Schlagwort-Archive: Kürbis

Kürbiskastenkuchen wie bei Starbucks

Der Kürbiskastenkuchen wie bei Starbucks, den ich am Reformationstag backte, ließ mich ein Kochbuch gewinnen.

Kochbuch American Christmas

Schon einen Tag nach der Auslosung trudelte es bei mir ein. Seit Allerheiligen hat mich dieses Drecksvirus voll im Griff, während der Inschennör inzwischen schon wieder Bäume ausreißt, bin ich schon nach diesem Blogbeitrag platt. Da versüßt so ein Gewinn die Stimmung.

Wie auch Banana Bread handelt es sich bei einen Pumpkin Bread nicht um ein Kürbisbrot im klassischen Sinne, sondern um einen in der Kastenform gebackenen Rührkuchen. Der

Kürbiskastenkuchen wie bei Starbucks – Pumpkin Bread

Kürbiskastenkuchen wie bei Starbucks – Pumpkin Bread

schmeckt nicht nur gut, er ist auch bestens geeignet, einen halben Kürbis in Form von Kürbispüree zu verwerten. Da muss Frau nicht in diese ungemütliche Filiale.

Kürbiskastenkuchen wie bei Starbucks

Menge:20 x 10 cm x 10 cm = 2 Liter Kastenform

Kürbiskastenkuchen wie bei Starbucks – Pumpkin Bread

Kategorie: Kuchen , USA

Dieser Kürbiskastenkuchen bzw. das Pumpkin Bread ist gut gewürzt und saftig.

ZUTATEN

  • 200 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 200 Gramm Zucker
  • 3/4 Teel. Salz
  • 1 Teel. Natron
  • 1/2 Teel. Muskatnuss, gemahlen °
  • 1/4 Teel. Kardamom, gehmahlen °
  • 1/2 Teel. Zimt gemahlen °
  • 1/4 Teel. Piment, gemahlen °
  • 2 Eier, Größe M, verquirlt
  • 225 Gramm Kürbispüree
  • 120 ml Öl, Ulrike: Maiskeimöl
  • 1/2 Teel. Vanilleextrakt

QUELLE

abgewandelt von nach:
CopyKat Recipes

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. In eine große Schüssel alle trockenen Zutaten geben: Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Salz und Gewürze. Die trockenen Zutaten zusammensieben. In einer kleineren Schüssel die 2 geschlagenen Eier, das Öl, das Kürbispüree und die Vanille verrühren. 
  3. Sobald die flüssigen Zutaten gut vermischt sind, über die trockenen Zutaten gießen. Umrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Die Mischung nicht zu stark rühren. In eine mit Antihaftspray besprühte Kastenform (9x5x3 Zoll) geben. Kürbiskerne über das Brot streuen. 50 bis 60 Minuten backen, bis ein Zahnstocher in der Mitte des Laibes sauber herauskommt.
  4.  

  5. Etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann das Kürbisbrot auf ein Abkühlgitter stürzen. Das Brot lässt sich am besten schneiden, wenn es vollständig abgekühlt ist.
  6. ° Alternativ 2 Teel. fertige Pumpkin-Pie-Gewürzmischung verwenden
    Gesamtzeit: 1,5 Stunden
    Vorbereitungszeit: 10 Minuten
    Koch-/Backzeit: 1 Stunde

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Kürbis bei Küchenlatein

Miso-Butter Pasta mit Kürbis

Für diese

Miso-Butter Pasta mit Kürbis

Miso-Butter Pasta mit Kürbis

werden zunächst zerdrückte Knoblauchzehen und Miso-Butter mit dem Kürbis im Backofen angeröstet. Dann nur noch Nudeln kochen und fertig ist ein wohlschmeckendes Pastagericht, das sich fast von allein zubereitet. Der schwierigste und aufwändigste Teil ist das „Schlachten“ des Kürbis.

Miso-Butter Pasta mit Kürbis

Menge: 4 Portionen

Miso-Butter Pasta mit Kürbis

Miso und Butter schaffen eine einfache, aber pfiffig gewürzte Pasta, die genau die richtigen Geschmacksnoten trifft: süß, salzig und herzhaft.

