Archiv der Kategorie: lunch@work

Pilaw im Topf mit Huhn

Essen am Arbeitsplatz – das stellt mich immer wieder vor neue Herausforderungen. Bei uns gibt es keine Kantine und wie schon häufig erwähnt, möchte ich nicht immer nur ein Butterbrot, sondern abwechlungsreich essen. Seit September 2015 möchte ich das

Pilaw im Topf mit Huhn

Pilaw mit Huhn

ausprobieren, das Martina und Moritz in der Sendung „Pfiffige Küche fürs Büro“ vorstellten. Besonders fasziniert hat mich die Idee, das Essen morgens vor der Arbeit vorzubereiten und dann im Thermotopf weitergaren zu lassen. Um es vorweg zu nehmen: Das Experiment darf als gelungen angesehen werden, jedoch fand ich die Reisportion viel zu reichlich bemessen.

Aber von vorn: Zur Hochzeit bekamen wir zwei von diesen TöpfenRomana 16 cm * mit dem Hinweis geschenkt, dafür gäbe es auch passende ThermoboxenThermobox-Romana *. Über 30 Jahre (!) später bestellte ich mir also so eine Thermobox passend zum Topf und legte los.

Am Vorabend habe ich mir alle Zutaten vorbereitet, so dass ich morgens vor der Arbeit nur noch anbraten und 10 Minuten köcheln lassen musste. Eine prima Idee, ich bin gespannt, was sich sonst noch so in der Kochkiste zaubern lässt.

Pilaw im Topf mit Huhn

Menge: 1 Portion

Pilaw im Topf mit Huhn Collage

Zutaten:

  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 1 Essl. Butter/ Butterschmalz
  • Salz
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 1 Sternanis
  • 1 Nelke
  • 1 Teel. Pimentbeeren
  • 1 Teel.Korianderkörner
  • Samen einer Kardamomkapsel
  • 1 Chilischote
  • 1 Hähnchenkeule, am Gelenk geteilt
  • 1 Tasse (150 ml = 125 g) Langkornreis; Ulrike: Das nächste Mal nur 60 – 80 Gramm
  • knapp 2 Tassen Hühner- oder Gemüsebrühe; Ulrike: Das nächste Mal nur 120 – 160 ml Gramm
  • Kräuter nach Gusto, z.B. Petersilie, gehackt

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Kochen mit Martina und Moritz 26.09.2015
Pfiffige Küche fürs Büro

ZUBEREITUNG

  1. Zunächst die Hähnchenkeule rundum schön kross im Fett anbraten. Erst dann Zwiebel, Knoblauch, Chili und Reis hinzu geben und dünsten
    lassen. Schließlich auch salzen und die Gewürze dazu geben. Gut umrühren und dann mit der Brühe ablöschen. Rund zehn Minuten leise köcheln lassen, dann klein geschnittene Petersilie unterrühren.
  2. Wenn es das Gericht sofort geben soll, zehn Minuten köcheln lassen. Für das Mittagessen im Büro den Topf in die Thermokiste packen.
    Pilaw mit Huhn im Topf (10)
    In dieser Thermobox wird der Pilaw gute vier Stunden nachziehen und nachgaren. Wenn man in der Mittagspause auspackt, sind Reis und Hähnchenkeule gar geworden.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney

Bereits im September letzten Jahres hatte ich das Zwiebel-Ingwer-Chutney eingemacht, um es bei Bedarf als Lunch at Work zu essen. Serviert wird es dann als

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney (1)

Der Paprikareis ist morgens vor der Arbeit schnell gekocht und reicht für 2 Portionen.

Paprikareis

Menge:2 Portionen

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney  (2)

Beilage zum Zwiebel-Ingwer-Chutney

Zutaten:

  • 120 Gramm Basmatireis
  • 90 Gramm Gelbe Paprika, gewaschen, geputzt in 1 cm großen Würfeln
  • 90 Gramm Rote Paprika, gewaschen, geputzt in 1 cm großen Würfeln

ZUM SERVIEREN

    Cashewkerne, geröstet und gesalzen
    Koriander, alternativ Petersilie, gehackt

QUELLE

köstlich vegetarisch 05/2016

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 05/16

ZUBEREITUNG

  1. Wasser im Topf aufkochen, Reis zugeben, einmal aufkochen und im geschlosenen Topf ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Paprika zufügen und Reis nach Packungsanleitung fertig garen.
  2. Paprikarreis mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Zwiebel-Ingwer-Chutney auf Tellern anrichten. Mit Cashewkernen und Koriander
    bestreut servieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 

Steckrübensuppe mit Knödeln

Ein frohes Neues Jahr wünsche ich allen meinen Lesern. Mein Weihnachtsurlaub ist beendet und die Arbeitswelt hat mich wieder.

