Tomaten-Galette

Der Inschennör backte für sich eine

Tomaten-Galette,

Tomaten-Galette

die zweite durfte ich als Lunch at Work genießen. Eine tolle Alternative zur Tomaten Tarte-Tatin oder der Tomatentarte mit Ziegenfrischkäse

Für den Belag kamen die fermentierten Tomaten zum Einsatz: 1 Essl. Tomatenmark mit 3 Essl. fermentierten Tomaten und Gewürzen pürieren.

Tomaten-Galette

Menge:2 Portionen

Tomaten-Galette

Eine schnell gemachte Tomaten-Galette, die ohne Backform und vorbacken auskommt.

Zutaten

TEIG

  • 200 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • Prise Salz

BELAG

  • ca. 600 Gramm Tomaten
  • 4-5 Essl. Pesto, Tapenade oder Tomatensoße
  • 2 Essl. Olivenöl

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Fritz kocht

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180°C/Umluft 160°C vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Teig rasch mit den Händen verkneten und in zwei Kugeln teilen.
  3. Jede Kugel auf einem bemehlten Backpapier auf einen Durchmesser von ca. 22-23 cm ausrollen. Den ausgerollten Teig mit Backpapier auf ein Backblech ziehen.
  4. Jedes Teigstück mit 2 – 2,5 Essl. Pesto, Tapenade oder Tomatensoße bestreichen und mit der Hälfte der Tomaten belegen.
  5. Mit Hilfe eines Messers oder einer Palette die Teigränder anheben und in Richtung Galettemitte umklappen. In der Ofenmitte 30 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten Backzeit die Galette mit 1 EL Olivenöl beträufeln.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

2 thoughts on “Tomaten-Galette

  1. Pingback: GFGF: Tomatoes | Tea and Scones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.