VI. Blog Event Aubergine: Auberginenröllchen mediterran gefüllt

Dilek hat für diesmal die Aubergine zum Thema des VI. Blogevents ausgewählt. Ich hatte – im Gegensatz zu Coriandre – keine türkischen Mitschülerinnen, deren Mütter mich zu „Der Imam fiel in Ohnmacht“ oder ähnlichem hätten einladen können. Meine erste Begegnung mit Auberginen hatte ich in Form von Mousaka in einem griechischen Restaurant. In meinem Kochbuch „Mediterrane Köstlichkeiten Türkei“ sind einige sehr lecker klingende Rezepte, aber irgendwie habe ich mich da nicht herangetraut. So habe ich mich dann ein wenig in den Rezepten des www umgeschaut und bin auf die Auberginenröllchen mediterran gefüllt gekommen.

Auberginenrollen 005

Auberginenröllchen mediterran gefüllt

Wirklich köstlich die Zusammenstellung der Füllung aus Tomaten, Kapern und Mozarella. Ein Gericht ganz nach meinem Geschmack nur für mich! Auf die Dekoration mit einem Basilikumblatt musste ich leider verzichten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.99.1

Titel: Auberginenröllchen mediterran gefüllt
Kategorien: Vorspeise, Hauptspeise
Menge: 4 Personen, 2 Personen als Hauptspeise

1 Aubergine; ca.350 – 400 g
2 Essl. Ölivenöl
3 groß. Tomaten; reif ca. 700 g
1 mittl. Zwiebel, fein gehackt
1 groß. Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Essl. Basilikumblätter, fein gehackt
2 Essl. Tomatenmark
35 Gramm Kapern,klein, abgetropft
1 1/2 Essl. Semmelbrösel
125 Gramm Mozarella; abgetropft
2 Essl. Parmesan, frisch gerieben
8 Basilikumblätter *
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

========================= AUSSERDEM =========================
1 Backblech
1 Auflaufform

============================ QUELLE ============================
abgewandelt nach:
//www.deliaonline.com/recipes/italian- stuffed-aubergines,1265,RC.html
— Erfasst *RK* 27.09.2005 von
— Ulrike Westphal

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Aubergine in 8 ca. 5 mm starke Scheiben schneiden. Die übrigen
Teile werden fein gehackt und für die Füllung beiseite gestellt.

Die Auberginenscheiben auf dem Backblech auslegen, leicht mit
Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Backblech
mit den Auberginenscheiben auf die oberste Schiene in den Backofen
einschieben und für ca. 15 Minuten vorgaren. In dieser Zeit werden
die Auberginenscheiben weich genug, um sie leicht aufzurollen.

Bild

Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, nach 1 Minute das
Wasser abgießen und die Haut entfernen. Die Tomaten entkernen und in
ca. 5 mm große Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen
und Zwiebeln, Knoblauch sowie die gehackten Auberginen etwa 5
Minuten anbraten. Die gehackten Tomaten, die gehackten
Basilikumbletter und das Tomatenmark zufügen und weitere 5 Minuten
garen. Kräftig würzen und die Kapern zugeben. Die Mischung leicht
abkühlen lassen.

Den Mozzarella in sehr kleine Würfel schneten. Sobald die
Auberginenscheiben abgekühlt sind, jede Scheibe in der Mitte mit den
Mozzarellawürfeln bestreuen. Darauf etwas von der Tomatenmischung
geben und darauf achten, einen Rand frei zu lassen, damit sich die
Masse noch ausdehenen kann. Die Scheiben aufrollen und mit den sich
überlappenden Enden nach unten in die Auflaufform geben. Jedes
Röllchen mit Öl bestreichen. Semmelbrösel mit dem Parmesankäse
mischen und auf die Röllchen geben. Die Basilikumblätter leicht
einölen und jedes Röllchen damit garnieren. Die Auflaufform für
weitere 20 Minuten bei 180 °C backen und sofort servieren.

* Mangels Masse im Garten habe ich darauf verzichtet

=====

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud