Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige

Heute ist wieder World Bread Day. Zunächst war ich unschlüssig, ob ich auch in diesem Jahr daran teilnehmen wollte, da flatterte mir mit der Einladung auch die Herbstausgabe der Effilee ins Haus. Für den Originaltitel forderte Susanne unterstützt von Gabi „ewige Verdammnis“. Das Brot ist gut geworden, daher erhält es bei mir den Titel

Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige

Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige

und darf am World Bread Day teilnehmen. Die Zubereitung ist denkbar einfach, die Zutaten werden grob vermengt, der Schritt noch zweimal wiederholt. Dann wird nur gefaltet und der Teig 7 – 9 Stunden stehen gelassen. Danach wird der Teigling in einem heißen Topf gebacken. Wenn man das Brot vor dem Schlafen gehen fertig faltet, am nächsten Morgen ausbackt, erwartet einen nach Feierabend ein wunderbares, frisches Brot.

Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige

Menge: 1 Brot von etwa 750 Gramm

Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige

Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige, die einen programmierbaren Backofen haben. Den Teig vor dem Zubettgehen fertig falten, und dann am nächsten Morgen ausbacken. Dann erwartet einen nach einem anstrengenden Arbeitstag ein frisch gebackenes Brot.

Zutaten

  • 330 Gramm Wasser, handwarm
  • 0,9 Gramm Trockenhefe entsprechend 3 Gramm Hefe
  • 10 Gramm Sauerteig; Ulrike: Roggenrot 100 % Hydratation
  • 450 Gramm französisches Baguettemehl T65; Ulrike: 175 Gramm Weizenmehl Type 812 und 278 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 50 Gramm Roggenmehl Type 1150
  • 11 Gramm Salz

QUELLE

Herbst_58 Effilee

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Effilee #58 Herbst 2021

ZUBEREITUNG

  1. Hefe und Sauerteig in einer Schüssel im Wasser auflösen. Beide Mehle und Salz einstreuen, alles mit einem Teigschaber 30 Sekunden grob vermengen, abdecken.
  2. Nach 15 Minuten den Teig weiter mit dem Schaber bearbeiten – er wird homogener. Abdecken. Nach 30 Minuten wiederholen.
  3. Nach 1 Stunde kann der Teig mit den Händen auseinandergezogen und zusammengeklappt werden. Dazu bringt man den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche, streut etwas Mehl über den Teigling, fasst die sich gegenüberliegenden Seiten des Teiges und zieht sie – damit der Teig nicht reißt – langsam auseinander, bis auf etwa doppelte Länge. Ungefähr ein Drittel legt man von links und ein Drittel von rechts auf den Teig. Jetzt wird das Stück um 90 Grad gedreht und die Prozedur wiederholt. Das ist der wichtige Kern der einfachsten Aufarbeitung eines Weizenteigs.
  4. Den Ballen auf einen leicht bemehlten Bogen Backpapier legen und in eine Schüssel oder Sauteuse geben und abdecken. Bei Zimmertemperatur reift der Teigling nun ca. 7–9 Stunden und nimmt deutlich an Volumen zu.
  5. Den Ofen eine halbe Stunde auf 250 °C mit einem ausreichend großen Topf oder Bräter vorheizen.
  6. Mit Hilfe des Backpapiers den Teigling in den heißen Topf befördern. Deckel drauf und in den Ofen schieben.
  7. Die Hitze im Ofen nach 15 Minuten auf 220 °C reduzieren. Nach 40 Minuten ist das Brot ausgebacken. Für eine röschere Kruste den Deckel 10 Minuten vor dem Backende vom Topf nehmen.
  8. Vor dem Aufschneiden das Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige auskühlen lassen.

Gesamtzeit: 12 Stunden
Vorbereitungszeit: 1 Minuten
Koch-/Backzeit: 55 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

#wbd2021 Word Bread Day 2021

meine bisherigen Beiträge zum World Bread Day

7 thoughts on “Easy Peasy Topfbrot für Berufstätige

  1. Britta

    Ich bin zwar nicht berufstätig, aber für easy-peasy gerade bei Broten immer zu haben. Dieses Brot werde ich auf jeden Fall mal nachbacken sobald ich wieder fit bin!

    Liebe Grüße
    Britta

    Antworten
  2. Pingback: World Bread Day 2021 – Roundup – Part I – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.