Bevor die Steckrübensuppe mit Knödeln auf der Festplatte – so drückte es Barbara in ihrer foodblogbilanz#2016 aus – vergammelt, hole ich mir doch für den Arbeitsbeginn in 2017 das letzte eingemachte Glas aus dem Vorratsregal, taue dazu die Knödel auf und nehme die

Steckrübensuppe mit Knödeln

Steckrübensuppe mit Knödeln (1)

als Lunch at Work mit zur Arbeit. Gekocht und gegessen habe ich diese wohlschmeckende Suppe das erste Mal schon am 17.11.2016, die überzähligen Knödel wurden eingefroren und die Suppe im Schnellkochtopf eingemacht. So spießig und altmodisch konservierte Suppen im Vorratsregal eignen sich wunderbar als Mittagsmahlzeit zum Mitnehmen, wenn frau wieder keine Zeit zum Kochen bzw. Einkaufen hatte.

Steckrübensuppe mit Knödeln

Menge:3 Portionen

Steckrübensuppe mit Knödeln Collage

Zutaten:

SUPPE

  • 2 Essl. Butter
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 500 Gramm Steckrübe, geschält, gewürfelt
  • 200 Gramm mehligkochende Kartoffeln, geschält, in Würfeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben

KNÖDEL

  • 400 Gramm Knödelbrot; Ulrike Toastbrot
  • 160 ml Milch
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • ½ Bund Majoran, gewaschen, getrocknet, Blätter abezupft; Ulrike 1 TL getrocknet
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat frisch gerieben
  • 2 Eier, Größe M
  • Semmelbrösel nach Bedarf
  • 3 Essl. Schnittlauchröllchen zum Garnieren

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
EAT SMARTER

ZUBEREITUNG

  1. In einem Topf mit zerlassener Butter die Zwiebel glasig schwitzen und die Kartoffeln und Steckrüben zugeben. Kurz mitschwitzen, mit der Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Knödel das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Die Milch aufkochen lassen und über das Brot gießen. Das Brot etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen, die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und den Majoran untermengen.
  4. Die Zwiebelmischung zum Knödelbrot geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eier dazu schlagen und mit den Händen alles gut verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Semmelbrösel zufügen, damit die Masse gut formbar wird und nicht klebrig ist.
  5. Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen lassen. Die Hände anfeuchten und aus der Masse Knödel formen. Sind alle Knödel geformt, vorsichtig in das sprudelnd kochende Wasser geben. Die Temperatur reduzieren und die Knödel etwa 20 Minuten im siedenden Wasser gar ziehen lassen. Die Knödel herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  6. Die Suppe mit einem PürierstabESGE Zauberstab * pürieren, bei Bedarf noch etwas Brühe zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  7. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit den Knödeln auf tiefe Teller verteilen. Die Steckrübensuppe mit Schnittröllchen bestreut servieren

TIPP: Zur längeren Haltbarkeit die Suppe in Einmachgläser füllen, Gläser mit Deckel, Ring und Klammern verschlossen und 30 Minuten im Schnellkochtopf eingekocht. Nicht benötigte Knödel tiefgefrieren.
Gesamtzeit: 1 Stunde ggf. plus Einkochzeit
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 + 20 Minuten ggf. plus Einkochzeit

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Blogparade Homemade Action
 
 
Edit 12.01.2017 Dieser Beitrag passt wunderbar zum Blogparade Homemade Action im Januar: Hausgemachte Eintöpfe Soßen und Fonds.
 
 

Pumpkin, Chorizo and Black Bean Soup

IHCC celebrates a new event: Monthly Featured Ingredient! This week is all about squash. The German language makes no difference between squash and pumpkin. Summer squashes are just known as varieties of zucchini and winter squashes are called „Kürbis“ (Pumpkin) regardless whether butternut, pattypan, Hokkaido or any other kind. So does Donna Hay, she uses Japanese pumpkin, called kabocha squash in North America for her

Pumpkin, Chorizo and Black Bean Soup

Pumpkin, Chorizo and Black Bean Soup (1)

A delicious and simple soup. Two years ago I chose pumpkin for Mystery Box Madness Challenge and prepared Pumpkin tarts with spinach and Gorgonzola from Diana Henry. For my collection of pumpkin recipes click here and here (click) are my zucchini recipes.

