Orangenblüten-Eiskristalle

Die Zustellung meines GoodFood-Magazins verläuft schwankend. Gestern erhielt ich die Januar-Ausgabe 2011, die in Großbritannien seit dem 08. Dezember im Handel ist, nach nur 9 Tagen. Die Dezember-Ausgabe dagegen ist in den unendlichen Weiten des Transportweges verschollen. Auf Seite 9 der aktuellen Ausgabe befindet sich ein Rezept für Orangenblüten-Kuchen, die in einer Schneeflocken-Form gebacken wurden. Foodfreak gab dem Drang schon nach und orderte selbige. Bei der gestrigen Einkaufstour stolperte ich über kleine Eiskristallformen von Birkmann aus SilikonB002KAY7PM *, die sofort mit mussten, um damit

Orangenblüten-Eiskristalle

Orangenblüten-Eiskristalle 001

zu backen. Saftige Mini-Kuchen, die sehr dezent nach Orange schmecken. Ich habe Orangenblütenwasser aus einem Laden für orientalische Lebensmittel verwendet, die 3 EL führten keineswegs zu einem Aromaschock.

Es gibt übrigens auch hier in Deutschland größere Eiskristallformen aus SilikonB002KB3RHA*, ähnlich der, die im GoodFood Magazin abgebildet ist.

Hier nun noch das an deutsche Zutaten angepasste Rezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orangenblüten-Kuchen Button English
Kategorien: Backen
Menge: 10 Muffins, oder 15 Eiskristalle + 5 Muffins

Zutaten

120 Gramm   Butter, weich
120 Gramm   Zucker
135 Gramm   Weizenmehl Type 405*
10 Gramm   Backpulver*
2     Eier, Größe M
75 Gramm   Joghurt, Natur
1     Mandarine, die abgeriebene Schale
3 Essl.   Orangenblütenwasser
      Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

  GoodFood Magazin, Ausgabe Januar 2011
  Erfasst *RK* 18.12.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C/Umluft 160 °C/Gas 4 vorheizen. 10 Vertiefungen eines Muffin-Bleches fetten. Butter, Mehl, Zucker, Backpulver, Eier, Joghurt, Mandarinenabrieb und 2 El Orangenblütenwasser zu einem glatten Rührteig verarbeiten.

In die Vertiefungen des Muffinbleches füllen oder die Eiskristalle zu 3/4 füllen (kleiner Eisportionierer für die Eiskristalle) und für 18 – 22 Minuten backen. Ein Holzstab sollte sauber wieder aus den Vertiefunen kommen. Ulrike: Eiskristalle nach 17 Minuten, normale Muffingröße ca. 25 Minuten.

2. Noch warm mit dem restlichen Orangenblütenwasser beträufeln, dann auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

* Original: 140 g self-raising flour + 1/2 Tl Backpulver

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

4 thoughts on “Orangenblüten-Eiskristalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.