Schlagwort-Archive: Möhren

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln

Die aktuellen Gemüse im November bei „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“:
Chicoree | Chinakohl | Endivie | Feldsalat | Fenchel | Grünkohl | Kürbis | Lauch | Portulak | Pastinaken | Radicchio | Rosenkohl | Rote Bete | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Spinat | Süßkartoffeln | Steckrüben | Topinambur | Weißkohl | Wirsing

Ich entschied mich für Gelbe Bete und Pastinaken, die sich mit Möhren zu einer

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln (1)

vereinigten. Eigentlich soll das Gemüse in einer Spirale in der Füllung angeordnet werden, das gelang mir nicht. Da die Quiche sowieso mit gehobelten Mandeln bestreut wurde, wäre das sowieso untergegangen.

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln

Menge: 1 Quiche-Form von 26 cm Ø

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln (2)

Zutaten:

FÜR DEN Teig

  • 200 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 100 Gramm Butter, kalt in Würfeln
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/2 Teel. Salz

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 200 Gramm Crème fraîche
  • 4 Eier, Größe M
  • 150 Gramm Cheddar, gerieben
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Essl. Thymian, getrocknet
  • 800 Gramm, Wurzelgemüse, geschält, mit dem Gemüsehobel in lange dünne Streifen geschnitten; Ulrike: Möhren, Pastinake, gelbe Beete
  • 50 Gramm Mandeln, gehobelt
  • 2 Essl. Honig, Ulrike: Majoran-Küchenkräuterhonig

AUẞERDEM

  • Butter für die Form
  • Mehl zum Arbeiten
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Thymian getrocknet, zum Bestreuen

QUELLE

978-3863556860978-3863556860*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Tartes, Quiches und mehr:
40 süße und herzhafte Rezepte
978-3863556860*
ISBN: 978-3863556860

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig das Mehl mit der Butter in Stückchen zügig mit den Händen verkneten. 1 Ei und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig u einer Kugel formen, in ein verschließbares Gefäß geben und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Quicheform mit Backpapier auslegen, die Ränder evtl. einfetten. Für die Füllung Crème fraîche mit den Eiern verquirlen und den Käse untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und in die Form legen. Der Rand sollte gleichmäßig hoch und dick sein. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Backpapier in Größe des Teigbodens belegen. Die Hülsenfrüchte gleichmäßig darauf verteilen und im Backofen auf der unteren Schiene 10 Minuten vorbacken.
  4. Den Teigboden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Bis auf 5 Essl. Die Teigfüllung auf den Teig gießen.
  5. Die gleich dicken und langen Gemüsestreifen vom Rand aus bis zur Mitte so darauflegen, dass sich eine Gemüsespirale bildet. Ulrike: Gemüsestreifen einfach in die Füllung gedrückt. Die Gemüsespirale mit der restlichen Füllung bestreichen und mit gehobelten Mandeln bestreuen. Im Backofen etwa 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Quiche herausnehmen und 5 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Die Quiche herausnehmen und 5 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Honig beträufeln und mit etwas Thymian bestreuen.

Gesamtzeit:2 Stunden 15 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 55 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kleiner Kuriositätenladen: Schwarzwurzeltarte mit Butter-Nussstreuseln | Jankes*Soulfood:Kumpir mit Kisir, Rotkohl & Joghurtsauce | Lebkuchennest:Gebackene Kürbisspalten mit Senfglasur und Kürbiskernpolenta mit Maispoularde in Kürbiskernpanade | Haut Gout: Süßkartoffel, Wildschwein und Walnuss | Kochen mit Diana: Geschmortes Kraut | Möhreneck: Spinatsalat | Schlemmerkatze: Pfannenbrot mit Fenchel | pastasciutta.de: Frühlingsrollen mit Herbstfüllung | Madam Rote Rübe: Rohkostsalat: Rote Bete-Salat mit Dörrpflaume und Walnuss | Ye Olde Kitchen: Polenta mit gebratenem Hokkaido und Kürbiskernpesto | S-Küche: Gefüllte Conchiglioni mit Rotkohl und Pilzen – Fleischlose Wintergemütlichkeit | thecookingknitter: Karottenaufstrich mit kandierter Rote Bete | moey’s kitchen: Pasta mit Grünkohl, Bratwurst und Senfsauce | Delicious Stories: Kalbsnuss mit Maronenfüllung und Süßkartoffelstampf | Ina Is(s)t: Purple Curry Rotkohlsalat mit Granatapfel und Linsen | Emilies Treats: Kimchi selber machen | feines gemüse: Grünkohl-Tarte mit Eiern und Kümmel

