Zucchinikuchen – Torta di zucchine

Vor drei Jahren rief Katharina Seiser dazu auf, Zucchini zu kaufen und daraus einen herzhaften Zucchinikuchen – Torta di zucchine zu backen. . Dieses Jahr riet Peggy zu Zucchinikuchen

Bei mir dümpelte noch eine Zucchini Alberello di Sarzana im Gemüsefach des Kühlschrankes, die mehr als dringlich verarbeitet werden musste. Mit einer gelben Rondini kam ich auf die für das Rezept notwendige Menge von 500 Gramm, das ich dann im Original bei Valentinas Kochbuch fand. Ein wahres „Reste“essen, denn so konnten in der Mindesthaltbarkeit abgelaufener Parmesan und Pinienkerne sowie ein Rest Ziegenfrischkäse auch noch verarbeitet werden. So konnte ich dann Peggys Aufruf folgen und

Zucchinikuchen – Torta di zucchine

©Zucchinikuchen – Torta di zucchine (2)

backen.

Auch wenn meine Herren Zucchini eigentlich für ein überflüssiges Gemüse halten, in Form dieses lockeren und cremigen Kuchens konnte ich sie dafür begeistern. Wirklich sehr köstlich und ich hoffe, ich denke im nächsten Jahr an dieses Rezept.

Zucchinikuchen – Torta di zucchine

Menge: 3 Portionen 1 Form Ø 26 cm

©Zucchinikuchen – Torta di zucchine (2)

Zutaten:

  • 500 Gramm Zucchini, Ulrike:grün und gelb gemischt
  • 50 Gramm Butter; Ulrike: 40 Gramm Butterschmalz
  • 250 Gramm Ricotta; Ulrike: 1 Essl. Ziegenfrischkäse
  • 100 Gramm Parmesan, gerieben
  • 4 Eier, Größe M
  • 2 Essl. glatte Petersilie, gehackt
  • 1 Essl. frischer Thymian, Blättchen gehackt
  • Olivenöl
  • Paniermehl
  • Salz
  • Pinienkerne, optional
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

QUELLE

Zucchinikuchen - Torta di zucchine La Cucina Verde *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
La cucina verde: Die schönsten italienischen GemüserezepteZucchinikuchen - Torta di zucchine La Cucina Verde *
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Zucchini waschen, trocknen und grob reiben. Das Gemüse mit der Butter bzw. Butterschmalz in eine Pfanne geben und 10 Minuten bei niedriger Hitze garen. Dann in ein Sieb geben und mit einem Löffel gut ausdrücken.
  2. Zucchini in einer Schüssel mit Ricotta, Parmesan, Eiern, Petersilie und Thymian zu einer homogenen Masse vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine ofenfeste Form von 26 cm Ø mit Olivenöl ausstreichen und gleichmäßig mit Paniermehl ausstreuen. Die Zucchinimasse in die Form füllen und großzügig mit Pinienkernen bestreuen. Den Zucchinikuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 35 Minuten backen. Sofort servieren.

Auch wenn ein bunter Sommersalat und ein leichter Rotwein dazu passen, es geht auch ohne.
Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.