Hausgemacht: Kandierte Auberginen

Bei dieser Köstlichkeit

©Kandierte Auberginen (1)

handelt es sich um einen süßlich,herben Auberginen-Marmelade-Aufstrich,

©Kandierte Auberginen (2)

der wunderbar auf Weißbrot oder zu Kräckern schmeckt.

Kaum war er da, war er auch schon wieder weg. Zugegebenermaßen kein preiswertes Vergnügen. Eigentlich ist der Preis ein Wunder, stammt das ganze doch von Mauritius und soll lt. Zutatenverzeichnis 4,5 % Safranpuder enthalten; das wären bei einer 270 Gramm-Packung 12 Gramm. Also entweder kein Safran, oder keine 4,5 %. Ich tippe ersteres, denn wenn man hier oder hier schaut, wird es sich wohl eher um eine falsche Übersetzung von Safranwurz bzw. Kurkuma handeln. Das erklärt auch die gelb-durchschimmernde Farbe auf dem Brot. Und auf der Web-Site von Poivre d’Or findet unter den Gewürzen Indian Safron. Edit: 12.02.2017 Artikel nicht mehr online Hier das vollständige Zutatenverzeichnis meiner Packung:

54 % Auberginen, 20 % Eukalyptushonig, 12,5 % Sonnenblumenöl, 4,5 % Safran(wurz)puder, 3,2 % Pflaumensoße, 3,1 % Knoblauch, 1,8 % Tamarinde, 0,8 % Curryblätter, 0,1 % Bockhornklee

ergeben tatsächlich 100 %. Aber nur weil Frau die Zusammensetzung kennt, heißt es ja noch lange nicht, dass dieser Aufstrich einfach nachzukochen ist.

Also die Suchmaschine angeschmissen und festgestellt, dass ich die von Rosa und Dilek gekochte türkische Variante nicht meinte. Weiter in den unendlichen Weiten des Netzes gesurft und das Rezept von Herrn Lebovitz gefunden, der erst die Aubergine im Backofen weich dünstet und dann im Topf mit Gewürzen zum Aufstrich verkocht. Dann stolperte ich über Moroccan Eggplant Jam und beschloss, auf dieser Grundlage das Rezept nachzukochen, wenn ich denn Eukalyptushonig fände. Das war einfacher als gedacht. Wegen eines anderen Projektes musste ich noch zum Asiaten und schaute zufällig bei dem orange-gelben Discounter ins Honig-Regal und fand den cremig-braunen, kräftig-würzig und leicht malzig schmeckenden Honig in Bioqualität.

@Zutaten kandierte Auberginen

Und damit stand einem ersten Versuch nichts mehr im Wege.

©Hausgemachte kandierte Aubergine auf Brot

Für den ersten Versuch gar nicht schlecht, aber beim nächsten Mal definitiv mehr Kurkuma, um an das Vorbild heranzukommen. Und an der Konsistenz könnte ich auch noch feilen.

Und weil ich der Auffassung bin, dass sich der Eukalyptushonig nicht einfach durch Zucker ersetzen lässt, ist auch dieser Freitag bei Küchenlatein nicht tierfrei.

Kandierte Auberginen

Menge: 4 Weckgläser à 250 Gramm

©Kandierte Auberginen

Ein vegetarischer Aufstrich aus Auberginen verarbeitet mit Sonnenblumenöl, Honig, Backpflaumen, Kurkuma, Knoblauch, Curryblätter, Tamarinden, Bockshornklee. Sehr schmackhaft auf geröstetem Weißbrot, als Bruschetta, oder auch auf einem Kräcker zum Aperitif.

Zutaten:

  • 818 Gramm Auberginen, vorbereitet gewogen
  • 165 Gramm Eukalyptushonig
  • 105 Gramm Sonnenblumenöl
  • 36 Gramm Kurkuma; Ulrike: hatte ich gerade nicht in ausreichender Menge da, 4 Teel.
  • 4 Backpflaumen = 27 Gramm
  • 5 Zehen = 27 Gramm Knoblauch, geschält gewogen
  • 15 Gramm Tamarindenmus, ohne Kerne
  • 6,5 Gramm Curry-Blätter, frisch; Ulrike: Trocken, gemörsert
  • ggf. 4 Weck Sturz-Glas 290 ml mit DeckelBild *, Einkochring 74 X 86 Bild* und Einweck-KlammernBild *

QUELLE

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Zutatenverzeichnis Poivre d’Or und The Orgasmic Chef

ZUBEREITUNG

  1. Tamrindenmus einweichen.
  2. Die Auberginen fein würfeln, den Knoblauch ebenfalls und alles miteinander vermischen.
  3. Jeweils ein Drittel der Auberginen in 1/3 des Öls braten, bis sie weich geworden sind und in einen Topf geben.
  4. Bockhornklee, Kurkuma und Curryblätter zufügen, umrühren und kurz mitbraten.
  5. Tamarinde und Honig zufügen und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren einkochen, bis die Auberginen ganz weich gekocht sind. Das hat bei mir ca. 20 Minuten gedauert.
  6. Zur längeren Haltbarkeit noch heiß in Weckgläser füllen, Gläser mit Deckel, Weckring und Klammern verschließen und 10 Minuten bei 90 °C einkochen. Ansonsten soll sich der Aufstrich ca. 2 Wochen im Kühlschrank halten.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

Print Friendly

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud