit der Suppe und anderen Zutaten 30 bis 40 Minuten kochen. Das Kraut sollte noch Biss haben. Erdapfel schälen, fein reiben und das Kraut damit binden. Zwei bis drei Minuten fertigkochen.

:Anmerkung: Eine besondere Geschmacksnote bekommt das Sauerkraut, wenn man Selchfleisch mitkocht – am besten von Bauern, die wirklich noch mit dem Holzfeuer selchen und nicht mit der Spritze.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Grammelknödel mit Sauerkraut

  1. katha (Gast)

    Staatsbürgerschaft

    wenn du so weitermachst, bekommst du die noch! warum ich damals keinen kommentar zu deinen mustergültigen grammelknödeln geschrieben habe, ist mir nicht ganz klar, aber hiermit sei das lob nachgeholt: die sonnenschwein-grammeln haben eine würdige verwendung gefunden.
    ps: ich weiß warum, in der woche ist unser buch erschienen ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*