Yes, I can! Watermelon Man

Wer ohne Niveau kocht, gilt als schmerzbefreit und wagt sich an Sachen, bei denen die Anleitung nur rudimentäre Angaben enthält. Aber frei nach dem Motto Nichts ist unmööööööglich schreckte auch ich nicht vor der Herstellung von

Wassermelonensirup

Wassermelonensirup

zurück. Dahin zu kommen war gar nicht so einfach, schrieb doch Kaoskoch: Aus dem Fleisch von ½ Wassermelone die Kerne entfernen (sofern man keine kernlose bekam). Das Fleisch pürieren und durch ein Sieb passieren.

Kernlose Wassermelone, war aus. Entkernen? Wie viele Stunden sollte ich da denn rumprökeln? Also mit dem Kartoffelstampfer das Fleisch pürieren, dabei bleiben die Kerne erhalten

Making of Wassermelonensirup 001

dann auf bewährte Art und Weise entsaften

Making of Wassermelonensirup 002

und es kommt Melonensaft heraus, bei mir insgesamt 2,3 l

Making of Wassermelonensirup 003

Weil der Melonensaft an sich schon recht süß war habe ich zu die 2,3 Litern Melonensaft mit nur 1,5 kg Zucker und 45 g Zitronensäure aufgekocht. Fertig!

Und um die Frage von Frau Esskultur, zu beantworten, was ich mit literweise Wassermelonensirup mache, z.B.

Watermelon Man

Watermelon Man

bei dem ich den Melonenlikör einfach durch den Sirup ersetzt habe. Das schmeckt wirklich fruchtig lecker und eindeutig nach mehr.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Watermelon Man
Kategorien: Drink, Alkoholisch
Menge: 1 Glas

Zutaten

40 ml   Wodka
20 ml   Melonenlikör
20 ml   Grenadine
20 ml   Zitronensaft
100 ml   Orangensaft

Quelle

  Cocktailscout
  Erfasst *RK* 20.06.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln im Shaker schütteln und anschließend das Ganze in ein Glas geben.

Watermelon Man im Oxymoron Russian Standard Wodka, Melonenlikör, Granatapfelsirup, Zitronensaft und Orangensaft shaked auf Eis, serviert im Tulip Glas und aufgefüllt mit Soda

=====

2 thoughts on “Yes, I can! Watermelon Man

  1. multikulinaria (Gast)

    Ich glaube, ich hätte auch eine Methode ausgetüftetlt, die das Entkernen erspart. Clever gemacht!
    Bei so viel Melonensirup dürfen wir auf Nachfolge-Rezepte zur Verwertung eben dessen gespannt sein. Tolle Ausbeute!

    Antworten
  2. Kaoskoch (Gast)

    Ich nehme ja …
    … so eine zierliche, ovale Melone aus der Metro, wie hier (//hamburgkocht.blogspot.com/2011/07/save-food-event-von-toppits-mit-andreas.html) auf einem Foto zu sehen, die leichte 10 kg wiegt, Da sind die Kerne nur in der Mitte und können mit einem Esslöffel entfernt werden. Al sich die Tage eine runde Melone hatte, habe ich ziemlich über die Kerne geflucht. Deine Stampfermethode werd eich mir deswegen merken. Und den Watermelon Man demnächst mal trinken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.