Roggen-Schwarzbrot

Heute war es endlich soweit: Die 48 Stunden Lagerzeit für das

Roggen-Schwarzbrot

Roggen-Schwarzbrot

waren um und es konnte endlich angeschnitten werden.

Welch ein Genuss nach so vielen Toasts und Brötchen endlich einmal wieder in Schwarzbrot zu beißen!!!

Das Brotrezept ist nichts für Sauerteigpuristen, aber uns stört die Verwendung von Hefe nicht. Außerdem ist das Brot dadurch schnell gebacken. Die Lagerzeit sollte unbedingt eingehalten werden. Ich wickle das Brot dazu in ein Geschirrhandtuch ein und lagere es in einem Keramiktopf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.4

Titel: Roggen-Schwarzbrot
Kategorien: Brot, Roggensauerteig
Menge: 1 Kastenform mit Deckel von 25x12x9,5 cm

========================== SAUERTEIGANSATZ ==========================
360 Gramm Roggenschrot, mittel (Stufe 3)
308 Gramm Roggenschrot, grob (Sufe 3,5)
32 Gramm Roggensauerteig
300 Gramm Wasser, handwarmes
16 Gramm Salz

============================= BROTTEIG =============================
164 Gramm Roggenschrot, mittel
100 ml Wasser
15 Gramm Hefe

============================== QUELLE ==============================
Brotrezepte aus ländlichen Backstuben
ISBN 3-78420164 X
— Erfasst *RK* 25.07.2005 von
— Ulrike Westphal

****************************** Sauerteigansatz **********************

Ein Tag vor dem Backen: Alle Zutaten für denSauerteigansatz in einer
Schüssel verrühren und über Nacht (12 h) bei Raumtemperatur stehen
lassen

****************************** Brotteig *****************************

Backtag: Die Hefe, den mittleren Rogenschrot und das Wasser zu dem
fertigen Sauerteig geben.

Alle Zutaten kräftig durchkneten.

Den Brotteig abgedeckt in eine gefettete Kastenform füllen. Danach
den Teig noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend den Teig mit Wasser bestreichen und im vorgeheitzten
Ofen bei 200 °C backen. Backzeit: 2,5 Stunden.

Das Brot nach dem Backen mit Wasser bestreichen und 1 bis 2 Tage
ruhen lassen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*