Parker House Rolls

Nachdem ich unfreiwillig bei den Senf- und Maisbrötchen die Optik von Parker House Rolls erreicht hatte, wollte ich dann die „echten“ backen.

Die Parker House Rolls wurden irgendwann um 1856 herum im „Parker House“ kreiert. Die Parker House Rolls sind Tradition zum Thanksgiving-Fest. Diese luftigen Brötchen zeichnen sich durch die „Falte“ in der Mitte aus.

Weitere interessante Anmerkungen zum Parker House habe ich hier gefunden. Da heute irgendwie „Küchentag“ angesagt war, habe ich losgelegt.

Wirklich leckere luftige Brötchen, die gut mit Käse schmecken.

Parker House Rolls

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.4

Titel: Parker House Brötchen
Kategorien: Brot, Hefeteig, USA
Menge: 20 Stück

3 Essl. Wasser, handwarm
3 Essl. Zucker
2 1/2 Teel. Trockenhefe
115 Gramm Butter
250 ml Milch
240 Gramm Weizenmehl Type 550
1 1/2 Teel. Salz
250 Gramm Weizenmehl Type 405

==============================QUELLE==============================
aus verschiedenen Quellen wie
//www.epicurious.com
http://www.chefdecuisine.com
— Erfasst *RK* 02.08.2005 von
— Ulrike Westphal

Wasser mit 1 El Zucker vermischen und 5 Minuten stehen lassen, bis
die Hefe anfängt zu schäumen.

In der Zwischenzeit 85 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen und
die Milch hinzufügen und auf ca. 30 °C erwärmen. Die Butter-
Milchmischung zur Hefemischung geben und die anderen Zutaten, bis
auf das Weizenmehl Type 405 darüber geben. In der Küchenmaschine
auf langsamer Stufe verkneten, dann so viel von dem Weizenmehl Type
405 hinzugeben, bis ein weicher, leicht klebriger Teig entstanden
ist, der sich vom Schüsselrand löst. Weitere 10 Minuten auf höherer
Stufe verkneten.

Den Teig für 1,5 Stunden gehen lassen bis sich das Volumen
verdoppelt hat. Aus dem Teig 20 ca. 50 g schwere Teigkugeln formen
und für 45 Minuten abgedeckt gehen lassen. Die restlichen 30 g
Butter schmelzen.

Die Teigkugeln mit einem Teigroller zu ovalen formen, mit Butter
bestreichen und das Oval zusammenklappen, so dass die Rundungen
aufeinandertreffen. Die so geformten Teiglinge auf ein mit
Backpapier belegtes Backblech setzen und für weitere 45 Minuten
gehen lassen.

Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Die gut aufgegangenen Teiglinge mit der restlichen Butter
bestreichen und für 20 bis 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Auf einem Rost abkühlen lassen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*