Initiative Sonntagssüß: Eaton Mess Kuchen

Eton Mess ist eine britische Nachspeise aus Baiserstückchen, Erdbeeren und Schlagsahne, die traditionell im Eton College beim jährlichen Cricket-Spiel gegen das Winchester College serviert wird. Der beste Ehemann von allen hatte Geburtstag und bekommt traditionsgemäß einen Kuchen mit Erdbeeren. Da er die gerne in Kombination mit Baiser mag, backte ich

Eaton Mess Kuchen

Eaton Mess Kuchen (3)

Erdbeeren zu backen ist eine heikle Sache, aber dieser Kuchen ist absolut überzeugend. Alle drei Herren waren von diesem Kuchen mehr als begeistert: Vanillig, saftig, etwas Anderes und total lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Eaton Mess Kuchen
Kategorien: Backen, Rührteig
Menge: 1 Blech 20 x 30 cm; 15 Stücke

Eaton Mess Kuchen (2)

Zutaten

175 Gramm   Butter, geschmolzen und abgekühlt
60 ml   Schlagsahne von 300 ml
1 Teel.   Vanilleextrakt
225 Gramm   Weizenmehl Type 405
100 Gramm   Mandeln, gemahlen
1/4 Teel.   Salz
1 Teel.   Backpulver, Ulrike: Weinstein
200 Gramm   Zucker
5     Eier, Größe M, Zimmertemperatur
400 Gramm   Erdbeeren, geputzt, 200 g davon in kleine Würfel,
      — den Rest in feine Scheiben geschnitten
50 Gramm   Baiser-Törtchen, grob zerbröselt
      Puderzucker

Quelle

  Good Food Magazine
  Erfasst *RK* 28.06.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Eine Backform von 20 x 30 cm mit Backpapier über Kreuz auslegen. Den Backofen auf 160 °C/Heißluft140 °C/Gas 3 vorheizen. 60 ml Sahne unter die geschmolzene Butter mit dem Vanilleextrakt rühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz vermischen und beiseite stellen.

2. Den Zucker mit den Eiern in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Schneebesen in 5 Minuten schaumig aufschlagen. Die Buttermischung mit dem Rührspatel kurz unterrühren. Dann das Mehl unterheben, anschließend die gewürfelten Erdbeeren, die Masse in die Backform füllen und die Oberfläche glätten.

3. Die in Scheiben geschnittenen Erdberen und die Baiser-Brösel auf der Teigoberfläche gleichmäßig verteilen, die Form in den Backofen schieben und den Kuchen 40 – 45 Minuten backen, bis er gut aufgegangen, leicht gebräunt ist und ein Holzstab aus dem Teig sauber wieder herauskommt. Den Kuchen 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, den Kuchen am Backpapier aus der Form haben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Eaton Mess Cake (1)

Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit geschlagener Sahne servieren.

=====

Dies ist ein Beitrag zur

Initiative Sonntagssüß

Diesen Sonntag um 15:00 Uhr sind alle Drei zum letzten Ma(h)l dabei: Nina, das Fräulein Text, Katrin von Lingonsmak und Julie von mat & mi

Kleine Kuchen Und da eine rechteckige Form von 20 cm x 30 cm Kantenlänge der Größe eines halben Backbleches entspricht, darf dieses gebackene Durcheinander aus Eaton auch noch bei den „Kleinen Kuchen“ teilnehmen.

7 thoughts on “Initiative Sonntagssüß: Eaton Mess Kuchen

  1. Hedonistin (Gast)

    Jö, mit dickem Sahnetupf – ist der Sommer im Norden noch nicht angekommen? Hierorts würde die Sahne grad schneller davonschwimmen, als frau den Kuchen zum Tisch tragen kann. :-)
    Ich schrecke ja eigentlich davor zurück, Erdbeeren zu verbacken, meine wenigen Versuche bislang waren alles andere als überzeugend. Oben sind die Früchtchen traurig verdorrt, innendrin haben sie ihren Saft großzügig an den Teig abgegeben … Dein Kuchen dagegen sieht einfach perfekt aus. Vielleicht probier ichs doch nochmal. :-)

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Nun, nachdem wir hier die Sintflut überstanden haben, ist es etwas sommerlich, aber nicht so, als dass die Sahne wegliefe.hier die Sintflut überstanden haben, ist es etwas sommerlich, aber nicht so, als dass die Sahne wegliefe.

    Antworten
  3. K_089 (Gast)

    Das ist nicht fair – ich will doch abnehmen! Ich erfreue mich einfach an den Bildern und versuche der Versuchung zu widerstehen :D

    Antworten
  4. Inge (Gast)

    Mal ne doofe Frage: Man kann den Kuchen doch auch in einer Springform backen? Und dann nur den Boden mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Und dann eben nicht den Kuchen mit dem Backpapier aus der Form heben, sondern ganz in der Form auskühlen lassen?? Danke.

    Antworten
  5. ostwestwind

    REPLY:
    Ja, du kannst eine Springform mit 28 cm Durchmesser benutzen. Den Kuchen 20 Minuten in der Form auskühlen lassen, Springformrand entfernen und den Kuchen ohne (Springform-Boden und Backpapier auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Boden (und Backpapier) würde das bestimmt zu matschig werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
22 ⁄ 11 =