Zigeunergeschnetzeltes mit Bröselklößen

Ich geb’s ja zu, als norddeutsche Pflanze habe ich nicht den Mut besessen, die Klöße selber zu machen, da mir die Erfahrung fehlt und habe die Fertigmasse eines in Deutschland nicht unbekannten Herstellers für das

Zigeunergeschnetzeltes mit Bröselklößen

Zigeunergeschnetzeltes mit Bröselklößen

verwendet.

Ich konnte mit der Auswahl des Mittagessens zufrieden sein. Hat auch noch geschmeckt, obwohl mir wohl eindeutig das Knödelgen fehlt.

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Bröselklöße
Zigeunergeschnetzeltes

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Bröselklöße
Kategorien: Beilage
Menge: 2 Portionen

1/2 Bund Glatte Petersilie
1 Pack. Kartoffelknödelteig halb&halb, für 750 ml
— Flüssigkeit
750 ml Wasser
1 Zitrone, unbehandelt, die Schale
2 Teel. Koriandersaat
3 Essl. Butter
6 Essl. Semmelbrösel
Salz
Pfeffer

============================ QUELLE ============================
essen&trinken FürjedenTag, Ausgabe Januar/Februar2005
p.39
— Erfasst *RK* 15.09.2006 von
— Ulrike Westphal

1. Die Petersilie fein hacken. Den Teig für die Kartoffelknödel mit
750 ml kaltem Wasser nach Packungsanleitung anrühren. Die Petersilie
bis auf 1 EL untermischen und den Teig quellen lassen. Dann mit
leicht angefeuchteten Händenzu 12 Klößen formen. In kochendes Wasser
geben, kurz aufkochen lassen und dann bei milder Hitze 12 – 15
Minuten gar ziehen lassen.

2. Die Zitronenschale abreiben, die Koriandersaat zerstoßen. Die
Butter zerlassen. Semmelbrösel und Koriandersaat unter Rühren
knusprig rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die zurückbehaltene
Petersilie und den Zitronenabrieb unterrühren. Kartoffelklöße
abtropfen lassen. 6 Klöße in den heißen Bröseln wenden, so dass sie
rundherum damit überzogen sind.

6 Klöße marinieren für marinierte Kartoffelklöße

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Zigeunergeschnetzeltes
Kategorien: Hauptgericht
Menge: 2 Portionen

1 Zwiebel
1 Rote Paprikaschote
1 Rote Peperoni
300 Gramm Schweinegeschnetzeltes
3 Essl. Öl
Salz
Pfeffer
2 Teel. Paprikapulver, scharf
1 Knoblauchzehe
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Gewürzketchup
2 Essl. Schnittlauchröllchen

============================ QUELLE ============================
essen&trinken FürjedenTag, Ausgabe Januar/Februar2005
p.18
— Erfasst *RK* 15.09.2006 von
— Ulrike Westphal

Wer denkt dabei nicht an Ungarn? Paprika bringt Feuer in das
schnelle Pfannengericht mit Schweinefleisch, das in nur 20 Minuten
fertig ist. Dazu passen Bröselklöße.

1. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Rote Paprikaschote putzen
und in 1 cm große Würfel schneiden. Rote Peperoni einritzen,
entkernen und in feine Streifen schneiden. Schweinegeschnetzeltes,
in 2 El heißem Öl bei starker Hitze scharf und goldbraun anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und 1 TL scharfem Paprikapulver würzen und
herausnehmen.

2. 1 EL Öl, Paprikawürfel, Zwiebeln, Peperoni und 1 durchgepresste
Knoblauchzehe in die Pfanne geben und andünsten. 1 TL scharfes
Paprika kurz mit dünsten. Gemüsebrühe und Gewürzketchup zugebenund
offen 5 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen. Fleischs wieder
zugeben und kurz erwärmen. Evtl. mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver
nachwürzen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

:Zubereitungszeit: 20 Minuten
:Pro Portion: 36 g E, 18 g F, 16 g KH=374 kcal (1565 kJ)

=====

5 thoughts on “Zigeunergeschnetzeltes mit Bröselklößen

  1. Kaffeebohne (Gast)

    Also, ich würde tippen, dass Dein Junior das Gericht ausgesucht hat, denn ich sehe kaum Gemüse :-)
    Ich habe zwar süddeutsche Wurzeln, aber Knödl gelingen mir nur als Serviettenknödl, da kann im Wasser nichts zerfallen.

    Antworten
  2. Jeff at www.cforcooking.com

    I have no idea what you cooked as the translation came out all strange…but it looks very yummy!

    Antworten
  3. ostwestwind

    REPLY:
    You are right, the translation is more than strange. I made potatoe dumplings – not from scratch – with „meat cut into stripes“. I live in the north of Germany, we are not familar with such dumplings :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.