Dan Lepards Milchbrot

Auf dieses Rezept wartet Kollegin F., nach der auf der Insel Föhr sogar einen Weg benannt ist, schon lange. Gebacken hatte ich für das vierteljährliche Abteilungsfrühstück und es ging wahrlich weg wie geschnitten Brot. Locker fluffig und auch nach einem nicht allzuspäten Arbeitsende noch machbar.

Dieses wunderbar weiche, aber nicht zu fluffige

Milchbrot von Dan Lepard

Milchbrot Dan Lepard (2)

habe ich schon mehrfach gebacken. Ideal sind dafür zwei Formen von 20 cm x 10 cm x 10 cm anstatt wie in der Abbildung nur einen großen Laib in eine Kastenform von 25 cm x 12 cm x 9,5 cm.

Milchbrot – Dan Lepard

Menge: 1 Kastenform 25 cm x 12 cm x 9,5 cm oder
2 Kastenformen 20 cm x 10 cm x 10 cm

Milchbrot Dan Lepard (1)

Ein wunderbar weiches Milchbrot, dessen Textur leichter wird, wenn statt geschmolzener, weiche Butter verwendet wurde

Zutaten

  • 375 Gramm Vollmilch
  • 100 ml Wasser, kalt
  • 2 Teel. Trockenhefe
  • 75 Gramm Butter, weich
  • 625 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 25 Gramm Zucker oder Honig
  • 2 gestrichene Teel. Salz
  • Öl zum Kneten

Quelle

Kuechen latein nach:
Dan Lepard im Guardian

Zubereitung

  1. Die Milch zum Kochen bringen und in eine Rührschüssel geben und zum Abkühlen das kalte Wasser zugeben. Wenn die Temperatur sich auf lauwarm eingependelt hat, die Trockenhefe zufügen und 5 Minuten stehen lassen.
  2. Die Butter zum Schmelzen bringen. Ulrike: Ich habe immer sehr weiche Butter verwendet. Mehl, Zucker bzw. Honig und Salz zur Hefemischung geben. Dann die geschmolzene Butter zugeben.
  3. Mit den Händen zu grob zu einem Teig verarbeiten und abgedeckt 10 Minuten stehen lassen. Bei Verwendung von weicher Butter diese jetzt kurz und energisch unterkneten.
  4. Den Teig eine Stunde ruhen lassen, dabei nach 20 und 40 Minuten den Teig auf einer geölten Arbeitsplatte kurz durchkneten. Enthält der Teig bereits Butter, ebenfalls kurz kneten.
  5. 1 Kastenform 25 cm x 12 cm x 9,5 cm oder 2 Kastenformen 20 cm x 10 cm x 10 cm mit Backpapier auskleiden.
  6. Den Teig in 2 bzw. 4 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und jeweils zwei Kugeln mit der glatten Seite nach oben in die Backform(en) setzen. Den Teig etwa zur Hälfte aufgehen lassen, ca. 30 Minuten und die Oberfläche einmehlen.
  7. Nach Geschmack in der Mitte einschneiden oder auch nicht und bei 180 °C je nach Größe 40 bis 50 Minuten backen und nach dem Backen sofort aus der Form nehmen.

Gesamtzeit: 3 Stunden

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 40 – 50 Minuten

Tags: Brot, Hefe, Milch, Dan Lepard

2 thoughts on “Dan Lepards Milchbrot

  1. Karin Anderson (Gast)

    Sieht lecker aus!
    Ich hab schon etliches von Dan Lepard gebacken – ich finde seine Rezepte wunderbar – dieses Toastbrot bisher allerdings noch nicht.
    Interessant, dass die Krume leichter wird, wenn weicher anstatt geschmolzener Butter verwendet wird, das wusste ich bisher nicht.
    Schöne Feiertage!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.