Hummus mit Kichererbsen aus dem Slowcooker

Da scrollt Frau am Wochenende bei kuscheligen 35 °C durch ihre Instagram Timeline und da wird einem ein Bild für

ein köstliches Humm(o)us in die Timeline gespült, das sofort Appetit darauf machte.

Im Vorratsregal fanden sich nur noch getrocknete Kichererbsen, wie gut, dass es da den Slowcooker gibt. Einfach die getrockneten Kichererbsen über Nacht – ohne die Küche aufzuheizen – darin weich kochen und schon steht dem Genuss von Hummus nicht mehr im Wege.

Für das Hummus einfach 250 Gramm gegarte Kichererbsen mit Zitronensaft, 1,5 Essl. Tahin, 1 Zehe Knoblauch, 2 Essl. Olivenöl und etwas Flüssigkeit zu einer cremigen Masse pürieren. Mit Salz abschmecken.

Aus den übrigen gegarten Kichererbsen werde ich mir zwei Salate im Glas zubereiten, die ich dann mit zur Arbeit nehme.

Und nun die Anleitung für

Kichererbsen aus dem Slowcooker

Menge: etwa 500 Gramm

Kichererbsen aus dem Slowcooker

Zutaten:

  • 250 Gramm Kichererbsen
  • 1/2 Teel. Natron
  • 750 Gramm Wasser

QUELLE

Ulrike Westphal

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben, Deckel aufsetzen und in 8 – 10 h auf LOW oder in 4 – 5 h auf HIGH garen.

Topfgröße: 1,5 Liter, Andrew James – 1,5L Premium Schongarer In Rot – Mit Sicherheitsglas und Entnehmbarer Innerer Keramikschüssel – 3 Temperaturstufen B00HWVNZZ2*
Gesamtzeit: 8 – 10 Stunden auf LOW
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Koch-/Backzeit: 8 – 10 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Hummus mit Kichererbsen aus dem Slowcooker

  1. Pingback: Gurken-Kichererbsensalat im Glas - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.