Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse

Ja, es ist bereits Ende März und kalendarische Frühlingsanfang war am 20.3.2024. Trotzdem startet das heimische Gemüseangebot erst im April so richtig durch. Daher gibt es

Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse

Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse

mit Petersilie aus dem Tiefkühler und Petersilienwurzel aus dem letzten Jahr vom Markt. Die heimische Ziegenfrischkäseproduktion läuft erst wieder an, daher griff ich auf ein norwegisches Produkt aus Ziegenmilch und Sahne zurück. Und ich habe den Rat von Frau Brüllen angenommen und die Suppe erst mit dem Zauberstab püriert – das erleichterte das Umfüllen – dann mit dem Standmixer fein püriert und durch ein Sieb gestrichen. Das hebt den Geschmack ungemein und verleiht der Suppe ein sehr samtiges Mundgefühl. Trotzdem war mir die Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse etwas zu plörrig und ich habe die Suppe noch mit 30 Gramm Kartoffelstärke angedickt.

Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse

Menge: 4 Portionen

Collage Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse

Kategorie: Suppe

Die Garnitur ist das Element, das aus Suppen richtige, vergnügliche Gerichte macht, sagt Tanja Grandits. Am besten ist es, wenn sie wie bei der Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse möglichst viele verschiedene Texturen und Aromen vereinen: cremig, knackig, knusprig, würzig, frisch.

ZUTATEN

Zutaten Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse
SUPPE

  • 500 Gramm Petersilenwurzeln; ca. drei Stück, geschält, gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, etwa 200 Gramm, geschält, gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, gewürfelt
  • 200 Gramm glatte Petersilie, Blätter abgezupft, Stiele kleingeschnitten; Ulrike: TK
  • 5 Essl. Rapsöl; Original: Olivenöl
  • 1,5 Ltr. Gemüsefond
  • 2 Zimtstangen
  • 300 ml Sahne; Ulrike: 200 ml Kaffeesahne
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

GARNITUR

  • 300 Gramm Ziegenfrischkäse; Ulrike: Norwegischer Frischkäse aus Ziegenmilch und Kuhsahne
  • 1 Handvoll Petersilienblättchen, grob geschnitten; Ulrike: TK
  • 100 Gramm grüne Oliven, entsteint, fein gewürfelt; Ulrike: grün und schwarz
  • 5 Essl. Oliven- oder Kräuteröl; Ulrike: Olive
  • 1 Prise Zimt, gemahlen
  • 2 Essl. Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 80 Gramm Pistazien, geröstet und grob gehackt

QUELLE

978-3039022212

abgewandelt von nach:
Tanja Grandits
Einfach Tanja – Gemüseküche zum Teilen und Geniessen
ISBN: 978-3-03902-221-2
über Falstaff

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebeln, Knoblauch, Petersilienstiele und -wurzeln in einem grossen Topf im Olivenöl anbraten. Den Gemüsefond und die Zimtstangen dazugeben und das Ganze 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Sahne dazugeben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilienblättchen bis auf eine Handvoll für die Garnitur zur Suppe geben.
  3. Die Zimtstangen herausnehmen, die Suppe im Standmixer fein pürieren und durch ein Sieb passieren.
  4. Für die Garnitur den Ziegenkäse zerbröseln. Petersilienblättchen und Oliven mit Olivenöl, Zimt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinieren.
  5. Alles zusammen mit den grob gehackten Pistazien auf die Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse geben.

Anmerkung Ulrike: Die Suppe mit 30 Gramm Kartoffelstärke angedickt. Beim nächsten Mal nur 1 Liter Gemüsefond zugießen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

7 thoughts on “Petersiliensuppe mit Zimt und Ziegenkäse

  1. Kayte

    That looks delicious, I’m ready for spring green and this would be so fun to sit down to enjoy. It is so nice to see your ingredients all lined up, I just love when you feature that in your posts. What a nice photo of your soup.

    Antworten
      1. Dorit

        Ich habe nur so viel Brühe (statt Fond) zum kochen angegossen, dass die Gemüsestücke gerade bedeckt waren. Die Sahne habe ich dann beim fertig-pürieren im Standmixer benötigt, damit die Suppe fließen konnte und dann nach Gefühl dosiert (dann war natürlich keine Stärke nötig 😁).

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert