Mellow Bakers: Sonnenblumenkernbrot mit Pâte Fermentée

Seit April letzten Jahres backe ich mich mit den Mellow Bakers durch Bread: A Baker’s Book of Techniques and Recipes978-0471168577*. Im Januar 2012 werden alle Rezepte gebacken sein, bislang habe ich 8 Rezepte ausgelassen. Im Oktober waren das die Sesam-Brotstangen. Das

Sonnenblumenkernbrot mit Pâte Fermentée

Sonnenblumenkernbrot mit Pâte Fermentée

habe ich pünktlich – wie auch schon den Berner Zopf – im Oktober gebacken, aber immer noch nicht verbloggt. Das wohlschmeckende Brot hat eine locker, saftige Krume und eine knusprige dünne Kruste. Auf das Bestreuen mit Sonnenblumenkernen habe ich verzichtet, weil die bei mir sowieso immer abfallen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sonnenblumenkernbrot mit Pâte Fermentée
Kategorien: Backen, Brot, Vorteig
Menge: 2 Brote

Zutaten

H PÂTE FERMENTÉE (VORTEIG)
200 Gramm   Weizenmehl Type 550, original bread flour
130 Gramm   Wasser
4 Gramm   Salz
0,1 Gramm   Trockenhefe
H BRÜHSTÜCK
200     Roggen; sehr grob geschrotet (Stufe 3,5 von 4)*
250 Gramm   Kochendes Wasser
H BROTTEIG
800 Gramm   Weizenmehl Type 550
420 Gramm   Wasser
19 Gramm   Salz
4,1 Gramm   Trockenhefe entsprechend 14,6 g Frischhefe
15 Gramm   Malzsirup
200 Gramm   Sonnenblumenkerne; geröstet
450 Gramm   Brühstück; gesamte Menge von oben
334 Gramm   Pate fermentee; gesamte Menge von oben
H SOWIE
      Ungeröstete Sonnenblumenkerne, optional

Quelle

978-0471168577978-0471168577* abgewandelt nach:
Jeffrey Hamelman
Bread: A Baker’s Book of Techniques and Recipes978-0471168577*
p. 131
  Erfasst *RK* 18.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für das Brühstück: Mindestens 4 Stunden vor dem Kneten des Brotteiges den Roggen mit kochendem Wasser übergießen, umrühren und abgedeckt stehen lassen. Währenddessen die Sonnenblumenkerne auf einem Blech im 175°C heißen Ofen etwa 10 Minuten rösten, bis sie anfangen zu duften.

Für den Vorteig: Die Hefe im Wasser auflösen, Mehl und Salz zugeben und zu einem gerade eben glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und den Teig bei ca. 21°C etwa 12-16 Stunden stehen lassen.

Brotteig: Alle Zutaten inklusive des Brühstücks und der gerösteten Sonnenblumenkerne, aber nicht den Vorteig in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Mit dem Knethaken auf Stufe 1 3 Minuten kneten, bis alle Zutaten vermischt sind. Sobald der Teig zusammenkommt, den Vorteig in Stücken zugeben. Falls notwenig, noch wenig Wasser oder Mehl zufügen. Den Teig auf Stufe 2 in etwa 3 bis 3 1/2 Minuten fertigkneten. Der Teig sollte zwar etwas weich sein, aber dennoch Glutenentwicklung zeigen. Erwünschte Teigtemperatur: knapp 24°C.

Fermentation: 2 Stunden, dabei nach 1 Stunde den Teig einmal zusammenfalten.

Den Teig in 2 Hälften teilen. Grob zu Bällen vorformen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit der Naht nach oben abgedeckt ruhen lassen. Wenn der Teig entspannt ist (nach 10-20 Minuten), ihn zu ovalen Laiben formen. Die glatte Oberseite der Brote erst mit einem feuchten Tuch benetzen, dann in einen Teller mit ungerösteten Sonnenblumenkernen wälzen. Ulrike: verzichtet Die Laibe mit der glatten Seite nach oben in gut bemehlte Brotkörbe geben und abgedeckt 1 bis 1 1/2 Stunden bei 24°C gehen lassen.

Den mit einem Backstein bestückten Backofen auf 240°C vorheizen.

Backen: Die Laibe auf einen Brotschieber geben. Die Brot mit einer scharfen Klinge einschneiden. Dampf einschießen, das Brot in den Ofen schieben und nochmals Dampf einschießen, dann etwa 40 Minuten backen. Falls die Brote zu schnell bräunen, die Temperatur nach etwa 20 Minuten auf 225°C senken.

*Das Originalrezept verwendet für das Sonnenblumenkernbrot "Rye Chops", die in kaltem Wasser eingeweicht werden. Alternativ empfiehlt Hamelman "Cracked Rye", der dann aber mit kochendem Wasser übergossen werden muss. Ich habe Roggen in meiner Getreidemühle sehr grob gemahlen, mit dem kochenden Wasser übergossen und über Nacht quellen lassen.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Mellow Bakers mehr Brote aus dem Buch

One thought on “Mellow Bakers: Sonnenblumenkernbrot mit Pâte Fermentée

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
32 ⁄ 16 =