Reisauflauf mit Rhabarber

Jetzt im April kann ich hier überall deutschen Spargel – angeblich auch aus Norddeutschland – kaufen und sogar norddeutsche Erdbeeren. Leider bekam ich auf die Nachfrage, woher die Erdbeeren aus Norddeutschland kämen, keine befriedigende Antwort. Sohn 2 meinte, ihm sei sowieso eher nach Rhabarber.

Rhabarber 2014

Und obwohl mein Rhabarber in den letzten 14 Tagen kräftig zugelegt hat, wollte ich dann doch lieber welchen käuflich erwerben. Das gestaltete sich gar nicht so einfach. Überall Spargel und Erdbeeren in Hülle und Fülle, aber kein Rhabarber. Was für eine verrückte Welt! Schließlich gelang es mir, niederächsischen Rhabarber zu ergattern, den ich zu

Reisauflauf mit Rhabarber

©Reisauflauf  Rhabarber (1)

verarbeitet habe. Kommentar meiner Herren: „Kann man ‚mal machen, aber nicht zu oft.“ Definitiv sollte der Auflauf maximal lauwarm, am besten bei Zimmertemperatur verzehrt werden, weil er sonst ein wenig fad schmeckt. Der Rhabarber-Reisauflauf gewinnt geschmacklich erheblich durch abkühlen.

Reisauflauf mit Rhabarber

Menge:8 Portionen

©Reisauflauf Rhabarber (2)

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 150 Gramm Rundkornreis
  • Salz
  • 500 Gramm Rhabarber
  • 4 Eier, Größe M
  • 100 Gramm Zucker
  • 40 Gramm Butter
  • 10 Gramm Vanillezucker

QUELLE

Weck Landjournal 02_2014

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Weck Landjournal 02/2014

ZUBEREITUNG

  1. Die Milch in einem Topf aufkochen, den Reis und 1 Prise Salz einrühren. Die Hitze reduzieren, den Reis etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Vom Herd nehmen, den Reis etwas auskühlen lassen.
  2. Von den Rhabarberstangen die Blattansätze und unteren Blattschäfte abschneiden. Die dünne Haut mit den daransitzenden harten Fäden vollständig abziehen. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden.
  3. Kleine Auflaufformen, z. B. 1/4-l-Einkochgläser (370 ml Inhalt), mit weicher Butter ausfetten und mit Bröseln ausstreuen. Den Backofenrost oder das Blech aus dem kalten Backofen nehmen, anschließend den Ofen auf 200 °C/Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker, der Butter und der Zitronenschale cremig rühren. Den Milcheis und die Rhabarberstücke unter die Futter-Zucker-Masse rühren. Das Eiweiß mit l Prise Salz zu steifem Schnee schlagen, vorsichtig unter die Reismasse heben. In die vorbereiteten Formen füllen, auf das kalte Backblech stellen und in den heißen Backofen einschieben. In 20-25 Minuten goldbraun backen.
  5. Aus dem Backofen nehmen und mit Puderzucker besiebt servieren.

Gesamtzeit: 60 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit::

6 thoughts on “Reisauflauf mit Rhabarber

  1. Foodfreak

    ich find’s immer schon so witzig wenn in britischen Kochmagazinen im Februar oder März der Rhabarber rausgeholt wird.. aber dass es gar keinen mehr gibt…? Bei meiner Mama in Nordhessen spriesst das Zeug auch gerade erst…

    Der Herzallerliebste verabscheut sowohl Milchreis als auch Rhabarber; ich werde mir evtl. dieses Jahr mal ein paar Stangen für meinen Lieblings-Rhabarber-Pie gönnen :)

    Antworten
    1. kuechenlatein Beitragsautor

      Na, ja, alles eine Frage des Preises: Gerade süddeutschen Bio-Rhabarber für über 6 Euronen das Kilo liegen lassen, da warte ich noch ein bisschen auf meinen eigenen, bevor ich da zuschlage

      Antworten
  2. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2014-04-18 | Iron Blogger Kiel

  3. Pingback: Rezepte mit Rhabarber | kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
1 + 11 =