Schinken-Rahm-Fleckerl

Von dem Nudelteig für die Fleckerl mit abgetropftem Quark, Blaumohn und Haselnussöl war noch die Hälfte übrig, die ich zur Freude meines Mittagessers zu

Schinken-Rahm-Fleckerl

Schinken-Rahm-Fleckerl

verarbeitete. Einfach, schnell und gut. Da frage ich mich ernsthaft, warum wir nicht öfter Nudeln selber machen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schinken-Rahm-Fleckerl
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Portionen als Hauptspeise, 6 Portionen als Häppchen

Zutaten

200 Gramm   Fleckerln
150 Gramm   Schinken, gekocht
30 Gramm   Butter
1 Zehe   Knoblauch
1 klein.   Zwiebel
50 Gramm   Saure Sahne
50 Gramm   Sahne, 30 % Fett
1 Essl.   Petersilie, gehackt
      Salz
      Pfeffer

Quelle

978-3-7066-2472-5978-3-7066-2472-5* Austro Pasta. 250 raffiniert einfache Rezepte978-3-7066-2472-5*
ISBN 978-3-7066-2472-5
  Erfasst *RK* 18.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Fleckerl in Salzwasser bissfest kochen.

Schinken kleinwürfelig schneiden, Knoblauch unde Zwiebel fein hacken.

Butter erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Schinken darin anschwitzen. Mit saurer Sahne und Schlagsahne aufgießen. Petersilie zugebnen und glatt rühren. Fleckerl untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

3 Gedanken zu „Schinken-Rahm-Fleckerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*