Archiv der Kategorie: lunch@work

Türkische Karotten mit Linsen und Kräutern

Von Oktober 2014 bis April 2015 widmete sich I heart Cooking Clubs englischen Köchin Diana Henry. Zu dem Zeitpunkt stellten auch einige Mitglieder Rezepte aus dem Kochbuch Food From Plenty * vor. Inzwischen gibt es eine deutschen Ausgabe, wo

Türkische Karotten mit Linsen und Kräutern

Türkische Karotten mit Linsen und Kräutern

den Titel zieren. Als die Buchvorstellung im Insta-Feed von Valentinas Kochbuch erschien, bereitete ich mir das gerade als Lunch at Work für diese Woche vor. Linsen und Karotten, sowie die anderen Zutaten sind eigentlich immer im Haus. Dieses Gericht wurde mit deutschen Karotten, grünen Linsen aus Kanada, italienischem Olivenöl und weiteren internationalen Zutaten zubereitet. Da sieht man mal wieder, wie weit gereist so einige Lebensmittel sein können. Herausgekommen ist ein wunderbar schmeckendes Linsengericht, das ich mit Joghurt aus Schleswig-Holstein und selbstgebackenem Brot nach ukrainischem Rezept genoss.

Türkische Karotten mit Linsen und Kräutern

Menge: 3 Personen als Hauptgericht, 4–6 Personen als Beilage

Türkische Karotten mit Linsen und Kräutern

Türkische Karotten mit Linsen und Kräutern ist ein Rezept für alle Tage, mit etwas Joghurt und Fladenbrot auch gut für den Feierabend oder aber als Lunch at Work

Zutaten

  • 4 Essl. Olivenöl zum Braten
  • 1 Zwiebel, halbiert und in feine Scheiben geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1½ TL Koriandersamen, zerdrückt
  • ¼–½ TL Chiliflocken
  • 100 g grüne oder Puy-Linsen; Ulrike: über Nacht eingeweicht
  • 6 große Karotten, in Scheiben geschnitten; Ulrike: 512 Gramm
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Zucker
  • 275 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL frisch gehackte Minze, Petersilie oder Dill
  • 1 guter Spritzer Zitronensaft
  • natives Olivenöl extra zum Servieren

ZUBEREITUNG

  1. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin weich und hellgelb sautieren. Knoblauch und Gewürze zufügen und 2 Minuten braten. Dann alle Zutaten (außer Kräuter und Zitronensaft) zugeben.
  2. Zum Kochen bringen und garen, bis das Gemüse weich ist und die Flüssigkeit aufgesogen wurde. Dies dauert rund 30 Minuten.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen, Kräuter und Zitronensaft zufügen und abschmecken. Mit etwas nativem Olivenöl extra beträufeln und heiß oder (zimmer-)warm servieren. Dazu schmeckt Brot und Joghurt

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 – 35 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte von Diana Henry bei Küchenlatein
mehr Rezepte mit Linsen bei Küchenlatein
mehr Rezepte mit Karotten bei Küchenlatein

Karottensuppe mit Hack

Das Rezept der Karottensuppe mit Hack stammt vom Blog homemade & baked, das mir in der 10. Runde von Koch mein Rezept zugelost wurde. Bettina aus Bayern feierte letztes Jahr den 10. Bloggeburtstag mit vielen Gästen. Das Blog ist eine schöne Mischung aus alltagstauglichen und umkomplizierten Koch- und Backrezepten, für die sie am liebsten frische Zutaten verwendet. Ein weiteres Hobby von Bettina ist die Fotografie, dementsprechend werden die Gerichte in Szene gesetzt, so dass frau am liebsten gleich loslegen möchte. Dennoch fiel es mir schwer, mir aus dem Rezeptverzeichnis etwas Passendes auszusuchen. Auch ich koche gerne mit frischen Zutaten der Saison, folglich ist die Auswahl im diese Jahreszeit etwas eingeschränkt. Und mehr Backrezepte als die von Dorie Greenspan vertrage ich als vom akuten Breitenwachtum Betroffene nicht. Karotten sind ganzjährig verfügbar, daher fiel meine Wahl auf dieses Rezept mit Karotte. Ich bin ja nicht die Anhängerin davon, bestimmte Ernährungsformen – siehe auch hier auch Punkt 3 – zu propagieren. Daher heißt das leckere Süppchen bei mir nur

Karottensuppe mit Hack

Karottensuppe mit Hack

Ich bereitete die ganz allein für mich zu, da hatte ich zwei Tage ganz hervorragendes Lunch at Work. Drahtbügelgläser * eignen sich nicht nur für den Transport. Die Drahtbügel können leicht entfernt werden und dann kann die Suppe direkt in der Mikrowelle erwärmt und zur Not auch gleich aus dem Glas gegessen werden. Meine Kolleginnen fanden, die Suppe sähe sehr ansprechend aus. Nicht nur das, sie schmeckte auch sehr gut.

Karottensuppe mit Hack

Menge:2 Portionen

Karottensuppe mit Hack

Die Karottensuppe mit Hack sättigt auch ohne Brotbeilage und eignet sich hervorragend als Lunch at Work.

Zutaten

  • 400 Gramm Karotten, geschält in Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, abgezogen, fein gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, abgezogen, fein gewürfelt
  • 30 Gramm Butter
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • etwas Öl; optional
  • 300 Gramm Rinderhack
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • Petersilie, zum Servieren; Ulrike: TK

QUELLE

abgewandelt von nach:
Homemade & Baked

ZUBEREITUNG

  1. Butter in einem Topf erhitzen und das Gemüse für ca. 5 – 10 Minuten darin andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Suppe ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig darin an- und durchbraten. Pfanne zur Seite stellen.
  3. Suppe gut pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Petersilie waschen und klein zupfen. Creme fraiche in eine Schüssel füllen und mit einem Löffel kurz glatt rühren. Suppe in Schüsselchen füllen, etwas Creme fraiche einrühren, mit gebratenem Hackfleisch bestreuen und mit Petersilie garnieren.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15- 20 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Karotten (click)

Mit dieser Runde verabschiede ich mich von diesem Event. Eigentlich ist es dazu gedacht, ein Rezept vom Tauschblog – frei interpretiert oder nicht – nachzumachen und sich etwas Zeit nehmen, um einen anderen Blog kennenzulernen und diesen auch gleich seinen Lesern vorstellen. Dazu gehört für mich etwas mehr als

Ich habe das Rezept auf Blog xy gefunden, toll, guckt euch da ‛mal um

oder ein Rezept zwanghaft auf eine bestimmte Ernährungsform zu trimmen.

Natürlich gibt es immer wieder Gründe, wo das echte Leben wichtiger ist als das Blog und Termine nicht gehalten werden können. Aber wenn Blogs wiederholt durch Nichtveröffentlichung bestraft wurden und/oder wenig Wertschätzung entgegengebracht wurde, finde ich das einfach doof, um Volkers mahnende Worten zu wählen. Schade, dass die überhaupt nötig waren.

Blogger Aktion Koch mein Rezept - der große Rezepttausch

Tomaten-Galette

Der Inschennör backte für sich eine

Tomaten-Galette,

Tomaten-Galette

die zweite durfte ich als Lunch at Work genießen. Eine tolle Alternative zur Tomaten Tarte-Tatin oder der Tomatentarte mit Ziegenfrischkäse

Für den Belag kamen die fermentierten Tomaten zum Einsatz: 1 Essl. Tomatenmark mit 3 Essl. fermentierten Tomaten und Gewürzen pürieren.

Tomaten-Galette

Menge:2 Portionen

Tomaten-Galette

Eine schnell gemachte Tomaten-Galette, die ohne Backform und vorbacken auskommt.

Zutaten

TEIG

  • 200 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • Prise Salz

BELAG

  • ca. 600 Gramm Tomaten
  • 4-5 Essl. Pesto, Tapenade oder Tomatensoße
  • 2 Essl. Olivenöl

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Fritz kocht

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180°C/Umluft 160°C vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Teig rasch mit den Händen verkneten und in zwei Kugeln teilen.
  3. Jede Kugel auf einem bemehlten Backpapier auf einen Durchmesser von ca. 22-23 cm ausrollen. Den ausgerollten Teig mit Backpapier auf ein Backblech ziehen.
  4. Jedes Teigstück mit 2 – 2,5 Essl. Pesto, Tapenade oder Tomatensoße bestreichen und mit der Hälfte der Tomaten belegen.
  5. Mit Hilfe eines Messers oder einer Palette die Teigränder anheben und in Richtung Galettemitte umklappen. In der Ofenmitte 30 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten Backzeit die Galette mit 1 EL Olivenöl beträufeln.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Sommerlicher Salat aus grünen Bohnen mit Blauschimmelkäse und Brombeeren

Auf der Suche nach weiteren Rezepten mit Brombeeren stieß ich bei Allas auf das Rezept Somrig sallad med haricot verts och ädelost Ädelost ist ein Blauschimmelkäse aus Schweden, der industriell aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Ich nahm die Blaue Stunde, ein handwerklich hergestellter Rohmilchkäse aus Schleswig-Holstein. Damit bereitete ich in abgewandelter Form

Sommerlicher Salat aus grünen Bohnen mit Blauschimmelkäse und Brombeeren

Sommerlicher Salat aus grünen Bohnen mit Blauschimmelkäse und Brombeeren

zu. Ein köstlicher Salat, der sich auch zum Mitnehmen als Lunch at Work eignet.

