Saftiger Apfelkuchen des Sansibar

Bei Sansibar fällt mir als erstes Helgoland und der Helgoland-Sansibar-Vertrag von 1890 ein. Dann folgt Alfred Andersch und dessen Roman Sansibar oder der letzte GrundBild, der an kaum einem Schüler der Mittelstufe vorbeigeht. Erst an dritter Stelle käme mir das Restaurant auf Sylt in den Sinn. DIE Suchmaschine sieht das irgendwie anders.

Der Gatte wünschte sich einen Apfelkuchen vom Blech und nach Vorlage des Rezeptes inklusive Bild im Lecker-Sonderheft Sansibar fiel die Wahl auf

Saftiger Apfelkuchen des Sansibar

©Saftiger Apfelkuchen des Sansibar 003

Wie der Titel verspricht, saftig und mit einer leckeren Zuckerkruste.

Das Originalrezept ist für eine rechteckige Springform von 24 x 35 cm vorgesehen. Ich bin jedoch nur im Besitz einer Glasform von 20 x 30 cm Größe, das entspricht einer Springform mit einem Durchmesser von 28 cm, hierfür habe ich das Rezept umgerechnet.

©Saftiger Apfelkuchen des Sansibar 001
========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Saftiger Apfelkuchen des Sansibar
Kategorien: Backen, Apfel, Rührteig
Menge: 1 Springform Ø 28 cm, 1/2 Backblech
©Saftiger Apfelkuchen des Sansibar 002

Zutaten

7     Säuerliche Äpfel (ca. 1 kg)
1     Zitrone; den Saft
235 Gramm   Weiche Butter
235 Gramm   Zucker
5     Eier, Größe S, 220 g Vollei
325 Gramm   Mehl
6 1/2 Gramm   Backpulver
55 ml   Schlagsahne
55 ml   Rum
3 Essl.   Brauner Zucker
2 Essl.   Puderzucker zum Bestäuben; ca.
      Fett und Paniermehl für die Form; Ulrike:
      — gemahlene Mandeln

Quelle

Lecker-Sonderheft Sansibar Lecker-Sonderheft Sansibar
  Erfasst *RK* 12.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Eine rechteckige Form (ca. 20 x 30 cm; ersatzweise eine Springform mit 28 cm Ø ) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Backofen vorheizen E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2).

2. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 3-4 Minuten cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und darübersieben. Mit Sahne und Rum kurz unterrühren. Hälfte Teig in die Form streichen. Mit Äpfeln belegen und Rest Teig darauf verteilen. Mit braunem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

3. Dann die Temperatur herunterschalten (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1-2) und ca. 40 Minuten weiterbacken. Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Apfelkuchen in Stücke schneiden und mit geschlagener Sahne servieren.

:Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden.
:Wartezeit ca. 1 Stunde

=====

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

6 Gedanken zu „Saftiger Apfelkuchen des Sansibar

  1. Milliways (Gast)

    Bei Sansibar muss ich immer zuerst an Freddie Mercury denken, der gebürtig aus Sansibar-Stadt stammt. Und als ich den Heft-Titel gelesen hatte, war auch mein erster Gedanke „Toll, Freddie als Themenabend!“. Erst beim Durchblättern im Laden wurde ich stutzig, weil die Rezepte so europäisch klangen, beim genaueren Hinschauen hatte es dann aber doch noch – klick – gemacht ;-)

    Antworten
  2. schlachtplatte (Gast)

    Also meine Gedankenassoziation wenn ich Sansibar höre, geht so: Sansibar-Tansania- Ugali (Maisbrei)-Chapati (Fladen), schließlich bin ich ja ein Foodie. Erst zu allerletzt würde mir die Sylter Sansibar einfallen.

    Antworten
  3. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Apfelkuchenrezepte … | kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud