Wochenendkuchen: Zitronen-Joghurt-Kuchen

Im Vorrat waren noch Bio-Zitronen und Joghurt, so dass der Realisierung von

Zitronen-Joghurt-Kuchen

Zitronen-Joghurt-Kuchen

aus der Januar/Februar Ausgabe von LECKER, Kochen & Genießen nichts im Wege stand.

Etwas Zitronensirup hier, ein paar Zitronenstreifen da und ein Klecks Joghurt dort. Dieser Kuchen sieht nicht nur klasse aus, sondern schmeckt extra erfrischend.

stand im Rezept. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Zitronen-Joghurt-Kuchen

Menge:15 Scheiben

Zitronen-Joghurt-Kuchen 002

Ein Rührteigkuchen mit viel Zitrone und Joghurt

Zutaten:

  • Fett und Mehl für die Form
  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 125 Gramm Weiche Butter
  • 200 Gramm + 50 g Zucker
  • Salz
  • 2 Eier, Größe M
  • 275 Gramm Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 500 Gramm Vollmilch-Joghurt
  • 1 Pack. bzw. ca. 10 Gramm Vanille-Zucker
  • 1 Langer Holzspieß
  • 1 Eine Kastenform (25 cm lang, ca. 1,5 l Inhalt)
  • ZUTATEN

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
LECKER, Kochen & Genießen, Januar/Februar 2007, p.109

ZUBEREITUNG

  1. Kastenform fetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Backpapier auslegen.
  2. Zitronen waschen und trocken reiben. Von 1 Zitrone die Schale abreiben, von der anderen die Schale in Streifen abziehen. Zitronen auspressen.
  3. Fett, 200 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl und Backpulver mischen, daraufsieben und kurz unterrühren. 250 g Joghurt, 3 EL Zitronensaft und geriebene Schale unterrühren.
  4. Teig in die Form füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen (EHerd: 175 °C/Umluft: 150°C/ Gas: Stufe 2) 55-60 Minuten backen. Kuchen in der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen.
  5. Inzwischen 1/8 l Wasser mit 50 g Zucker, 3 EL Zitronensaft und Zitronenstreifen in einem Topf aufkochen. Bei starker Hitze ca. 4 Minuten köcheln, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat. Durch ein Sieb gießen. Sirup auffangen, Zitronenstreifen beiseitestellen.
  6. Kuchen aus der Form stürzen, wieder hineinlegen und mit einem Holzspieß mehrfach einstechen. Kuchen mit heißem Sirup beträufeln. Auskühlen lassen.
  7. Kuchen aus der Form nehmen, Zitronenstreifen auf dem Kuchen verteilen. Rest Joghurt mit Vanille-Zucker verrühren und statt Sahne zum Zitronenkuchen servieren.

Gesamtzeit: ca. 1 3/4 Stunden + Auskühlzeit
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 60 Minuten

One thought on “Wochenendkuchen: Zitronen-Joghurt-Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.