Deutschland vegetarisch: Kürbisstampf

Es ist Herbst, unübersehbar. Auf allen Märkten werden Kürbisse in allen Variationen angeboten. Ich entschied mich für einen Hokkaidokürbis, um daraus den diesen wunderbaren

Kürbisstampf

©Kürbisstampf #dveg (2)

zuzubereiten. Statt des üblichen Muskat begleiten hier Sternanis und Lorbeer den nussigen Geschmack des Hokkaido und gibt dem ganzen einen Kick. Für den Crunch sorgen geröstete Haselnüsse und frittierte Petersilie. Hier habe ich geschummelt, die Petersilie gab es grob gehackt, was auch sehr gut schmeckte.

Kürbisstampf

Menge:4 Portionen

©Kürbisstampf #dveg (1)

Eine wunderbare herbstliche Alternative zum Kartoffelstampf

Zutaten:

  • ca. 1,2 kg Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln à ca. 75 Gramm
  • 50 Gramm Butterschmalz
  • 2 Essl. Honig; Ulrike Akazie
  • 1 Sternanis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 40 Gramm Hasenüsse
  • 3 Essl. Sonnenblumenöl
  • 100 g Lauch
  • 1 Apfel, ca. 180 Gramm Ulrike: Holsteiner Cox
  • 1 Bund Petersilie
  • Öl zum Frittieren

QUELLE

Bild

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Deutschland vegetarischBild
ISBN: 978-3850337397

ZUBEREITUNG

  1. Kürbis waschen, Kerne entfernen und grob würfeln. Zwiebeln pellen, würfeln und in einem Topf in Butterschmalz andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Honig, Sternanis und Lorbeer zufügen und unterrühren. Mit Weißwein ablöschen, die Brühe angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei milder Hitze ohne Deckel in ca. 20 Minuten weich kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren.
  2. Haselnüsse grob hacken. Das geht am besten, wenn man die ganze Nuss mit dem flachen Messer zerdrückt.
  3. Die Haselnüsse in einer Pfanne – wer mag nimmt dazu 1 EL Öl – rösten. Salzen und beiseite stellen. Lauch längs halbieren, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Äpfel ungeschält fein würfeln. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Apfelwürfel darin 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  4. Petersilie waschen und sehr gründlich trocknen. Sie muss zum Frittieren komplett trocken sein. Öl in einem kleinen Topf mit hohem Rand af ca. 160 °C erhitzen, Petersilie portionsweise kross frittieren. Mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz würzen.
  5. Sternanis und Lorbeer entfernen und den Kürbis mit einem Kartoffelstampfer grob zu Brei stampfen. Kürbisstampf mit Apfel-Lauch-Gemüse, Haselnüssen und Petersilie anrichten und sofort servieren.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

4 thoughts on “Deutschland vegetarisch: Kürbisstampf

  1. Pingback: Deutschland vegetarisch: Kürbiscremesuppe | kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.