Pumpkin, Chorizo and Black Bean Soup

Yield: 4 servings

Pumpkin, Chorizo and Black Bean Soup (2)

Ingredients:

  • 1 tablespoon extra virgin olive oil, plus extra, for drizzling; I used cold-pressed rapeseed oil
  • 125 grams firm air-dried chorizo, thinly sliced
  • 2 cloves garlic, thinly sliced
  • 1 x 425-ml-can tomatoes, chopped
  • 500 ml chicken stock
  • 500 grams Japanese pumpkin, peeled and chopped, I used Hokkaido
  • sea salt and black pepper, freshly ground
  • 1 x 400g can black beans, rinsed and drained; I used Kidney beans

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by: Donna Hay

Instructions

  1. Heat the oil in a medium saucepan over medium heat. Add the chorizo and garlic and cook, stirring occasionally, for 3–4 minutes or until golden and crisp. Remove from the pan and set aside.
  2. Add the tomatoes, stock, pumpkin, salt and pepper to the saucepan and cook for 12 minutes or until the pumpkin is tender. Remove the pan from the heat and leave the mixture to cool slightly. Blend until smooth. Return the soup to a medium heat, add the black beans and cook until heated through. Top the soup with the chorizo and garlic and drizzle with extra oil to serve.

total time: 25 minutes
preparation time: 5 minutes
cooking/baking time: 16 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
MFI Squash
 
 
For all other great Squash! recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
 

Warm Red Cabbage Salad

It’s autumn and time for cabbage. I live in the northernmost state of federation in Germany – Schleswig-Holstein – with Europe’s largest single area of cabbage cultivation. To find a 1 pound head of red cabbage is nearly impossible. I bought a 2-kg-head and shredded it completely and used 250 grams for the

Warm Red Cabbage Salad

Warm Red Cabbage Salad

The rest will be fermented to red cabbage sauerkraut. In Europe feta cheese is – like Parmesan – a protected designation of indication. Feta has to be produced in Greece. I used greek-style cheese instead. Cold-pressed rapeseed oil is the German answer to olive oil. All came together to a delicious salad also for lunch at work.

Warm Red Cabbage Salad

Yield: 2 servings

Warm Red Cabbage Salad at work

Ingredients:

  • 35 grams sunflower seeds
  • 1/2 teaspoon brown sugar
  • fine grain sea salt
  • 1 tablespoon rapeseed oil
  • 1 onion, diced
  • 1 clove garlic, minced
  • 230 – 250 grams red cabbage, quartered and cut into thin ribbons
  • 1/2 teaspoon fresh rosemary, minced
  • 30 grams golden raisins
  • 2 generous tablespoons balsamic vinegar
  • 20 grams greek-style cheese, crumbled
  • Parmesan cheese, freshly grated to garnish

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Heidi Swanson’s version from The Complete Tassajara Cookbook978-1590306727 *

Instructions

  1. Toast the sunflower seeds in a dry pan over medium heat until golden brown. Sprinkle on the sugar, and a couple pinches of salt. Stir until the sugar melts and coats the seeds. Transfer the seeds immediately to a plate so they don’t stick to the pan. Set aside.
  2. Heat the oil in a large skillet and saute the onion for a minute or two with a couple pinches of salt. Stir in the garlic, and the cabbage, and a few more pinches of salt. Stir and cook for just a minute or so, or until the cabbage softens up just a touch. Then stir in the rosemary, most of the raisins, and the vinegar. The cabbage will continue to get more and more tender even after you remove it from the heat, so keep that in mind, and do your best to avoid overcooking it – where it collapses entirely. Fold in half of the feta cheese, most of the sunflower seeds, then taste. . Serve garnished with the remaining raisins, greek-style cheese, sunflower seeds and Parmesan cheese.

total time: 20 minutes
preparation time: 10 minutes
cooking/baking time: 10 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon
Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Hello Heidi Collage
 
 
For all other great IngredientsThatInspire! recipes visit the I heart cooking clubs site