Das weiße Sonntagsbrot

Bei Forkish heißt das „The Saturday White Bread“. Der Inschennör und ich verbrachten einen Lazy Sunday, nicht nur einen Nachmittag wie die Small Faces und ich habe dieses Brot

Das weiße Sonntagsbrot (2)

so ganz nebenbei gebacken. Eine krachende, knisternde Kruste, wir konnten es kaum erwarten, da Brot anzuschneiden. Schmeckt übrigens auch noch am Montag.

Knuspriges Weißbrot – Forkish

Menge: 1 Brot von ca. 700 Gramm

©Das Sonntagsbrot (1)

In 8 Stunden zu einem geschmackvollen, knusprigen Weißbrot

Zutaten:

  • 500 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 360 Gramm Wasser, ca. 32 – 35 °C
  • 10,5 Gramm Salz; ja ich wiege das sogenau auf so einer Feinwaage Bild *
  • 2 Gramm Trockenhefe entsprechend 7,2 Gramm Frischhefe

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Flour Water Salt Yeast:
The Fundamentals of Artisan Bread and Pizza
Bild *
ISBN: 978-1607742739

ZUBEREITUNG

  1. 09:30 Uhr AUTOLYSE: Das Mehl mit dem Wasser verrühren und ca. 20 bis 30 Minuten abgedeckt stehen lassen
  2. 10:00 Uhr: Salz und Hefe über den Teig streuen und nach der „Zangenmethode“ – hier erläutert – durcharbeiten.
  3. 10:30 Uhr Den Teig einmal zusammenfalten
  4. 12:00 Uhr Den Teig ein zweites Mal zusammenfalten
  5. 15:30 Uhr Den Teig zu einer Kugel formen und mit der Nahtseite nach oben in ein ausreichend bemehltes Gärkörbchen geben. Abdecken und stehen lassen.
  6. 16:30 Uhr Den Ofen mit einem Backstein bestücken und auf 245 °C vorheizen.
  7. 17:00 Uhr Brot auf einen Backschieber stürzen, einschneiden und in den Ofen einschießen. Das Brot mit 2 Dampfstößen 40 – 45 Minuten backen.

Ulrike: Miele H 5361: Klimagaren 245 °C, 2 Dampfstöße
Gesamtzeit: 8 Stunden
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 – 45 Minuten Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

2 thoughts on “Das weiße Sonntagsbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.