Vegetarischer Donnerstag mit Vinz: Safranrisotto in Ofen-Aubergine

In seiner Sendung Kochkunst hat Vincent Klink zwei wunderbare Reisrezepte gekocht. Der

Safranrisotto in Ofen-Aubergine

©Safranrisotto in Ofen-Aubergine

sah schon in der Sendung so dermaßen appetitlich aus, dass er auf der nach unten offenen Nachkochliste sehr weit oben landete. Leider habe ich keine runde Aubergine der Sorte Rosa Bianca bekommen, die handelsübliche Aubergine tat es auch. Als Safran kam griechischer Bio-Safran zum Einsatz. Zu Gewächshaustomaten äußerte sich Vincent Klink schon, dass er findet, es gäbe da absolut aromatische. Stimmt, ich habe die aus Dithmarschen verwendet. Ich kann nur sagen, das Ergebnis war absolut köstlich!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Safranrisotto in Ofen-Aubergine
Kategorien: Vegetarisch, Reis
Menge: 2 Personen

Zutaten

1     Aubergine, Sorte: Rosa Bianca, Ulrike: 08/15
  Etwas   Olivenöl
  Etwas   Salz, Pfeffer
300 ml   Gemüsebrühe; ca.
1     Schalotte
5 Essl.   Butter
80 Gramm   Risottoreis
50 ml   Weißwein
1 Prise   Safran
4     Tomaten, die guten geschmackvollen aus S-H
1 klein.   Zwiebel
  Etwas   Zucker
1 Zweig   Thymian
  Etwas   Parmesan, nach Belieben

Quelle

  Kochkunst mit Vincent Klink
  Sendung vom 30.05.2012
  Erfasst *RK* 10.06.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Aubergine waschen, halbieren und rundum mit Olivenöl einpinseln. Die Schnittfläche mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten garen.

Die Brühe in einem Topf erwärmen. Schalotte schälen, fein schneiden und in einem Topf mit 1 EL Butter anschwitzen. Reis zugeben und glasig anschwitzen. Mit Wein ablöschen und die Brühe angießen (soviel Brühe angießen, dass der Reis doppelt so hoch mit Brühe bedeckt ist). Safran untermischen und bei geschlossenem Deckel und milder Hitze köcheln. Dabei immer wieder umrühren. Evtl. später noch etwas Brühe zugeben. Den Reis im Kern weich garen (dauert ca. 20 Minuten), dann 3-4 EL Butter in großen Stücken unterrühren und den Risotto abschmecken. Die Tomaten am Stielansatz einritzen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, die Kerne ausstreichen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Zwiebel schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl anschwitzen. Eine Prise Zucker, Thymianblättchen und die Tomatenwürfel zugeben und alles bei großer Hitze zu einer sämigen Masse einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Von der gegarten Aubergine etwas Fruchtfleisch zur Seite schieben und in die Aushöhlung den Risotto füllen. Auf Tellern anrichten. Tomatensauce angießen und nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Tipp: Man kann das Fruchtfleisch der Aubergine auch auskratzen, dann fein hacken und in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen. 1 EL Olivenöl, und frisch gehackte Petersilie zugeben und alles gut vermischen. Das Auberginenpüree zum Risotto reichen

=====

Ein Beitrag zu

dem Ganzjahres-Food-Event von Foodfreak.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Vegetarischer Donnerstag mit Vinz: Safranrisotto in Ofen-Aubergine

  1. anonym (Gast)

    Koch den Vinz
    Dieses Gericht ist eine Wucht!!!!

    Ganz klasse, danke fürs Einstellen.

    Hat uns heute supergut geschmeckt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud