Spaghetti „Cacio e quattro Pepe“ (mit Käse & 4 Pfefferarten)

Ein Stück Pecorino wartete auf seine Verwendung und die Herren erwarteten etwas zu essen. Viel war nicht im Haus, da erinnerte ich mich an Cacio e Pepe**, die Franz vor nicht allzulanger Zeit servierte. Ich habe statt nur schwarzem Pfeffer auch noch Kubeben, Sechuan und rosa Beeren verwendet.
Meine

Spaghetti Cacio e quattro Pepe (mit Käse und 4 Pfefferarten)

Spaghetti Cacio e quattro Pepe

Schnell gemacht, unheimlich lecker und ein würdiger Beitrag zum vegetarischen Donnerstag.
Bleibt nur noch das Rezept nachzureichen

Spaghetti „Cacio e quattro Pepe“ (mit Käse und 4 Pfefferarten)

Menge: 4 Portionen

Spaghetti

Das ganze Aroma des würzigen Pecorino Romano kombiniert mit verschiedenen Pfefferarten.

Zutaten:

  • 500 Gramm Spaghetti
  • 120 Gramm Pecorino
  • 40 ml Olivenöl
  • 1/2 Teel. Szechuanpfeffer (Zanthoxylum piperitum)
  • 1/2 Teel. Kubeben-Pfeffer (Piper cubeba)
  • 1/2 Teel. rosa Beeren (Schinus terebinthifolius)
  • 1 Teel. Pfeffer, schwarz (Piper nigrum)

QUELLE

Zu Tisch … Rund um den Vatikan

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
http://zutisch.arte.tv/rezepte-von-a-bis-z#recipe/744

ZUBEREITUNG

  1. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser sprudelt, salzen und die Nudeln dazu geben und bissfest kochen.
  2. Die Spaghetti abseihen, eine Schöpfkelle Kochwasser auffangen und die Spaghetti in einer heißen Schüssel anrichten.
  3. Das Ganze mit dem Käse und der frisch gemörserten Pfeffermischung, Kochwasser und Olivenöl vermischen und anschließend sofort servieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 9 Minuten
Koch-/Backzeit: 11 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

**http://einfachköstlich.com/archives/1940 nicht mehr verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
15 − 3 =