Dienstags mit Dorie: Honig-Vanilleeis

Lynne of Cafe LynnyLu hat diese Woche für Dienstags mit Dorie Vanilleeis aus Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9* ausgwählt. Vanilleeis mit Eigelb habe ich bereits hier serviert, ich habe mich deshalb für die Variante

Honig-Vanilleeis

Honig-Vanilleeis

entschieden. Das schmeckt sehr fein nach Honig und kam sowohl in der Familie als auch bei Gästen sehr gut an.

Abweichend vom Originalrezept habe ich noch 1 TL Guarkernmehl hinzugefügt. Ich bin absolut begeistert, weder Stärke noch Pektin haben so ein cremiges Eis, frei von Kristallen erzeugt. Guarkernmehl ist weiß und war in kleineren Mengen und preiswerter als Johannisbrotkernmehl zu beziehen. Ich habe statt der Vanilleschote selbsthergestellten Vanilleextrakt benutzt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Honig-Vanilleeis
Kategorien: Eiskrem
Menge: 2 Behälter Unold 8875

Zutaten

475 ml   Milch
475 ml   Sahne, 35 % Fett
15 ml   Vanilleextrakt
      Oder
1     Vanilleschote
102 Gramm   Eigelb
110 Gramm   Honig *
100 Gramm   Zucker *
1 Teel.   Guarkernmehl

Quelle

978-0-618-44336-9978-0-618-44336-9* modifiziert nach: Dorie Greenspan
Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9*
ISBN 978-0-618-44336-9

  Erfasst *RK* 21.07.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Milch und Sahne in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen. Wenn statt des Vanilleextraktes eine Vanilleschote benutzt wird, das Mark und die Schote in der Mischung erhitzen und 30 Minuten ziehen lassen. Dann die Mischung erneut zum Kochen bringen. Bei Verwendung von Vanilleextrakt diesen zu einem späteren Zeitpunkt zufügen.

Eigelb, Zucker und Guarkernmehl zu einer dicklichen weißen Masse aufschlagen und unter ständigem Rühren etwa 1/3 der heißen Milch- Sahnemischung zugeben. Dann die Eigelbmischung zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren die Masse bei mittlerer Hitzezufuhr zur Rose erhitzen. Die Vanillecreme sollte mindestens eine Temperatur von 77 °C aber maximal 82 °C erreichen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und durch ein Sieb in eine große Schüssel gießen. Die Vanilleschote entfernen oder jetzt den Vanilleextrakt zufügen.

Die Masse im Wasserbad kalt rühren und auf 2 Behälter der Unold 8875 Eismaschine aufteilen und gut durchkühlen lassen. In der Eismaschine entsprechend der Bedienungsanleitung gefrieren lassen.

Die Masse in einen Kunststoffbehälter füllen und ggf. zum Nachgefrieren etwa 1 – 2 Stunden in den Tiefkühler geben.

:* Für reines Vanilleeis nur 150 g Zucker

=====

Tuesdays with Dorie Pages: 1 Button German 2 Button English

*=Affiliate-Link zu Amazon

17 thoughts on “Dienstags mit Dorie: Honig-Vanilleeis

  1. Jutta (Gast)

    Das hast du kürzlich schon mal irgendwo erwähnt. Guakernmehl habe ich vorrätig und da für morgen Sommer angesagt ist, steht einem Test nichts im Wege. Dein Honigeis und Evas Mokkavariante werde ich dann mal mit dem Guakernmehl zubereiten.

    Antworten
  2. Anne (Gast)

    Wow that looks fantastic with the honey drizzled over top! I love the tip about the guar gum. I need to look into that.

    Now back to our car discussion… isn’t a stick the only kind of BMW to drive? :) My dad actually works for BMW now so I enjoy driving his when I can. He has a Z4 leased (it’s a stick too and lots of fun) and a 330 with the sport package that is to die for. I drive my Honda most of the time but there’s no question what I prefer!

    Antworten
  3. Larissa at www.larissatoday.de

    ooooh wie gut sieht das denn aus? Ich brauche auch solch eine Eismaschine! Kompliment für die Variation mit Honig- ich mag bitte auch mal probieren! Nächstet Jahr hab ich im Frühjahr eigenen Honig, dafür sammele ich jetzt schon Rezepte. Hast mich schwer inspiriert, dafür herzlichen Dank :-) weiterhin guten Appetit und alles Liebe wünscht .Larissa

    Antworten
  4. Caitlin at engineerbaker.blogspot.com/

    I’ve never added guar gum, but it sounds like an intriguing fix for ice crystals – thanks for the tip!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.