Dienstags mit Dorie: Galette mit Sommerfrüchten

TWD
Click here for the posting in English.Button English
 
 
Das Rezept dieser Woche hat Michelle von Michelle in Colorado Springs von Seite 366-367 aus Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9* ausgewählt: Summer Fruit Galette.

Bei der Galette handelt es sich um eine bretonische Mehlspeise, die traditionell nur aus Buchweizenmehl hergestellt wird. Unter Galette versteht man ebenso runde Plätzchen und Butterkekse aus der Bretagne oder allgemeiner jegliches, runde flache nicht zu weiche Gebäck. Wie Véronique mir schrieb, wird dieser Begriff auch für Schallplatte (galette = Scheibe) oder umgangssprachlich für Geld benutzt. Es gibt z.B. die Galette des Rois, Galette d‘ avoine – eine Art Haferpfannkuchen und Galette de riz – eine Art Frühlingsrolle. Eine Galette, die nicht die Eigenschaften eines Crêpe hat, ist leicht zu transportieren, diese Voraussetzung erfüllt die

Galette mit Sommerfrüchten

Galette mit Sommerfrüchten 004

Summer Fruit Galette 005
Für die Herstellung der Galette wird die Hälfte des Mürbeteigrezeptes vom Blaubeeren Pie ausgerollt, mit Früchten belegt und einer Art „Custard„- bestehend aus Butter, Zucker und Ei bestrichen. Der Custard verleiht der Galette ein – wie ich finde – „fremdes“ Aussehen. Steph von a whisk and a spoon hat hier das Aussehen als „snotty“ bezeichnet, das trifft es meiner Meinung nach genau. Vielleicht findet sich deshalb keine Abbildung in dem Buch? Der Geschmack wiegt das gewöhnungsbedürftige Aussehen aber wieder auf.

Dorie empfiehlt die Kombination von Aprikosen, Nektarinen, Pfirsichen mit Pflaumen oder Rhabarber. Wie schon letzte Woche habe ich den Rhabarber durch rote Johannisbeeren ersetzt. Und wie dann beim Pie aus schwarzen Johannisbeeren verhindert das gute Durchkühlen des Teiges – auch noch einmal vor dem Backen – das Durchweichen.

Summer Fruit Galette 001 Summer Fruit Galette 002
Summer Fruit Galette 003 Summer Fruit Galette 004

Pages: 1 Button German 2 Button English

*=Affiliate-Link zu Amazon

30 thoughts on “Dienstags mit Dorie: Galette mit Sommerfrüchten

  1. Di (Gast)

    Di’s Kitchen Notebook
    I hope you’re feeling better this week! Your galette looks lovely. I must have missed the bit about freezing the crust. Maybe that’s why mine was a bit soggy. Still very tasty, though!

    Antworten
  2. Natashya at www.livinginthekitchenwithpuppies.blogspot.com

    galette
    I love the berries dotted in between the fruit halves, so pretty.
    Yours looks perfect!

    Antworten
  3. Marie at ayearatoakcottage.blogspot.com

    Your galette looks very delicious Ulriche! I love the combination of fruits you used. Well done!

    Antworten
  4. Claudia (Gast)

    Ja, sooo richtig schön fand ich diese „Galette“ nirgendwo. Eine Seite vor dem Rezept ist eine andere abgebildet. Die sieht auch nicht soooo appetitlich aus … Geschmacklich fand ich die Lösung mit dem Custard schon prima, weil’s ein guter Kompromiss im Verhältnis Zeit:Output ist ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.