Zum Wochenende: Feine Apfelschnitten

Nein, es handelt sich in diesem Fall weder um diese, diese oder diese Version, sondern um einen Blechkuchen aus diesem Buch978-3767005082*, den der beste Ehemann von allen ausgewählt hatte. Obwohl wir selben keinen Apfelbaum unser eigen nennen, gibt es reichlich Äpfel aus Nachbars Gärten.

Feine Apfelschnitten

Feine Apfelschnitten

Sehr gut, aber noch besser mit Schlagsahne, aber davon gibt es leider kein Bild.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Apfelschnitten, fein
Kategorien: Backen, Knetteig, Äpfel, Fettarm
Menge: 30 X 40 cm

Zutaten

H FÜR DEN BELAG
1,2 kg   Säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop)
1     Zitrone, der Saft
1 Pack.   Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
150 ml   Apfelsaft
250 ml   Weißwein, trocken
25 Gramm   Zucker
H FÜR DIE STREUSEL
80 Gramm   Halbfettbutter (39 % Fett)
1     Zitrone, abgeriebene Schale
80 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1     Ei, Größe M
200 Gramm   Weizenmehl Type 405
70 Gramm   Speisestärke
1 Teel.   Backpuver; leicht gehäuft
H ZUM BESTREUEN
3-4 Essl.   Hagelzucker

Quelle

978-3767005082978-3767005082* Dr. Oetker Blechkuchen von A – Z978-3767005082*
ISBN 978-3-76700-508-2
  Erfasst *RK* 05.10.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Für den Belag Äpfel schälen, halbieren, entkernen und grob raspeln. Apfelraspel mit Zitronensaft beträufeln und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

2. Pudding-Pulver mit 6 Esslöffeln von dem Apfelsaft anrühren. Restlichen Apfelsaft und Wein in einem Topf mit Zucker zum Kochen bringen. Angerührtes Pudding-Pulver unter Rühren in die von der Kochstelle genommene Apfelsaft-Wein-Flüssigkeit geben und unter Rühren gut aufkochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen und sofort die Apfelraspel unterheben. Pudding-Apfel-Masse beiseite stellen.

3. Für die Streusel Butter mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe verrühren. Zitronenschale, Zucker und Salz hinzugeben. Das Ei in etwa %2 Minute unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren, so dass Streusel entstehen.

4. Die Streusel auf einem Backblech (30 x 40 cm, gefettet) verteilen und gut zu einem Boden andrücken. Die beiseite gestellte Pudding- Apfel-Masse darauf verteilen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben.

:Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C
:Heißluft: etwa 160 °C :
:Backzeit: etwa 30 Minuten.

5. Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen. Den Kuchen darauf erkalten lassen. Dann den Kuchen mit Hagelzucker bestreuen und in Schnitten schneiden.

:Insgesamt: E: 33 g, F: 52 g, Kh: 524 g, kJ: 12215, kcal: 2920
:Zubereitungszeit: 90 Minuten

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

9 thoughts on “Zum Wochenende: Feine Apfelschnitten

  1. Anikó (Gast)

    Der sieht sehr schnieke aus, ich mag Kuchen mit geraspelten Äpfeln :) Kenne auch einen ähnlichen aus Ungarn, der allerdings noch mit einer Schicht Teig gedeckt wird. Sollte mal das Rezept in Erfahrung bringen …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.