Honig-Ingwerbrot

Die Göttin der Morgenröte mit den aufälligen vielarmigen Seesternen hat ab und zu eine Brotbackmischung für Honig-Ingwerbrot mit folgenden Zutaten im Programm:

Backmischung: Weizenmehl (78%), Palmfett, Ingwerstückchen (3%), Zucker, Honigpulver (1%), Trockenhefe, getrockneter Weizensauerteig, Ingwerpulver (0,2%), Aroma, Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure, Vitamin Folsäure
Topping: Mais (77%), Zucker, Salz, Gerstenmalz, Emulgator Sojalecithine

Die Zutaten des Toppings lesen sich wie Cornflakes, ich habe statt dessen Bio-Dinkelflakes bestehend aus: Dinkel 93%, Rohrohrzucker, Meersalz, Gerstenmalzextrakt verwendet. Der Nachbau vom

Honig-Ingwerbrot

Honig-Ingwerbrot 002

hat geschmeckt, haut aber nicht vom Hocker. Die reichlich vorhandenen Ingwerstückchen haben ihren Geschmack nicht an das Brot abgegeben, sondern gaben ihr Aroma nur direkt beim Daraufbeißen frei. Wer das Brot nachbacken möchte, sollte es vielleicht mit der gleichen Menge geriebenen Ingwer versuchen.

Nachtrag 23.04.2010: Wer wissen, möchte, wie das Brot mit Backmischung geschmeckt hat, der kann das hier tun.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Honig-Ingwerbrot
Kategorien: Backen, Brot, Hefe, KochenohneTüte
Menge: 1 Rezept

Honig-Ingwerbrot 001

Zutaten

500 Gramm   Weizenmehl Type 550
50 Gramm   Honig
5     Trockenhefe
1 Gramm   Ingwer, gemahlen
15 Gramm   Ingwer, geschält und in kleine Stücke geschnitten
25 Gramm   Rapsöl
290 ml   Milch 1,5 % Fett
5 Gramm   Salz
H TOPPING
15 Gramm   Dinkelflakes

Quelle

  Eigenes Rezept nach einer Backmischung
  Erfasst *RK* 18.02.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Trockenhefe mit 1 EL Mehl und etwas Milch zu einem dicken Brei anrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.

Währenddessen den Ingwer in kleine Würfelchen schneiden.

Restliche Zutaten hinzufügen und einen glänzenden, geschmeidigen Teig kneten, der sich vom Schüsselrand löst.

Warmstellen und ca. 40 min. ruhen lassen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Erneut gut durchkneten, zum Laib formen und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und glatt drücken. Die Oberfläche des Teiges mit Wasser bestreichen und das Topping gleichmäßig aufstreuen.

Den Teig an einem abgedeckten Ort ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen erneut deutlich vergrößert hat.

Den Laib längs ca. 1 cm tief einschneiden und auf der untersten Schiene bei Ober-/ Unterhitze: 210°C ca. 30 Minuten backen.

=====

8 Gedanken zu „Honig-Ingwerbrot

  1. Anikó (Gast)

    Ich frage mich gerade wie es technisch funktioniert Honig in Pulverform zu bringen, höre ich das erste mal von *kopfschüttel*
    Aber Dein Brot sollte auch für Back-Anfänger wie mich machbar sein. Wenn ich dieses Wochenende nicht schon einige Kochaktionen neben der dringenden Arbeit geplant hätte, wäre das fällig gewesen (hab zufällig alles da), aber so wird es wohl aufs nächste verschoben und ich muss morgen noch ein Brot käuflich erwerben. Ach, muss man die Kastenform eigentlich einfetten/mit irgendwas auslegen oder löst sich das Brot auch so gut daraus?A

    Antworten
  2. ostwestwind

    @ Bäcker Süpke: Mit Vitamin angereichert klingt doch gleich viel „gesünder“, ein anderer Sinn erschließt sich mir nicht.

    @ Anikó: Ich hab’s nachgetragen, ich kleide meine Kastenformen – in diesem Fall 25x12x9,5 cm – immer mit Backpapier aus, das schützt vor unliebsamen Überraschungen.

    Antworten
  3. Foodfreak (Gast)

    Sehr hübsch. Vielleicht könnte man auch mehr gemahlenen Ingwer in den Teig geben und dann feinst gewürfelten kandierten Ingeer nehmen.., oder auch ne Mischung aus allen dreien (wenn man geriebenen dazuzählt). Wird auf jeden Fall nachgebaut.

    Antworten
  4. Bäcker Süpke (Gast)

    REPLY:
    Ascorbinsäure macht man an das Mehl damit es reift. Sonst müßte es man 4 Wochen anlagern. (0.0001% oder so, ist sehr wenig) Die Ascorbinsäure lagert Sauerstoff an und geht dadurch weg. Aber Folsäure habe ich noch nie gehört. Schimmelschutz??

    Antworten
  5. Margaret (Gast)

    Another beautiful loaf. I can only imagine the aroma of the ginger mixed in with the baking bread. Over the top. Too bad you couldn’t taste the ginger IN the bread. Shredded and maybe some powdered ginger next tim

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*