Koch den Vinz: Rinderfilet mit Basilikum und Serranoschinken

Die jungen Herren sind nicht nicht gerade Spargelfans. So stieß dann auch der Vorschlag, am gestrigen Maifeiertag ein weiteres Spargelrezept aus Vincent Klink – Meine Küche Bild zu kochen, auf großen Widerstand. Da ich aber Lust hatte, einen Vinz zu kochen, drückte ich Sohn 2 Meine mediterrane Küche von Vincent KlinkBild in die Hand und seine Wahl fiel auf

Rinderfilet mit Basilikum und Serranoschinken

Rinderfilet mit Basilikum und Serranoschinken(2)

Was soll ich sagen: Was gelesen schon nicht direkt schlecht klang, schmeckte in echt einfach klasse. Klink schlägt dazu Ofenkartoffeln oder grobe Würfelkartoffeln als Beilage vor. Wir entschieden uns für letzteres. Die Füllung, die den Zusatz „mit Basilikum und Seranoschinken“ rechtfertigt, offenbart das Filet erst beim Anschneiden.

Rinderfilet mit Basilikum und Serranoschinken(1)

Die Lichtverhältnisse waren zum Photographieren in der Küche nicht die besten, so ist auf im Bild nicht zu erkennen, dass das Fleisch rosa gebraten war. Aber lieber gleißende Abendsonne als gar keine Sonne. Wir haben das Rezept für 4 zubereitet und abweichend vom Rezept die Soße mit wenig Mehlbutter angedickt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rinderfilet mit Basilikum und Serranoschinken
Kategorien: Hauptspeise, Fleisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Schalotte
1     Knoblauchzehe
3-4 Stängel   Basilikum
2     Dünne Scheiben Serranoschinken
400 Gramm   Rinderfilet
      Salz, Pfeffer
3 Essl.   Kalte Butter
125   ml Portwein

Quelle

978-3833819223978-3833819223* Meine mediterrane Küche:
Kochkunst mit Vincent Klink
978-3833819223*
ISBN 978-3833819223
  Erfasst *RK* 01.05.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Schalotte und Knoblauch schälen und klein würfeln. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen fein hacken. Den Schinken sehr fein hacken.

2. Das Rinderfilet in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Mit einem schmalen Messer ein kleines Loch einstechen und horizontal einen 2-Euro-großen Hohlraum wie eine Tasche in die Scheiben schneiden.

3. Schalotte, Knoblauch und Schinken in einer Pfanne in 1 EL Butter anschwitzen. Mit Satz und Pfeffer würzen und das Basilikum zugeben. Alles gut vermischen und in die Filetscheiben füllen. Die Filets wieder in Form drücken.

4. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen. Die Filets darin bei kleiner bis mittlerer Hitze 4-5 Min. pro Seite langsam braten. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei 60° warm stellen. Bratensatz in der Pfanne mit dem Portwein ablöschen und die Flüssigkeit bei großer Hitze um knapp die Hälfte einkochen lassen. Die restliche Butter in kleinen Flocken unterrühren und die Sauce damit binden. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Filets servieren.

:ZUBEREITUNGSZEIT 45 MIN.

=====

* = Affilate-Link zu Amazon

Ein Beitrag zu

dem Ganzjahres-Food-Event von Foodfreak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.