Schon wieder Wochenende: Apfelkuchen

Die Zeit vergeht im Fluge. Es ist schon wieder Freitag und die Herbstferien beginnen.

Zeit also den Wochenend- und Ferienbeginnkuchen zu servieren. Ich liebe die Kuchen aus dem Good Food Magazin, weil sie nur einen Durchmesser von 18 bis 20 cm haben, das bekommen wir immer sehr schnell auf. Noch schneller, wenn man wie heute Nachmittag Gäste hat .

Ein wirklich köstlicher

Apfelkuchen

Apfelkuchen 009

am besten lauwarm mit Bird’s Custard genossen! Himmlisch!

Apfelkuchen 006 Apfelkuchen 010

Als Naturwissenschaftlerin hasse ich Rezepte mit so ungenauen Mengen wie groß, mittelgroß und klein. Ich bin mehr für’s wiegen. Deshalb habe ich einen großen Apfel ausgewogen:

Apfelkuchen 001

Das hätte ich nicht gedacht: 284 g ! Das erklärt die Mengenangabe in dem Rezept.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.99.1

Titel: Apfelkuchen Button English
Kategorien: Kuchen
Menge: 1 Springform 20 cm ø; 8 – 10 Stücke

175 Gramm Sultaninen
125 ml Cider oder Apfelsaft
175 Gramm Butter
225 Gramm Zucker
2 Eier Größe M
300 Gramm Weizenmehl Type 405
1 1/2 Teel. Backpulver
1 Teel. Zimt, gemahlen
1 Zitrone, abgeriebene Schale
2 groß. Äpfel, geschält, ohne Kerngehäuse, in dünne
— Scheiben geschnitten; 560 g*
Creme fraîche zum Servieren

============================ QUELLE ============================
BBC Good Food Magazine, October 2005
— Edited *RK* 09/30/2005 by
— Ulrike Westphal

Dieser Kuchen kann zum Kaffee oder als Pudding serviert werden.

1. Die Sultaninen über Nacht in dem Cider oder Apfelsaft einweichen.
Den Ofen auf 160 °C/Heißluf 140 °C/Gas 3 vorheizen. Eine 20 cm
Springform fetten.

2. Butter und Zucker schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen unter
Rühren hinzufügen. Die trockenen Zutaten, abgereibene Schale einer
Zitrone und die Apfelstücke zufügen. Die Sultaninen und den
verbliebenen Saft zufügen. Den Teig in die Springform füllen und für
40-45 min. backen**, bis ein Holzspieß wieder sauber herauskommt.

3. Zum Abkühlen in der Springform lassen, dann auf ein Gitter
stellen. Wenn dies als Pudding serviert werden soll, nochmals
erhitzen und mit Creme fraîche servieren.

:Vorbereitungszeit: 20 mins, plus Einweichen über Nacht
:Backzeit: 40-45 min** Ulrike: 75 Minuten

* Ich habe die Äpfel geachtelt und dann in dünne Scheiben
geschnitten.
** Ich habe die Backofentemperatur auf 175 °C eingestellt und den
Kuchen nach 45 Minuten mit Alufolie abgedeckt und weitere 35 Minuten gebacken.

=====

Ein Gedanke zu „Schon wieder Wochenende: Apfelkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*