Weihnachtsessen: Gänsebrust mit Schmoräpfeln

Heiligabend gibt es in unser Familie immer den Kartoffel-Steinpilz-Gratin, so auch dieses Jahr. Am 1. Weihnachtstag gab es aber ganz im Sinne deutscher Weihnachtstradition

Gänsebrust mit Schmoräpfeln

Gänsebrust mit Schmoräpfeln

An eine komplette Gans habe ich mich nicht herangetraut, da Brust und Schenkel unterschiedliche Garzeiten haben. Das hat ja auch Tim Mälzer mit seinem Perlhuhn bei Kerner feststellen müssen. Wir haben zwei Gänsebrüste à 850 g für 5 Personen benötigt. Das fachgerechte Tranchieren übernahm der beste Ehemann von allen, die Hilfe von Herrn Schuhbeck brauchten wir – im Gegensatz zu oben genannten Koch – nicht. Dazu gab es Apfelrotkohl.Sehr apfelig und lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gänsebrust mit Schmoräpfeln
Kategorien: Geflügel
Menge: 2 bis 3 PERSONEN

Zutaten

Pfeffer

1     Gänsebrust (ca. 1,2 kg)
      Salz
     
1     Zwiebel
400-500 ml   Gänsefond aus dem Glas
      Oder
400-500     MlHühnerbrühe
4 klein.   Äpfel
7-8 Essl.   Apfelsaft
      Evtl. 3-4 EL Calvados, franz. Apfelbrand
1/2 Teel.   Getrockneter Majoran
3-4 Essl.   Heller Soßenbinder
      Evtl. Physalis, unbeh. Orangenscheiben
      Majoran z. Garnieren

Quelle

  12/2007 kochen&genießen
  Erfasst *RK* 26.12.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Gänsebrust waschen, trocken tupfen. Die Knochen seite mit Salz und Pfeffer, Haut nur mit Pfeffer würzen. Zwiebel schälen, vierteln. Alles im Bräter im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft:175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden braten. Nach und nach ca. 1/8 l Wasser und Hälfte Fond angießen. Brust mehrmals mit dem Fond beschöpfen.

2. Apfel waschen. Nach ca. 50 Minuten mit in den Bräter setzen und mitbraten.

3. Äpfel herausnehmen. Brust mit kaltem, stark gesalzenem Wasser bestreichen und bei höchster Hitze weitere ca. 10 Minuten knusprig braten. Herausnehmen und mit den Äpfeln warm stellen.

4. Bratenfond durchsieben. Bratensatz mit übrigem Fond lösen, dazugießen. Fond entfetten. Mit Apfelsaft, Calvados und Majoran aufkochen und bei starker Hitze ca. 3 Minuten einkochen. Soße mit Soßenbinder binden, nochmals aufkochen und abschmecken. Gänsebrust und Äpfel anrichten, garnieren. Soße dazureichen. Dazu passen Wirsing und Herzogin-Kartoffeln. Getränk: kräftiger Rotwein.

:ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 3/4 Std.
:PORTION ca. 510 kcal
:31 g E · 30 g F · 25 g KH

:Perfekt tranchiert: Auf beiden Seiten am Brustknochen entlangschneiden, Filets vom Knochen lösen und quer zur Faser in schräge Scheiben schneiden.

=====

2 thoughts on “Weihnachtsessen: Gänsebrust mit Schmoräpfeln

  1. rike (Gast)

    Wow – sieht das lecker aus! Bei uns war es Granatapfel statt Apfel, auch sehr lecker. Ich habe mich mit der Martinsgans das erste Mal an eine ganze Gans gewagt und es war nicht schlecht. Allerdings hatte ich meinen Vogel auch etwas anders gebunden als Herr Mälzer. Frohe Weinachtsfeiertage wünscht Rike

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.