Paneer

Diese Woche sollen die Mitglieder des I heart cooking clubs mit Zutaten kochen, die sie selten oder aber noch gar nicht verwendet haben. Meine geschätze Mitautorin Gabi hat mir schon mehrfach von Paneer vorgeschwärmt und könnte sich hineinlegen. Gegessen habe ich den auch schon, aber noch nie selbst gemacht, geschweige denn verarbeitet. Also eine Steilvorlage für das Thema der Woche bei I♥CC und

Paneer

Paneer

selbst gemacht. Heidi Swanson empfiehlt möglichst unbehandelte Milch, da habe ich ja eine gute Quelle. Gesche brachte mir gut gekühlte Rohmilch mit, die ich abends dann weiter verarbeitete.

Dithmarscher Landmilch

Joghurt hatte ich nicht zur Hand, ich habe Zitronensaft verwendet.

Paneer

Menge: etwa 250 Gramm

Paneer Collage

Den indischen Frischkäse gibt es nicht fertig zu kaufen. Die einfache Zubereitung ermöglicht es, schnell frischen Käse zu zaubern.

Zutaten:

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Heidi Swanson und Anjum Anand

ZUBEREITUNG

  1. Milch erhitzen, bis sie aufsteigt.
  2. Joghurt bzw. Zitronensaft einrühren, die Hitze herunterstellen und leicht umrühren, bis die Milch gerinnt und dann von der Kochstelle nehmen. Das koagulierte (geronnene) Eiweiß trennt sich jetzt von der Molke.
    Milch geronnen
  3. Die Masse durch ein mit einem Küchentuch ausgelegten Sieb gießen, kurz mit Wasser abspülen und etwa 20 Minuten abtropfen lassen.
    Abtropfen
    Dann das Tuch zusammennehmen, „auswringen“
    Paneer auswringen
    und mit einer Schnur zubinden.
  4. Das Tuch in Form bringen und zwischen 2 Bretter legen, um weitere Flüssigkeit herauszupressen. Das obere Brett beschweren und etwa 30 – 40 Minuten warten.
    Pressen mit Kochbuchkollektion
  5. Je nach Verwendungszweck in Würfel schneiden oder zerkrümeln.
  6. Nicht benötigten Paneer in Wasser aufbewahren. Luftdicht verschlossen soll Paneer auch eingefroren werden können.

Gesamtzeit: 1 – 2 Stunden
Koch-/Backzeit: weniger als 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Print Friendly

8 Gedanken zu „Paneer

  1. Anikó

    Dreiviertel der Bücher zum Beschweren lassen sich auch irgendwo in meiner Wohnung finden ?
    Paneer wollte ich auch immer schon mal machen, muss nur die unbehandelst mögliche Milch hier finden ?

    Antworten
  2. Pingback: Saag Paneer - kuechenlatein.com

  3. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 05.12.2016 | Iron Blogger Kiel

  4. Pingback: Katrins Hofmilch - Hofmilch tanken bei Katrin - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud