Schlagwort-Archive: Zucchini

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso

Die Gemüse der Wahl bei „Saisonal schmeckt’s besser“ im August waren Gurken, Auberginen, Mais, Paprika, Zucchini, Bohnen, Tomaten, Salate, Erbsen, Fenchel, Radicchio. Als Einstimmung für unseren Urlaub gönnte ich mir ein neues Kochbuch, dort fand sich auch das Rezept für das

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso (1)

Der Autor empfiehlt dazu queijo da Ilha, den bringe ich dann von den Azoren mit, aber ein anderer aromatischer Käse wie Gruyère oder Parmesan tut es auch. Der Schleswig-Holsteiner nimmt dann Veteranenkäse oder Deichkäse Gold.

Auf jeden Fall schmeckt das Veggie-Sandwich einfach umwerfend.

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso

Menge: 2 Portionen

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso (2)

Zutaten:

Piso

  • 1/2 Zehe Knoblauch, zerstoßen
  • 1 Essl. Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Zitrone, der Abrieb
  • 3 Essl. Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

Sandwich

  • 1 kl. Aubergine, schräg in Scheiben geschnitten
  • 1 Zucchino, schräg in Scheiben geschnitten
  • 4 Essl. Olivenöl und etwas mehr zum Beträufeln
  • 2 Süßkartoffelbrötchen oder andere weiche Brötchen
  • 30 Gramm kräftiger Hartkäse, gehobelt, wie z. B. Inselkäse von den Azoren, Gruyère oder Parmesan
  • Piri-Piri-Öl, nach Belieben
  • Meesalz
  • Pfeffer, schwarz, grob gemahlen

QUELLE

978-3791384481978-3791384481*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lissabon: Lisboeta – Rezepte und
Geschichten aus der Stadt des Lichts
978-3791384481*

ZUBEREITUNG

  1. Für den Piso Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale mit 1 großzügigen Pr+se Salz und weißem Pfeffer und etwas Öl im Mörser zerstoßen. Den Rest des Öls einrühren. Wenn mehr Säure erwünsch ist, kurz vor dem Servieren etwas Zitronensaft hinzufügen.
  2. Für das Sandwich Aubergine und Zucchino mit dem Olivenöl bestreichen und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Wer Lust und Zeit hat, lässt es 1 – 2 Stunden ziehen.
  3. Eine Grillpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Aubergine und Zucchinischeiben darin von jeder Seite 4 Minuten anbraten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Brötchen halbieren und mit der Schnittseite nach unten in derselben Pfanne rösten, bis sie goldbraun sind.
  4. Jede Scheibe Brot mit einer großzügigen Menge piso bestreichen und dann das Sandwich mit abwechselnden Schichten von Gemüse und Käse beslegen. Mit den letzten Tropfen Piso und, falls gewünscht, Piri-Piri-Öl beträufeln.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Und 20 weitere saisonale Rezepte, die besser schmecken, findet ihr bei:

Kleiner Kuriositätenladen – Terrine aus gegrilltem Gemüse, Tomaporc und Pfefferbutter | trickytine – Beschwipstes Gurkeneis mit Gin, Tonic und Basilikum https://trickytine.com/beschwipstes-gurkeneis-mit-gin-tonic-und-basilikum | Lebkuchennest – Rote Bohnen-Brownies mit schwarzem Sesam | S-Küche – Tacos mit Sommergemüse und Steakstreifen – Super Summer Taco Fiesta Mexicana | Münchner Küche – Asiatischer Gurkensalat mit Erdnüssen & geröstetem Knoblauch | Jankes*Soulfood – Bunte Gemüse-Quiche | thecookingknitter – Pfannkuchen mit Erbsen und Mais | moey’s kitchen – Ofenrisotto mit grünen Bohnen und Haselnusskernen | Madam Rote Rübe – Zitronige Zucchinisuppe à la türkisch | Delicious Stories – Gefüllte Auberginenröllchen | Ina Is(s)t – Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili | Möhreneck – Auberginen-Zucchini-Lasagne | Kochen mit Diana – Caponata | Pottgewächs – Dreierlei Relish von Gurke, Tomate und Paprika | Haut-Gout – Wildschweinburger mit Radicchio, Zwiebelringen und selbstgemachter Mädesüßsamen-Mayonnaise | ZimtkeksundApfeltarte – Zucchini-Zitronen-Kuchen | Feines Gemüse – Ratatouille-Tarte | Ye Olde Kitchen – Grillgemüse-Sandwich | pastasciutta.de – Ruut un Wiess | Schlemmerkatze – Pasta mit Erbsen-Minz-Pesto

Pasta mit Mais, Zucchini und Tomaten

Auf der Suche nach einem Rezept für Sommerpasta der 7. Runde bei Clara stieß ich auf das Rezept für

Pasta mit Mais, Zucchini und Tomaten

Pasta mit Mais, Zucchini und Tomaten (1)

von Mark Bittman in der NY Times. Da der Mais hier noch nicht reif ist,nahm ich Dosenmais, was dem Geschmack keinen Abbruch tat. Besonders gut hat uns der Estragon dazu gefallen. Ein wirklich köstliches Pastarezept mit Sommergemüse.

Pasta mit Mais, Zucchini und Tomaten Button-English

Menge: 3 Portionen

Pasta mit Mais, Zucchini und Tomaten (2)

Eine herzhafte Pasta mit Sommergemüse, der die Maiskörner einen knackigen Biss verleihen.

Zutaten:

  • 3 Essl. Olivenöl oder 2 Essl. Olivenöl + 1 Essl. Butter
  • 175 Gramm Maiskörner von 2 – 3 Kolben, Ulrike: 250 Gramm Dosenmais
  • 110 Gramm Zwiebel oder Schalotten, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gehackt, etwa ¼ Teel., optional
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 – 2 Zweige Estragon, fein gehackt
  • 600 Gramm Tomaten, fein gewürfelt
  • 250 grams Penne rigate n.41B004FIOZBI*

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Mark Bittman NY Times

ZUBEREITUNG

  1. Einen Topf mit Wasser und Salz für die Nudeln zum Kochen bringen. Das Öl in der Pfanne erhitzen, Maiskörner zufügen und unter Rühren anbraten, bis sie anfangen zu bräunen. Zucchini zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls anbraten, bis die Zucchini braun werden.
  2. Zwiebeln und ggf. Knoblauch zufügen und 5 Minuten mitdünsten, bis die Zwiebeln anfangen weich zu werden. Estragon zufügen und nach einer halben Minute die Tomaten. Die Pasta in das kochende Wasser geben und nach Packungsanleitung al dente kochen.
  3. Während die Pasta kocht, die Sauce weiterköcheln lassen, die Hitze reduzieren, wenn die Tomaten anfangen, zu zerfallen. Wenn die Sauce zu trocken wird, etwas Kochwasser von der Pasta zufügen. Wenn die Pasta gar ist, abgießen und mit der Sauce und dem restlichen Öl bzw. Butter vermengen.

Gesamtzeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
Photo Credit: Tastesheriff
Alle Lieben Pasta 2018
 
 
 
 
Mein Beitrag zu Claras siebter Runde „Alle lieben Pasta!“ .
 
 
 
 

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes

In Germany corn is mostly used as animal feed and for producing energy. Only a small part of corn is used for human consumption. This year we have a great summer, but less rain than usual has effects on the crop. The corn still has to grow so I used some canned corn for

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes (1)

All the flavours of the fresh vegetables shine through, tarragon gives a nice taste of anise. A great summer pasta dish.

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes Button-Deutsch

Yield: 3 servings

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes (2)

Ingredients:

  • 3 tablespoons extra virgin olive oil, or 2 tablespoons oil and 1 tablespoon butter
  • 175 grams corn kernels from 2 or 3 ears; Ulrike: 250 grams
  • 290 grams diced zucchini or summer squash; from 2 or 3 small vegetables
  • 1 medium onion or 3 or 4 shallots, diced, about 110 grams
  • ¼ teaspoon minced garlic, optional
  • salt
  • pepper, freshly ground
  • 1 or 2 sprigs tarragon
  • 4 plum or 2 large tomatoes, diced; about 600 grams
  • 250 grams Penne rigate n.41B004FIOZBI*

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Mark Bittman NY Times

Instructions

  1. Set a large pot of water to boil and salt it. Put 2 tablespoons oil in a large skillet over medium-high heat and add corn. Cook, stirring occasionally, until corn begins to brown. Add zucchini and some salt and pepper. Cook, stirring occasionally, until zucchini begins to brown.
  2. Add onion or shallots and garlic if you are using it. Cook, stirring occasionally, until onion softens, about 5 minutes. Add tarragon and cook for 30 seconds, then tomatoes. Put pasta in boiling water and cook until tender but not mushy, 10 to 15 minutes.
  3. While pasta cooks continue to cook sauce, reducing heat when tomatoes begin to break down. If sauce dries out (with plum tomatoes, this is likely), add some pasta cooking water, about 1/2 cup at a time. When pasta is done, drain it, toss with sauce and remaining oil or butter, and serve immediately.

total time: 35 minutes
preparation time: 15 minutes
cooking/baking time: 20 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Monthly Featured Ingredient: Corn!
 
 
 
For all other great Monthly Featured Ingredient: Corn! recipes visit the I heart cooking clubs site
 
 
 

Linguine mit Zucchini-Walnuss-Pesto

Im April dreht es sich bei „Alle lieben Pasta“ um Pesto. Seit dem #pesto-storm sind meine gesammelten Pestorezepte hier zusammengestellt. Ich serviere ja selten Gerichte ein zweites Mal hier im Blog, daher gibt es für dieses Event

Linguine mit Zucchini-Walnuss-Pesto

Linguine mit Zucchini-Walnuss-Pesto

Sehr lecker!

Bei den Marktschwärmern Kiel erstand ich von Hunkelstide ein Set für Zucchini Walnuss Pesto. So kann man auch außerhalb der Zucchini-Saison in den Genuss des Zucchini-Walnuss-Pesto kommen. Wer das Pesto lieber frisch zubereiten will, kann das mit Zucchini aus südlichen Gefilden

Zucchini Italien

ausprobieren oder wartet bis zur heimischen Zucchini-Saison.

Zucchini-Walnuss-Pesto

Menge: 2 Portionen

Zucchini-Walnuss-Pesto

Zutaten:

  • 60 Gramm Walnüsse, geröstetet, grob gehackt
  • 2 Essl. Rapsöl plus mehr
  • 1 gr. Zucchini, geviertelt, entkern, klein gewürfelt, Ulrike: etwa 300 – 320 Gramm
  • 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
  • 30 Gramm Ziegenhartkäse, z.B. Bergziege
  • 1 Hand voll Basilikumblätter, grob geschnitten
  • 1/2 Zitrone, der Abrieb, nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer

QUELLE

von Ulrike Westphal

ZUBEREITUNG

  1. 2 Essl. Rapsöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Zucchiniwürfel darin 2 – 3 Minuten unter mehrmaligem Schwenken anbraten, herausnehmen und abkühlen lassen. 2 Essl. Zucchiniwürfel beiseite stellen.
  2. Übrige, abgekühlte Zucchiniwürfel mit gerösteten Walnüssen, Basilikumblättern, Ziegekäse und Knoblauch grob pürieren. So viel Rapsöl zugeben, bist der Pesto eine angenehm sämige Konsistenz hat. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken, die beiseite gelegten Zucchiniwürfel unterheben.

Gesamtzeit: 30 Minuten + Abkühlzeit
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Photo Credit: Tastesheriff
Alle Lieben Pasta 2018
 
 
 
 
Mein Beitrag zu Claras vierter Runde „Alle lieben Pasta!“ .
 
 
 
 

Zucchini-Kartoffelsuppe mit Cheddar

Das Rezept für die

Zucchini-Kartoffelsuppe mit Cheddar

Zucchini-Kartoffelsuppe mit Cheddar (2)

ist schnell zubereitet. Diese Suppe lässt sich gut einfrieren und ist eine weitere köstliche Möglichkeit, einer Zucchinischwemme Herr zu werden. In einem entsprechendem Gefäß abgefüllt, ist sie auch als Lunch at Work gut geeignet.

Zucchini-Kartoffelsuppe mit Cheddar

Menge:4 Portionen

Zucchini-Kartoffelsuppe mit Cheddar

Suppe mit Zucchini, Kartoffeln und Cheddar. Sie lässt sich gut einfrieren oder aber als Lunch at Work genießen

Zutaten:

  • 250 Gramm Kartoffeln, mehlig, gut geschrubbt, grob gewürfelt
  • 650 ml Gemüsebrühe, selbst gemacht oder aus Fertigprodukt ohne Gruselzutaten hergestellt, z.B. diese GemüsebrüheB00OGSS7J8 *
  • 500 g Zucchini, grob gewürfelt
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten, Ringe 1 Zwiebel zum Garnieren zurückbehalten
  • 100 Gramm Cheddar, gerieben, mehr zum Garnieren Ulrike: Dorset DrumBild *
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz, nach Geschmack

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Good Food magazine, September 2011

ZUBEREITUNG

  1. In einem ausreichend großem Topf die Kartoffelwürfel mit der Gemüsebrühe angießen, so dass diese gerade eben bedeckt sind. Deckel aufsetzen, zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Zucchiniwürfel zufügen, den Deckel wieder aufsetzen und weitere 5 Minuten kochen. Dann die Frühlingszwiebeln zufügen und zugedeckt die letzten 5 Minuten kochen lassen.
  2. Die Suppe von der Kochstelle nehmen, den Käse unterrühren und mit Muskatnuss, Pfeffer, ggf. Salz abschmecken. Die Suppe mit dem Pürierstab zerkleinern und durch die Zugabe von heißem Wasser auf die gewünschte Konsistenz bringen. Ulrike: Keine Flüssigkeit zugegebenn. Mit weiterem geriebenen Käse, verbliebenen Frühlingszwiebelnringen, Pfeffer und Muskatnuss bestreut servieren.
  3. Übrig gebliebene Suppe abkühlen lassen und in Gefrierbeuteln oder anderen geeigneten Gefäßen tiefgefrieren. Die Haltbarkeit beträgt etwa 3 Monate.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon