Sandwichtag: Englische Gurkensandwiches

Sie isst demnächst häufiger Tramezzini, ich kontere mit Sandwiches als Mittagsimbiss. Für diese

Englischen Gurkensandwiches

Englische Gurkensandwiches

habe ich die Rinde nicht entfernt und die zusammengeklappten Weißbrotscheiben in sechs Stücke geschnitten. Mit einem Tässchen Tee einfach köstlich, oder auch einfach als Pausenbrot.

Englische Gurkensandwiches

Menge: 6 Portionen

©Englische Gurkensandwiches

Klassische englische Gurkensandwiches

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 6 Scheiben Toastbrot, dünn
  • Butter
  • Salz, weißer Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
ARD-Text – aus: Klein und fein, AT-Verlag

ZUBEREITUNG

  1. Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Brote mit Butter bestreichen und mit 2 Lagen Gurkenscheiben belegen. Mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und mit den restlichen Brotscheiben bedecken. Die Brotrinde wegschneiden und die Sandwiches in Dreiecke schneiden.

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten

5 Gedanken zu „Sandwichtag: Englische Gurkensandwiches

  1. Nadja (Gast)

    Very British. Das erinnert mich an die Aufführung von „The Importance of Being Ernest“ unserer Uni-Theatergruppe. In der Pause gab es Milk Tea und Cucumber Sandwiches, die gingen weg wie warme Semmeln, weil im Stück permanent davon die Rede war. Schleichwerbung, eindeutig! ;)

    Liebe Grüße
    Nadja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*