Winter-Waldorfsalat

Mit der App GrünZeit der Verbraucherzentralen kann man ganz einfach erfahren, wann klimafreundliches, heimisches Gemüse Saison hat. Die Einkaufshilfe GrünZeit zeigt, wann heimische Ware Saison hat oder eher aus dem Lager oder Gewächshaus kommt. Zur schnelleren Unterscheidung gibt es die Symbole in den Ampelfarben. Im Januar haben Rotkohl, Sellerie, Möhren und Äpfel aus regionaler Produktion Saison, kurze Wege hinter sich und weisen eine geringe bis mittlere Klimabelastung auf. Aus diesen überwiegend bei den Marktschwärmern Kiel erstandenen Zutaten bereitete ich einen sehr leckeren

Winter-Waldorfsalat

Winter-Waldorfsalat (1)

zu. Regional und saisonal schmeckt einfach gut. Mein GemüsehobelB06XX27GDT* übernahm das Schneiden in feine Streifen.

Winter-Waldorfsalat

Menge: 4 Portionen

Winter-Waldorfsalat

Dieser Winter-Waldorfsalat enthält neben den klassischen Zutaten wie in feine Streifen geschnittenen Knollensellerie, Äpfeln und grob gehackte Walnüsse, auch Rotkohl und Möhren. Alles wird in einer Salatmayonnaise mariniert und mit getrockneten Cranberries serviert.

Zutaten:

  • 1 Eigelb, Größe M
  • 2 Essl. Joghurt
  • 3 Essl. Zitronensaft
  • 2 Essl. Walnussöl
  • 4 Essl. Traubenkernöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • etwas Apfelsaft
  • 120 Gramm Sellerie, gewaschen, geschält, in feinen Streifen
  • 1 Apfel, säuerlich, gewaschen, geschält, Kerngehäuse entfernt, in feinen Streifen
  • 100 Gramm Rotkohl, in feinen Streifen
  • 60 Gramm Walnüsse, grob gehackt
  • 2 Essl. Cranberries, getrocknet

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach einer Idee aus:
Living at Home 1/2010

ZUBEREITUNG

  1. Eigelb mit Joghurt und 1-2 El Zitronensaft vermischen, nach und nach tröpfchenweise Walnuss- und Traubenkernöl unter die Eigelbmasse schlagen und die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell mit etwas Apfelsaft verdünnen, falls sie zu dick ist.
  2. Sellerie- und Apfelstreifen mit 1 El Zitronensaft mischen.
  3. Alles mit der Salatmayonnaise vermischen und 10 Minuten marinieren.
  4. Den Winter-Waldorfsalat auf Teller verteilen, Walnüsse und die Granatapfelkerne darüberstreuen und servieren.

Gesamtzeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit: 25 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Möhrenaufstrich mit Schnittlauch oder auch Möhrenpesto

Dieser wohlschmeckende

Möhrenaufstrich mit Schnittlauch – Möhrenpesto

©Brötchen mit Möhrenpesto

eignet sich auch als Pesto zu Pasta.

Möhrenaufstrich mit Schnittlauch – Möhrenpesto

Menge:1 Schnappdeckelglas von 150 ml

©Möhrenaufstrich mit Schnittlauch - Möhrenpesto

Ein vegetarischer Brotaufstrich aus Mandeln und Möhren, der sich auch als Pesto zu Pasta eignet.

Zutaten:

    ZUTATEN

  • 40 Gramm Mandeln, gehackt
  • 300 Gramm Möhren
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält
  • 6 Essl. Olivenöl
  • 1 Teel. Zucker
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 30 Gramm Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

Bild

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Möhrenpesto und Maronicreme –
35 vegetarische Brotaufstriche
Bild
ISBN: 978-3799502351

ZUBEREITUNG

  1. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  2. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch würfeln. Die Möhren und den Knoblauch in 2 EL Öl leicht anbraten, den Zucker darüberstreuen und etwas karamellisieren lassen. Anschließend etwas Wasser angießen und das Gemüse bissfest garen.
  3. In der Zwischenzeit den Konoblauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.
  4. Das Gemüse, die Mandeln den Parmesan, und 4 EL Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und allses mit dem Pürierstab zu einem Aufstrich verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss den Schnittlauch unterheben.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

Vegetarischer Donnerstag: Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Heute gibt es zum Mitnehmen einen erfrischenden

Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Menge: 1 Portion

Ein leckerer Shake für die Lunchbox, dann allerdings die Haferkleie erst kurz vor dem Verzehr zufügen

Zutaten

  • 100 ml Buttermilch
  • 75 ml Orangensaft
  • 75 ml Möhrensaft
  • 1 Essl. Honig
  • 20 Gramm Haferkleie
  • 1 Möhre, geschält zum Garnieren

Quelle

Kuechen latein nach einer Idee von Hansano

Zubereitung

  1. Alle Zutaten mit einem Mixer kräftig durchmischen und nach Belieben mit Honig süßen. Die Möhre putzen, mit einem scharfen Messerlängs halbieren oder vierteln und in das Getränk dekorativ hinein stellen. Den Orangen-Möhren Shake am besten gekühlt servieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Vegetarischer Donnerstag: Gefüllte Quark-Möhren-Schnecken

Manchmal braucht Frau ein wenig Anschubs. Ich habe mir ein striktes Kochzeitschriften-Kaufverbot auferlegt, das nur gebrochen werden darf, wenn ich mit der Bahn verreise. Das Auto der Katze wollte aus dem Parkhaus befreit werden, ich durfte auf dem Mitfahrer-Ticket mit und so erstand ich auf dem Kieler Hauptbahnhof die April-Ausgabe von „Lust auf Genuss“. Empfohlen hatte sie Lunch for one auf Twitter, weil da ein paar schöne Ideen für die von Cucina Casalinga betriebene Statt Kantine passen würden. Nun so ganz teile ich die Begeisterung für das Heft nicht, aber

Gefüllte Quark-Möhren-Schnecken

Gefüllte Quark-Möhren-Schnecken(1)

sind auch für meine Rubrik Lunch@Work geeignet. Lauwarm schmecken sie am besten, vor dem Verzehr ein paar Sekunden in der Mikrowelle erwärmt, machen sie auch als Mittagessen bei der Arbeit eine gute Figur. Meine Herren hätten die allerdings noch schmackhafter gefunden, wenn sich in die Füllung noch ein paar Speckwürfel verirrt hätten.

Vor dem Backen habe ich mich dann als DIY-Muffinförmchenbastlerin betätigt. Einfach aus Butterbrotpapier Quadrate schneiden (bei mir waren es 14 cm x 14 cm, weil die Rolle 28 cm breit ist), über ein passendes Glas stülpen und fertig sind die stylish aussehenden Muffinförmchen.

©DIY Muffin-Förmchen

 

Gefüllte Quark-Möhren-Schnecken

Menge: 12 Stück

©Gefüllte Quark-Möhren-Schnecken(2)

Zutaten

    • 500 Gramm Mehl, Type 550
    • 1 gestr. Teel. Salz
    • 200 Gramm Milch
    • 5,6 Gramm Trockenhefe, entsprechend 20 g Frischhefe
    • 1 Ei , größe M
    • 100 Gramm Butter, weich

FUER DIE FUELLUNG

  • 200 GrammMöhren
  • 1 Bund Koriandergrün, Ulrike: Petersilie mit wenigen Korianderblättchen
  • 30 Gramm Ingwer
  • 125 Gramm Bergkäse, Ulrike: Dorset Drum
  • 250 Gramm Quark, 20 % Fett
  • 2 Eigelb, Ulrike: 1 Eigelb + gleiche Menge Eiklar Größe M
  • 2 – 3 Teel. Curry-Pulver
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Quelle

LustaufGenuss 4/2013 Kuechen latein nach:
Lust auf Genuss Ausgabe 4/2013

Zubereitung

  1. Mehl mit Salz mischen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Hefe in die lauwarme Milch rühren. Hefemilch, Ei und weiche Butter zum Mehl geben. Alles mit dem Knethaken etwa 5 Minuten auf langsamer Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel abdecken und den Teig ca. 35 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen die Möhren schälen und fein raspeln. Koriander, hacken, Ingwer schälen, reiben. Käse reiben. Möhren, Koriander, Ingwer, Käse, Quark, Eigelbe, Curry, Salz und Cayennepfeffer verrühren. Backofen auf 190 °C/Umluft 170 °C vorheizen.
  3. Den Teig auf bemehlter Fläche zu einem Reichteck ca. 50 x 20 cm ausrollen. Quarkmasse auf dem Teig verstreichen, rundum 1½ cm frei lassen. Teig einrollen und in 12 Scheiben von ca. 4 cm Breite schneiden. Schnecken in die Hand nehmen, Muffinförmchen darüber stülpen und in das Muffinblech setzen. Die Schnecken ca. 10 Minuten ruhen lassen und anschließend auf der mittleren Schiene in 25-30 Minuten goldbraun backen.

Gesamtzeit: 1 h 20 Minuten

Vorbereitungszeit: 75 Minuten

Backzeit: 25 Minuten