Helga Webers Eierlikörpuffer

Was in Norddeutschland Puffer sind, habe ich hier schon einmal erklärt. Es handelt sich dabei um einen Topfkuchen aus Rührteig, der je nach Anlass variiert werden kann. Im 1998 erschienenen Buch Die gute alte Küche Schleswig-HolsteinsBild* gibt es auf Seite 119 ein Rezept für einen Eierlikörpuffer, den ich als Eierlikörkuchen kenne, einzig die Zuckermenge unterscheidet sich. Stellt sich die Frage, wer hier vom wem was abgekupfert hat. ENZETT von Lilienstein wünschte sich eben diesen Kuchen und sein Wunsch wurde erfüllt. Und mit Schlagsahne und Eierlikör schmeckt

Eierlikörpuffer

Eierlikörpuffer (2)

gleich noch einmal so gut.

Und hier das Rezept

Eierlikörpuffer

Menge: 1 Gugelhupfform von 2,4 l

Eierlikörpuffer (1)

Ein wunderbarer Topfkuchen mit Eierlikör

Zutaten

  • 220 Gramm Öl, Ulrike Sonnenblume; 250 ml
  • 260 Gramm Eierlikör, 250 ml
  • 5 Eier, Größe M
  • 250 Gramm Puderzucker; Ulrike: 220 g + 10 g Vanillezucker
  • 125 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 125 Gramm Stärkemehl
  • 10 Gramm Weinsteinbackpulver; 1 Päckchen

Quelle

978-3804208193978-3804208193 *

Kuechen latein nach:
Die gute alte Küche Schleswig-HolsteinsBild*

Zubereitung

  1. Sämtliche Zutaten zu einem Rührteig verschlagen. In eine gefettete Kasten- oder Napfkuchenform geben. Bei mittlerer Hitze (200 °C/Umluft 175 °C) 50 – 60 Minuten backen.

Gesamtzeit: 75 Minuten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 60 Minuten

Tags: Schleswig-Holstein, Puffer, Backen

*Affilate-Link zu Amazon

One thought on “Helga Webers Eierlikörpuffer

  1. Kate (Gast)

    Ich glaube das war der allererste Kuchen, den ich annodazumal im Internet gegoogelt habe! :)
    Und hier wurde ich fündig:
    //www.hausfrauenrevolution.com/HFR-alt/kochen/eierlikuchen.html
    Das Rezept hab ich auch schon weit über 1O Jahre, also da läßt sich sicher nicht mehr nachvollziehen wer das erfunden hat.
    Den essen wir auch gern, hab grad gestern davon Muffins gebacken…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.