Sommerlicher Salat aus grünen Bohnen mit Blauschimmelkäse und Brombeeren

Menge: 3 Portionen

Sommerlicher Salat aus grünen Bohnen mit Blauschimmelkäse und Brombeeren

Dieser sommerliche Salat wird mit grünen Bohnen, Blauschimmelkäse und Brombeeren zubereitet, so gut!

Zutaten:

Sommerlicher Salat aus grünen Bohnen mit Blauschimmelkäse und Brombeeren

  • 250 Gramm grüne Bohnen, gewaschen, geputzt, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, geschält, halbiert, in feine Ringe geschnitten
  • 250 Gramm Brombeeren
  • 140 Gramm Blauschimmelkäse, zerbröckelt

Dressing

  • 2 Essl. Weißweinessig
  • 4 Essl. Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Quelle

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Allas.se

Zubereitung

  1. Die Bohnen in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen. Zwiebel mit Wasser bedecken, damit sie etwas bekömmlicher werden
  2. Für das Dressing Essig, Öl, Salz und Pfeffer mischen.
  3. Bohnen mit abgetroften Zwiebeln, Blauschimmelkäse und Brombeeren mischen und mit dem Dressing beträufeln

Gesamtzeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 

und dieser Tomatensalat wird auch mit Brombeeren zubereitet.

Karotten-Joghurt-Salat – Havuçlu Yoğurt Salatası

Diesen

Karotten-Joghurt-Salat – Havuçlu Yoğurt Salatası

Karotten-Joghurt-Salat - Havuçlu Yoğurt Salatası

genoss ich einfach als Snack mit ein paar Scheiben des türkischen Dorfbrotes als Lunch at Work.

Ich habe die Karotten im Dampf gegart, alternativ können die auch erst geraspelt und dann in Olivenöl gegart werden.

Karotten-Joghurt-Salat – Havuçlu Yoğurt Salatası

Menge: 2 Portionen

Karotten-Joghurt-Salat - Havuçlu Yoğurt Salatası

Beim Karotten-Joghurt-Salat – Havuçlu Yoğurt Salatası vereinen sich Sahnejoghurt mit Karotten und einem Hauch von Knoblauch zu einem wunderbar frischen und pikanten Salat

Zutaten

  • 2 große Karotten, geschält, etwa 200 Gramm
  • 150 Gramm süzme Joghurt 10% Fettgehalt, Ulrike: Traum von Eiderstedt
  • 1 große Zehe Knoblauch, mit Salz zu einer feinen Paste gemörsert
  • 3 Essl. Olivenöven
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Pul Biber
  • 1 Essl. Walnüsse grob gehackt, zum Garnieren
  • 1 Teel. Dill, gehackt
  • etwas frische Minze zum Garnieren

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Koch dich türkisch

ZUBEREITUNG

  1. Die geschälten Karotten im Dampf ca 15 Minuten, sie sollten dabei noch bissfest bleiben. Die Karotten abkühlen lassen und grob reiben.
  2. Salz, Pfeffer und den zur Paste verarbeiteten Knoblauch zufügen umrühren und den gehackten Dill zufügen. Anschließend Olivenöl und Joghurt zufügen und erneut umrühren.
  3. In eine Servierschale umfüllen, mit den gehackten Walnüssen und ein paar Chiliflocken und einigen Tropfen Olivenöl garniert servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr türkische Rezepte sind in diesem Beitrag verlinkt (click)

Kulinarische Weltreise Türkei

weitere Mitreisende in die Türkei und deren Rezepte:

our food creations: Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe + Kısır – Bulgursalat | Pane-Bistecca: Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip + Kiymali Pide – Tuerkisches gefuelltes Fladenbrot + Sandal Sefasi – Bootausflug auf Tuerkisch | Brittas Kochbuch: Hähnchen im Fladenbrot + İmam bayıldı + Gefüllte Weinblätter + Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln (Gastbeitrag) + Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat (Gastbeitrag) | Fluffig & Hart: Kısır – türkischer Bulgursalat + Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen | magentratzerl: Mantı + Faule Mantı + Açma – Flauschige Brötchen | Turbohausfrau: Mücver + Pasta mit Lamm und Joghurt | Coffee2Stay: Mantı und Acılı Ezme | Kleines Kuliversum: Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt | Chili und Ciabatta: Großmutters Pilav + Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi + Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis + Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva | Zimtkringel: Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu | Volker mampft: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben + Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip + Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße + Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse + No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten + Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg! | The Road Most Traveled: Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta | SalzigSüssLecker: Gözleme(gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse | Küchenmomente: Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech | Möhreneck: Pide mit zweierlei Füllung | Backmaedchen1967 : Açma-fluffige türkische Brötchen | Brotwein: Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme + Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill + Türkisches Fladenbrot Rezept + Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot + Rote Bete Hummus Rezept + Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill | Labsalliebe: Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen | CorumBlog 2.0: Sigara böreği | Backmädchen1967: Açma-fluffige türkische Brötchen | SavoryLens: Türkische Köfte vom Grill mit Bulgursalat und Sumach-Joghurt