Lunch at work #1

Frau Cucina Casalinga eröffnet gleich ein Zweitblog, weil sie dem Capo di Cucina ein gesundes Mittagessen mitgeben möchte. Foodfreak packt dem Datenhamster ja schon regelmäßig Bento-Boxen und lässt uns daran teilhaben.

Seit dem Sohn 1 sich selbst verpflegt, Sohn 2 die einigermaßen ordentliche Schulkantine besucht und der Inschennör schon seit Jahren in einer Kantine sein vom Arbeitgeber subventioniertes Mittagessen zu sich nimmt, ist Frau Küchenlatein auf sich allein gestellt. Noch muss ich meine Mittagessen in der mit Mikrowelle, Wasserkocher und Kaffeemaschine ausgestatteten Teeküche nur sporadisch erwärmen, aber ab November dieses Jahres wird das regelmäßig der Fall sein. Höchste Zeit also, sich an Lunch at work zu gewöhnen. Dafür gibt es eine neue Kategorie.

Heute gab es

Lunch at work

die Reste von gestern und hausgemachten Mohn-Marzipan-Joghurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.