Zutaten

  • 30 Gramm Butter
  • 2 Teel. Miso *
  • 3 Zehen Knoblauch, geschält, mit der Knoblauchkarte püriert
  • 1 Hokkaidokürbis, etwa 1 kg, Stielansätze und Fruchtfleisch entfernt, in Würfel von 1 cm Kantenlänge geschnitten
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 1 Teel. Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 500 Gramm Rigatoni
  • 45 Gramm Parmesan, gerieben
  • 1 Zitrone, Abrieb und Saft
  • 1/4 Teel. Chiliflocken

QUELLE

abgewandelt von nach:
NYT

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 230 °C vorheizen. In einer ofenfesten Form Butter und Miso zerdrücken. Knoblauch und Kürbis hinzufügen, mit 1 Esslöffel Olivenöl beträufeln und mit der Miso-Butter-Mischung vermischen. Mit Salz bestreuen und mit Pfeffer würzen. 25 bis 30 Minuten garen, bis sich die Kürbisstücke leicht mit einer Gabel einstechen lassent.
  2. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Pasta hinzufügen und kochen fast al dente kochen lassen. 1 Tasse Nudelwasser auffangen, dann die Nudeln abgießen. Falls die Pasta vor dem Kürbis fertig ist, mit ewas Olivenöl beträufeln, damit die Nudeln nicht zusammenkleben.
  3. Wenn der Kürbis gar ist, die Nudeln bei schwacher Hitze in den Topf zurückgeben. Kürbis, Knoblauch und angesammelte Flüssigkeit zufügen, dann Parmesan und 1/2 Tasse Nudelwasser hinzufügen und gut umrühren, bis die Nudeln einen leichten Glanz haben. Wenn die Nudeln zu trocken erscheint, f esslöffelweise mehr Nudelwasser hinzufügen, bis Sie die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zitronenabrieb- und -saft einrühren, abschmecken und ggf. mit Pfeffer und Paprikaflocken garnieren. Mit zusätzlichem Käse servieren.

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 – 30 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Kürbis bei Küchenlatein

Jerusalem Artichoke & Pumpkin Soup

This week’s theme in the GFGF group is winter squash chosen by Margaret. As I already explained last year there is only the word Kürbis in German for butternut and other winter squashes. For the

Jerusalem Artichoke & Pumpkin Soup

Jerusalem Artichoke & Pumpkin Soup

I used Hokkaido. It is easy to use, because you don’t have to peel it. Jerusalem Artichoke and pumpkin or winter squash go well together. Jerusalem artichoke is considered an excellent substitute for potatoes. They are rich in inulin and fructooligosaccharides and are therefore an ideal item to include in diabetic diets.

Jerusalem Artichoke & Pumpkin Soup Topinambursuppe mit Kürbis

Yield:4 Servings

Jerusalem Artichoke & Pumpkin Soup

Jerusalem Artichoke & Pumpkin Soup: Diced pumpkin and Jerusalem artichoke cut into sticks are sautéed with onion and garlic, infused with broth, seasoned with thyme and finished with cream after cooking time.

Ingredients:

  • 300 grams of pumpkin ; Ulrike:Hokkaido, seeded, diced
  • 300 grams Jerusalem artichoke; peeled, cut into sticks
  • 1 large onion, peeled, diced
  • 1 clove garlic, peeled, diced
  • oil
  • 1,2 l vegetable broth
  • 1 small handful of fresh thyme
  • ½ l cooking cream
  • 1-2 lemons, the juice
  • salt
  • pepper

TOPPING

  • 200 grams bacon
  • 75 grams sunflower seeds
  • thyme leaves

SOURCE

978-3784356471*

modified from isnpired by:
Søren Staun Petersen
Kürbis – Harte Schale, gesunder Kern
ISBN: 978-3784356471
found at Valentinas Kochbuch

