Archiv der Kategorie: Hintergrund

Cremige Thymianpolenta

Polenta ist eine typische norditalienische Beilage. Diese cremige Thymianpolenta passt gut zu aller Art von Ossobuco.

Cremige Thymianpolenta

Menge: 2 Portionen

Schnell gemachte, typische norditalienische Beilage z.B. zu Ossobuco – Rinderbeinscheiben in Rotwein aus dem SlowCooker

Zutaten:

  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 120 Gramm Minutenpolenta
  • 30 Gramm geriebener Parmesan
  • 2-3 Teel. grob gehackter Thymian oder 1-1 1/2 Teel. getrockneter Thymian
  • 30 Gramm Butter

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Essen & Trinken für jeden Tag 11/2004

ZUBEREITUNG

  1. Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Polenta mit einem Schneebesen einrühren. 1 Min. unter Rühren köcheln lassen. Vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten ausquellen lassen.
  2. Parmesan, Thymian und Butter unter die Polenta ziehe

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Minute

 
 

Paprika-Salsa

Diese Paprika-Salsa gefiel Sohn 2 sehr, mir auch.

Paprika-Salsa

Menge: 4 Portionen für Burger

©Paprika Salsa- Auf die Hand

Ein köstliche Salsa, die den etwas höheren Zeitaufwand lohnt

Zutaten:

  • 4 Paprikaschoten, rot, geviertelt, entkernt, etwa 650 Gramm
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 – 2 Teel. Sherryvinaigrette, Ulrike: Weißweinessig
  • 2 Essl. = 30 ml Olivenöl
  • 1 – 3 Stängel Petersilie, glatt, gehackt
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Die Paprikaspalten mit der Hautseite nach oben auf einem Blech mit Backpapier im 220 °C heißen Backofen 12 – 14 Minuten backen, bis die Ränder dunkel und die Schalse dunkle Stellen bekommen hat. Ein mit kaltem Wasser getränktes Geschirrtuch daraüberlegen und die Paprika abkühlen lassen. Die Häute abziehen.
  2. Die Spalten einer Paprika im Mixer mit dem Knoblauch, Vinaigrette und 30 ml Olivenöl pürieren. Übrige Paprika fein würfeln und mit dem Paprika-Püree mischen. Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 12 – 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Walnuss-Petersilienpesto

Walnuss-Petersilienpesto

Menge: 1 Glas à 160 ml

Ein herrlich grünes Pesto, dass nicht nur zu Burgern, sondern auch zu Pasta, Kartoffeln oder auch als Brotaufstrich schmeckt.

Zutaten:

  • 100 Gramm Walnüsse, grob gehackt, geröstet
  • 1 klein. Bund Petersilie, glatt, grob geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30 Gramm Parmesan oder Pecorino, fein gerieben
  • 4 Essl. Olivenöl, oder mehr nach Geschmack
  • 1/2 Zitrone, der Abrieb
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Abgekühlte, geröstete Walnüsse, mit Knoblauch und Petersilie pürieren, dabei etwas Olivenöl zulaufen lassen, bis eine cremige, grobfeine Masse entstanden ist. Geriebenen Parmesankäse unterrühren und mit Zitronenabrieb abschmecken.

Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: hier wird nicht gekocht

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Tomatenpesto aus getrockneten Tomaten

Das Pesto schmeckt übrigens auch als Brotaufstrich.

Tomatenpesto aus getrockneten Tomaten

Menge: 2 Gläser à 140 ml

©Auf die Hand - Tomatenpesto

Zutaten:

  • 100 Gramm Tomaten, getrocknet, „Softtomaten“
  • 50 Gramm Pinienkerne, geröstet
  • 120 – 150 ml Olivenöl
  • 60 Gramm Parmesan oder Pecorino, fein gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Die getrocknen Tomaten in Wasser weich kochen. Topf von der Kochstelle nehmen und die Tomaten noch etwa 20 Minuten ziehen lassen. Tomaten abgießen und trocken tupfen.
  2. Tomaten mit Pinienkernen und Knoblauch fein pürieren, dabei Olivenöl in dünnem Strahl einlaufen lassen, bis eine cremige, grob-feine Massen entstanden ist. Den geriebenen Käse unterrühren.

TIPP: Wenn man eingelegte Antipasti Tomaten B009ZAZWVI * nimmt, spart man auch noch die Einweichzeit.

Gesamtzeit: 30 Minuten + 5 h Ziehzeit
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Minute + 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Roast carrots and potato wedges

For the English Cooking Event we made two times the following recipe.

Roast carrots and potato wedges

Yield: 6 servings in a three course dinner

Ingredients:

For the potato wedges

  • 1,5 kg potatoes, peeled and cut into wedges
  • 5 – 6 tbsp. olive oil
  • salt and pepper
  • herbs to your liking

for the carrots

  • 600 gram carrots, peeled and cut into chunks
  • 25 gram butter
  • 1 – 2 tbsp. olive oil
  • salt and pepper to taste

Instructions:

  • Preheat the oven to 200 °C/Fan 180 °C.
  • Roasting carrots: Melt the butter in an ovenproof dish, and toss the carrots in it. Place the dish in the oven above the potoatoes for 35 – 40 minutes, turning the carrots in the butter and oil once or twice.
  • Potato wedges: Give the potatoe wedges in a bowl, add olive oil and a pinch of salt and pepper and herbs to your liking. Toss together so all the wedges are coated in the oil then spread out in one layer onto a baking sheet. Place the baking sheet unter the carrots and cook in the hot oven for 35 – 40 minutes until golden, crisp and cooked through.

total time: 1 hour
preparing time: 15 minutes
cooking time: 35 – 40 minutes

*=Affiliate-Link zu Amazon