Penne mit Pastasauce Gärtnerin

Wenn der Sommer draußen so verhalten daherkommt, muss man sich den Sommer herbeikochen. Meine Kräuter stehen wieder gut nach diesem langen Winter

Kräutergarten

und das Gemüse gab’s vom Wochenmarkt. Für die Pastasauce Gärtnerin muss man wirklich viel Schnippeln, aber es lohnt sich. Alternativ kann das Gemüse auch mit einem Food Processor zerkleinert werden. Die Sauce sollte mit Fettuccine, Penne oder Farfalle und mit Parmesanspänen serviert werden. Ich habe mich für Penne entschieden.

Penne mit Pastasauce Gärtnerin

Pasta mit Gärtnersauce aus dem Slowcooker

Während ich vor mich hin arbeitete, köchelte die Sauce ganz von allein, es mussten nur noch die Penne gekocht werden. In kurzer Zeit war ein feines Mittagessen zubereitet.

Pastasauce Gärtnerin

Menge: 8 Portionen

Zutaten:

  • 220 Gramm Zwiebeln, gehackt entsprechend 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Essl. Knoblauch, fein gehackt
  • 1 Essl. Rosmarin, fein gehackt
  • 1 Essl. Thymian, fein gehackt
  • 1 Prise Paprikaflocken,getrocknet
  • 80 ml Olivenöl
  • 125 ml Weißwein
  • 400 Gramm Zucchini, fein gewürfelt, entsprechend 2 mittelgroßen Zucchini
  • 1 mittl. Aubergine, fein gewürfelt, ca. 330 Gramm
  • 60 Gramm Karotte, fein gewürfelt, entsprechend 1 mittelgroßen Karotte
  • 40 Gramm Selleriestange, fein gewürfelt, entspricht 1 mittelgroßen Stange
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 15 Gramm Petersilie, gehackt
    oder
    10 Gramm Basilikum, gehackt

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
The Italian Slow CookerBild *
ISBN 978-0-547-00303-0

ZUBEREITUNG

  1. In einer mittelgroßen Pfanne die Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter (bis auf die Petersilie oder Basilikum) und Paprikaflocken in dem Öl unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten weich dünsten. Wenn die Zwiebeln zu bräunen beginnen, etwas Wasser hinzufügen und die Hitze etwas reduzieren. Den Wein zugießen und eine Minute köcheln lassen. Die Mischung in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben.
  2. Das restliche Gemüse zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen und den Deckel aufsetzten. Auf „HIGH“ 3 Stunden oder auf „LOW“ 6 Stunden kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Wenn die Sauce zu dünnflüssig wirkt, die letzten 30 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Basilikum oder Petersilie einrühren.

Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Rival Crock-Pot, 3.5 LiterBild *
Gesamtzeit: 3 – 6 Stunden + 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 6 Stunden LOW oder 3 Stunden HIGH

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

6 thoughts on “Penne mit Pastasauce Gärtnerin

  1. ORsi (Gast)

    das hast du aber fein nachgekocht. die einzelnen nudeln und die käsestreifchen liegen exakt so wie im buch vorgegeben;-)

    aber sag jetzt bitte nicht, dass ich das ohne slow cooker nicht nachkochen kann….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*