Instructions

  1. Sauté the vegetable cubes in a large pot with a little oil for about 2 minutes. Add broth and thyme and simmer until everything is soft – about 20 minutes
  2. Now pour in the cream and cook for another 1 – 2 minutes. Remove the pot from the heat and blend the soup with a hand blender until smooth. Season to taste with lemon juice, salt and pepper.
  3. Fry the bacon in a pan. When half cooked, add sunflower seeds and finish toasting all together.
  4. Serve with bacon and sunflower seeds as garnish, add some fresh thyme on top.

total time: 1 hour
preparation time: 15 minutes
cooking/baking time: 20 – 30 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

more recipes and entries in English

Kürbissalat mit Grünkohl

Es ist wieder Zeit für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“.Unschlüssig, welches Rezept ich für dieses Event zubereiten sollte, stieß ich beim Stöbern für den Word Bread Day bei Meyers auf das Rezept für einen

Kürbissalat mit Grünkohl

Kürbissalat mit Grünkohl

Sowohl gebackenen als auch rohen Kürbis zu verwenden und den mit einer Art Tahin-Dressing und Grünkohl zu servieren, klang äußerst spannend. Die etwas längere Zubereitung hat sich jedoch gelohnt, der Salat schmeckt absolut köstlich. So kann man sich virtuell in Meyers Deli träumen.

Kürbissalat mit Grünkohl Recipe in English

Menge: 4 Portionen

Kürbissalat mit Grünkohl

Beim Kürbissalat mit Grünkohl spielt gebackener und roher Hokkaido-Kürbis die Hauptrolle. Dieser Herbstsalat ist ein Hit in Meyers Deli. Anstelle der Mandarinen können auch Orangen verwendet werden, aber dann sollte man den Säuregehalt im Auge behalten und gegebenenfalls mit etwas Honig anpassen. Dieser Salat eignet sich wunderbar als Lunch at Work oder als Beilage zu Wild oder Lamm.

Zutaten

Salat

  • 1 kg Hokkaido
  • 75 Gramm Kürbiskerne
  • 3 Handvoll Grünkohl, vorzugsweise die rote Sorte
  • 4 Mandarinen, filetiert

Dressing

  • 100 Gramm Sesam, trocken in der Pfanne geröstet
  • 1 Tee. Honig
  • 100 ml Traubenkernöl
  • 2 Mandarinen, der Saft
  • 1 Teel. Senf
  • ½ Zehe Knoblauch
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 cm frischer Ingwer, geschält, fein gerieben
  • Meersalz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

abgewandelt von nach:
Meyers

ZUBEREITUNG

  1. Kürbis gründlich waschen, er muss nicht geschält werden. Mit einem großen Messer zerteilen und mit einem Esslöffel die Kerne und das fadenförmige Kürbisfleisch herauskratzen. Eine Hälfte in Spalten schneiden und in etwas Öl und einer Prise Salz wenden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20-25 Minuten bei 180 ° backen, bis sie gar und an den Rändern leicht golden sind. Die andere Hälfte auf einer Mandoline in sehr dünne Scheiben schneiden und die Scheiben in kaltes Wasser legen.
  2. Die Kürbiskerne in etwas Öl und Salz wenden, auf einem Backblech mit Backpapier ausgelegten Backblech rund 20-25 Minuten bei 150 ° im Ofen goldbraun rösten.
  3. Den Grünkohl in kleine Sträußchen zerpflücken und 20-25 Minuten lang in kaltes Wasser einlegen, bis er knackig ist. Den Kohl einer Salatscheuder oder einem Geschirrtuch trocken schleudern, ebenso dünn geschnittenen Kürbissscheiben.
  4. Die Mandarinenfilets ggf. halbieren
  5. Für das Dressing die gerösteten Sesamkörner zusammen mit Honig, Traubenkernöl, Mandarinensaft, Senf, Knoblauch, Zitronensaft und fein geriebenem Ingwer in einen hohes Gefäß geben. Mit einem Pürierstab * zu einem glatten und gleichmäßigen Dressing mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Gebackenen und rohen Kürbis zusammen mit Kohl, Mandarinen, Dressing und Kürbiskernen vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und eventuell mehr Honig und Zitronensaft zugeben und den Salat servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

weitere köstliche saisonale Rezepte sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

trickytine: Süßer Kürbis Kaiserschmarrn – das Original-Rezept easy abgewandelt als 30 Minuten Herbst Soulfood! | Lebkuchennest: Krautgulasch mit karamellisiertem Kohl | Obers trifft Sahne: Kürbis-Semmelknödel-Muffins mit Entenragout | Delicious Stories: Vegetarische Kürbis-Bällchen mit Schlemmersauce | Möhreneck: Kürbis-Wirsing-Auflauf (vegan) | Zimtkeks und Apfeltarte: Cremige Hackfleisch-Lauch-Suppel | thecookingknitter: Nudeln mit Wirsing und Bacon | Volkermampft: Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemüse – so schmeckt der Herbst | Ye Olde Kitchen: Herzhafter Strudel mit Wirsing, Fetakäse und Walnüssen | evchenkocht: Ochsenschwanzragout mit Kürbisstampf und Kastanien-Schupfnudeln | Pottlecker: Kürbis-Tomaten-Suppe mit Rosenkohlchips | Brotwein: Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch | Münchner Küche: Rote Bete Tarte mit Feta und Walnüssen | Pottgewächs: Kürbis-Gugl mit Birne und Ziegenkäse | moey’s kitchen: Cremige Lauch-Suppe mit Speck und weißen Bohnen | Küchenliebelei: Herbst-Lasagne | SavoryLens: Wirsingrouladen mit Pilz-Quinoa-Füllung auf Pastinakenstampf | Jankes*Soulfood: Bunter Krautpudding (vegetarisch) | Ina Is(s)t: Fluffige Kürbis-Schokobrötchen

Überbackener Butternut-Kürbis

Nachdem der Inhaber geführte Supermarkt der fettlöslichen Vitamine den Nachschub von Omas Gurken nicht mehr geregelt bekommt, uns aber der Sinn danach stand, mussten wir in einen ganz schrecklichen der Schwarz Beteiligungs GmbH. Gleich im Eingang befand sich ein Aufsteller für rot-gelbe Tütenprodukte mit einem sehr appetitanregenden Photo für

Überbackener Butternut-Kürbis

Überbackener Butternut-Kürbis (1)

Ich ließ mich davon inspirieren und kaufte auf dem Wochenmarkt im Ort einen kleinen Butternut und regionalen Ziegenkäse. Das Ergebnis war gar köstlich und ist zur Nachahmung empfohlen. Der verwendete Butternut hatte grüne Streifen, leider hatte die nette Verkäuferin des Wurzelhofes den genauen Namen vergessen.

Überbackener Butternut-Kürbis

Menge: 2 Portionen

Überbackener Butternut-Kürbis (2)

Hier wird Butternut-Kürbis überbacken

Zutaten:

  • 1 kleiner Butternut-Kürbis aus regionalem Anbau
  • 1/2 TL Salz
  • 1 rote Zwiebel, geschält in kleinen Würfeln
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält in kleinen Würfeln
  • 2 Essl. Rapsöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 3 Essl. Rosinen
  • 3 Essl. Schnittlauch
  • 150 Gramm Ziegenkäserolle; Ziegencamembert, in 8 Scheiben geschnitten
  • 2 Essl. Walnusskerne, gehackt
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chilipulver nach Geschmack

QUELLE

abgewandelt von nach:
einer Idee der rot-gelben Fix Seite

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 200 °C / 170 °C Umluft vorheizen.
  2. Kürbis waschen und halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Kürbishälften mit Salz bestreuen, auf einen Rost setzen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten garen.
  3. Die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und grob würfeln.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch 2 Minuten dünsten. Dann die Kürbiswürfel zugeben und mit dünsten. Mit Weißwein ablöschen und bei geringer Hitze ca. 5 Min. weich kochen. Rosinen hacken und zufügen. Schnittlauch In die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Kürbishälften mit dem Pfannengemüse füllen, mit Ziegenkäse belegen und mit Walnusskernen bestreuen. Anschließend den Kürbis wieder für 15 Minuten in den Ofen geben. Zum Schluss die Grillfunktion des Backofens einstellen und den Käse für 2-5 Minuten überbacken. Herausnehmen und mit frischem Pfeffer servieren.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon