Eingemachte Caponata

Am Sonnabend lieferten Martina und Moritz Rezepte für die pfiffige Büroküche. Da sind einige schöne Ideen dabei und auch die gute alte „Kochkiste“ kommt wieder zu Ehren. Ich halte es da zur Zeit eher wie Anikó und koche auf Vorrat ein, dann habe ich immer eine schnelle Mahlzeit zur Hand.

Pünktlich zur Einmachzeit flatterte mir der Newsletter von Annemarie Wildeisen ins Haus, der ein Rezept für eingemachte Caponata lieferte. Vor der ersten Verwendung sollte die Caponata mindestens eine Woche ziehen, die ist schon lange um. Zeit, um die

Eingemachte Caponata

©eingemachte Caponata (1)

zum Mittagessen auf einem Toastie zu genießen.

©eingemachte Caponata (2)

Die Arbeit des Einkochens hat sich gelohnt, eine schnelle und köstliche Mahlzeit aus dem Vorratsregal.

Eingemachte Caponata

Menge: 4 Weck®-Gläser à 370 mlWeck®-Gläser à 370 * + 1 ½-Weck®-Glas à 580 mlWeck©-Glas *

© Eingemachte Caponata Collage

Dieses Rezept fängt den Sommer im Glas ein und rettet ihn in den Herbst hinüber, der Sommer Siziliens im Glas.

Zutaten:

  • 2 Auberginen, etwa 500 Gramm
  • 3 Zweige Stangensellerie, etwa 240 Gramm, gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, etwa 220 Gramm, fein gewürfelt
  • 6 Zweige Basilikum, die Blätter
  • 650 Gramm Tomaten, enthäutet, entkernt, in Würfel geschnitten
  • 50 Gramm Rosinen
  • 100 Gramm Zucker braun
  • 3 Gramm Salz
  • 1 Teel. Pfeffer frisch gemahlen
  • 400 ml RotweinessigRotweinessig *
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Esslöffel Kapern, etwa 35 Gramm
  • 6 Esslöffel Pinienkerne, etwa 50 Gramm, Ulrike: Menge mit Cashew-Kernen ergänzt
  • 200 g Oliven grün, entsteint; Ulrike: Kalamata
  • Einmachgläser mit Einkochringen und Klammern

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Newsletter Annemarie Wildeisen

ZUBEREITUNG

  1. Den Stielansatz der Auberginen entfernen und in Würfel schneiden. Leicht salzen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. In einer Pfanne die Rosinen mit dem Zucker, Salz, Pfeffer und dem Essig aufkochen. 10 Minuten ziehen lassen. Anschliessend mit dem Stabmixer kurz pürieren.
  3. Die Auberginenwürfel im Olivenöl unter gelegentlichem Wenden während etwa 8 Minuten goldbraun braten auf einem Teller beiseite stellen.
  4. Die Zwiebeln mit den Kapern und den Pinienkernen leicht anbraten.
  5. In einem ausreichend Topf Auberginen, angebratene Zwiebelmasse, Tomaten, Basilikum, , Oliven und Essigsudzum Kochen bringen. Heiß in Einmachgläser füllen, mit Einkochring, Glasdeckel und Klammern verschließen und 30 Minuten bei 100 °C im Dampfgarer einkochen

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten + Einkochzeit

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Related Post

2 Gedanken zu „Eingemachte Caponata

  1. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 28.09.2015 | Iron Blogger Kiel

  2. Nici

    Von Caponata habe ich noch nie etwas gehört, aber was ich sehe, gefällt mir. ;) Ich bin ein großer Fan von eingelegtem Gemüse, Chutneys und allem in der Art. Und immer auf der Suche nach neuen guten Rezepten für den Büroalltag. Stelle mir die Caponata auch zu Pasta sehr lecker vor (das geht natürlich nicht in jeder Büroküche). Danke für das super Rezept! :) Nici

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*