Schlagwort-Archive: Rezept

Rezepte mit Erdbeeren

Bisher wurden folgende

Rezepte mit Erdbeeren

bei Küchenlatein vorgestellt, als da wären:

Backbord-Steuerbord-Torte
Backbord-Steuerbord-Torte
Rezepte mit Erdbeeren: Cremiges Erdbeereis
Cremiges Erdbeereis
Eaton Mess Kuchen
Eaton Mess Kuchen
Erdbeer-Brownies
Erdbeer-Brownies
Erdbeer-Cheesecake Whoopies
Erdbeer-Cheesecake Whoopies
Erdbeer-Gurkensalat
Erdbeer-Gurkensalat
Erdbeer-Haselnuss-Tarte
Erdbeer-Haselnuss-Tarte
Erdbeer-Käsekuchen
Erdbeer-Käsekuchen
Erdbeer-Käseschnitten
Erdbeer-Käseschnitten
Erdbeer Marshmallow Mousse
Erdbeer Marshmallow Mousse
Erdbeer-Milchshake
Erdbeer-Milchshake
Erdbeer-Mozzarella-Salat
Erdbeer-Mozzarella-Salat
Erdbeer-Rhabarber-Schnitten
Erdbeer-Rhabarber-Schnitten
Erdbeer-Rhabarbereis
Erdbeer-Rhabarbereis
Erdbeer-Sahne-Teekuchen
Erdbeer-Sahne-Teekuchen
Erdbeer-Terrine
Erdbeer-Terrine
Erdbeer-Walnuss-Muffins
Erdbeer-Walnuss-Muffins
Erdbeereis
Erdbeereis
Erdbeereis mit Crème fraîche
Erdbeereis mit Crème fraîche
Erdbeeren mit Mozzarella und Pinienkern-Basilikum-Dressing
Erdbeeren mit Mozzarella und Pinienkern-Basilikum-Dressing
Erdbeeren Romanow
Erdbeeren Romanow
Erdbeer-Joghurt-Torte
Erdbeer-Joghurt-Torte
Erdbeerkonfitüre mit Minze
Erdbeerkonfitüre mit Minze
Französischer Erdbeerkuchen
Französischer Erdbeerkuchen
Friedas Erdbeerschnitte
Friedas Erdbeerschnitte
Holunderblüten-Panna Cotta mit Erdbeerpüree
Holunderblüten-Panna Cotta mit Erdbeerpüree
Lamington Whoopie
Lamington Whoopie
Limetten-Tartelettes mit Erdbeersalat
Limetten-Tartelettes mit Erdbeersalat
Marinierte Erdbeeren spanische Art
Marinierte Erdbeeren spanische Art

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen
Rote Grütze mit Vanillesauce
Rote Grütze mit Vanillesauce
Strawberry Cheesecake - Frischkäse-Eiscreme mit Erdbeersauce und Keksstückchen
Strawberry Cheesecake – Frischkäse-Eiscreme mit Erdbeersauce und Keksstückchen

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

Weil Suppen genau das Richtige für diese Jahreszeit sind, kochte ich als dritten Beitrag für die kulinarische Weltreise nach China

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer (1)

die auch Herbstnachmittag unter dem Walnussbaum genannt wurde. Diese Suppe wärmt wunderbar durch und schmeckt ausgesprochen lecker. Die mitgekochten Haferflocken dicken die Suppe leicht an, der gebratene Salbei verleiht der Suppe das gewisse Etwas und die Walnusshälften sorgen für den richtigen Biss.

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

Menge: 4 Portionen

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer (2)

Die Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer wärmt wunderbar durch, gebratene Salbeiblätter und Walnüsse verleihen das gewisse Etwas und den richtigen Biss.

Zutaten:

  • 2 mittelgr. Kartoffeln; geschält, gewürfelt; 485 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1/4 Sellerieknolle, geschält, in Würfel geschnitten, 220 Gramm vorbereitet gewogen
  • 5 Essl. Haferflocken; 30 Gramm
  • 2 – 3 Kardamomkapseln
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 2 Essl.Maiskeimöl; Ulrike: Sonnenblumenöl
  • 1 Ltr. Chinesische Gemüsebrühe
  • 1 Teel. Rohrzucker
  • 2 Essl. chinesischer Essig, schwarz
  • 1 Essl. Reiswein
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • 150 Gramm Austernpilze, in Streifen geschnitten
  • 1 Stange Lauch, etwa 150 Gramm, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gehackt
  • 2 Lauchzwiebeln, in Stücke von 2 cm geschnitten
  • 1 Essl. Sesamöl
  • 1 – 2 Essl. Sojasoße
  • 1 Teel. Chilipaste
  • 2 Essl. Walnusshälften
  • 20 kleine Salbeiblätter
  • 1 Essl. Chiliöl
  • Chilifäden zum Anrichten

QUELLE

978-3943314151978-3943314151 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Suppen aus China:
Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
978-3943314151*
ISBN 978-3943314151

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffel- und Selleriewürfel zusammen mit Haferflocken, Kardamom und Muskatnuss im Öl anbraten.
  2. Gemüsebrühe angießen und das Gemüse in etwa 20 Minuten wiech kochen.
  3. Zucker in dem Essig auflösen und gemeinsam mit dem Reiswein und dem Tomatenmrk zur Suppe geben.
  4. In einer Panne die Austernpilzstreifen, Lauchringe, gehackten Knoblauch und die Lauchzwiebelringe in Sesamöl anbraten. Mit 2-3 Essl. Gemüsebrühe ablöschen, Sojasauce dazugeben, kurz wieterrühren und zur Suppe dazugeben.
  5. Die Suppe mit etwas Essig, Chilipaste und Sojasauce abschmecken.
  6. in einer kleinen Pfanne Walnüsse und Salbei im Chhiliöl auf kleiner Flamme vorsichtig braten, bis der Salbei schön knusprig ist.
  7. Suppe und Gemüse auf Schalen verteilen und mit Walnüssen, Salbei und Chilifäden bestreuen.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise China

meine Mitreisenden:

Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei | Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok

noch mehr chinesische Suppen bei Küchenlatein:

Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln

Die erste Berührung mit der „chinesischen mandalanischen Küche“ machte ich im Grundschulalter im Buch Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer978-3522183970*; ein Klassiker, den auch die Kinder gerne lasen. Ping Pong, zweiunddreißigstes Kindeskind des Oberhofkochs Herrn Schuh Fu Lu Pli Plu bietet den ausgehungerten Lokomotivführern Jim Knopf und Lukas eine Mahlzeit mit reichlich Auswahl an: Hundertjährige Eier auf einem zarten Salat aus Eichhörnchenohren, gezuckerte Regenwürmer in sauer Sahne, Baumrindenpüree mit geraspelten Pferdehufen überstreut, gesottene Wespennester mit Schlangenhaut in Essig und Öl, Ameisenklößchen auf köstlichem Schneckenschleim, geröstete Libelleneier in Honig, zarte Seidenraupen mit weichgekochten Igelstacheln und knusprige Heuschreckenbeine mit einem Salat aus pikanten Maikäferfühlern. Letztendlich entscheiden sich die beiden für die kaiserliche Reisplatte

Es gab roten Reis, grünen Reis und schwarzen Reis, süßen Reis, scharfen Reis und gesalzenen Reis, Reisbrei, Reisauflauf und Puffreis, blauen Reis, kandierten Reis und vergoldeten Reis.

Später zu Zeiten des Studiums in West-Berlin aßen meine Kommilitonen und ich in unregelmäßigen Abständen – wenn es das Budget erlaubte – dekadent in der 6. Etage des KaDeWe chinesisch. Mein Lieblingsgericht war Schweinefleisch süß-sauer, sicher in der europäisierten Version zubereitet. Es waren mundgerechte, in Teig frittierte Schweinefleischstücke, zu denen eine süß-saure Soße gereicht wurde. Welches Gemüse dazu serviert wurde, lässt meine Erinnerung im Dunkeln.

Für die kulinarische Weltreise bereite ich jedoch lieber Suppen aus dem Buch Suppen aus China978-3943314151* zu. In China werden Suppen traditionell nach dem Essen gereicht. Dies tut man aufgrund der Vorstellung, auch noch die letzten verbliebenen Hohlräume im Magen auffüllen zu können. Doch auch zum Frühstück oder zu Mittag werden in China Suppen serviert. Mir kommt die praktische und zeitsparenden Zubereitung entgegen: Suppen können gut vorgekocht und wieder – in der Mikrowelle als Lunch at Work -aufgewärmt werden.

Die

Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln

Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln (1)

wird auch blumig mit Blumengemüse und Seidenfäden beschrieben. Wenn die Glasnudeln rechtzeitig eingeweicht wurden, steht die Suppe in kürzester Zeit auf dem Tisch und sorgt für wohlige Wärme im Bauch. Außerdem schmeckt sie auch aufgewärmt als Lunch at Work.

Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln

Menge: 4 Portionen

Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln (2)

Blumengemüse mit Seidenfäden nennt sich diese scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln aus rein pflanzlichen Zutaten. Die wärmende Schärfe liefern Ingwer und Chili, die durch Kokosmilch etwas abgemildert wird.

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl, gewaschen, in mundgerechte Stücke geschnitten.
  • 1 Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Stück Ingwer, daumengroß, etwa 30 Gramm, geschält, fein gehackt
  • 100 Gramm Glasnudeln, 30 Min. in lauwarmen Wasser eingeweicht und in 5 cm lange Stücke geschnitten
  • 1 Teel. Chilipaste, Ulrike: käuflich erworben
  • 1 Essl. Petersilie, gehackt
  • 2 Essl. Ingweröl, Ulrike: verzichtet
  • 1 Essl. Chiliöl
  • 1 Ltr. Chinesische Gemüsebrühe
  • 1 Essl. Helle Sojasauce
  • 1 Teel. Balsamicoessig
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 kl. Bund Koriander, wie immer durch Petersilie ersetzt

QUELLE

978-3943314151978-3943314151 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Suppen aus China:
Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
978-3943314151*
ISBN 978-3943314151

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chilipaste und die Petersilie in Ingwer-und Chiliölanbraten. Blumenkohlstücke dazugeben und weiterrühren. Mit Gemüsebrühe aufgießen, und alles etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  2. Die Suppe von der Kochstelle nehmen, einige Blumenkohlröschen als Einlage beiseite stellen und die Suppe pürieren.
  3. Die Glasnudelstücke in die Suppe geben und kurz aufkochen
  4. Vor dem Servieren mit Sojasauce und Balsamicoessig abschmecken und die Kokosmilch unterrühren.
  5. Die beiseite gestellten Blumenkohlröschen in Schälchen verteilen und mit Korianderblättchen bestreuen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:30 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

weitere Suppen aus China bei Küchenlatein:

Kulinarische Weltreise China

die Mitreisenden:

Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei | Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok

Buchweizen-Butterplätzchen mit Kakaonibs

Ich selbst gehöre keiner Religionsgemeinschaft an, wurde christlich erzogen und respektiere kirchliche Feiertage aller Glaubensrichtungen. Deshalb wird bei uns – wie bei der Buntküche erst nach Totensonntag die Adventsdekoration hervorgeholt und mit Eifer an die Plätzchenproduktion gegangen.

Inzwischen beginnt die Lebkuchensaison gefühlt gleich nach den Sommerferien und die Adventszeit ist nur noch Kommerz und Weihnachtsmärkte verkommen zu Resterampen mit Geruch nach altem Frittierfett.

Zur Adventszeit gehören eindeutig Kekse, am besten selbst gebacken. Um meine Buchweizenvorräte wieder ein wenig zu reduzieren entschied ich mich für

Buchweizen-Butterplätzchen mit Kakaonibs

Buchweizen-Butterplätzchen mit Kakaonibs (1)

Wirklich köstlich buttrig-zarte Plätzchen mit Biss durch die Kakaonibs. Der Teig muss gut gekühlt werden. Damit die Kekse nicht so wie bei mir zerlaufen, sollten die ausgestochenen oder von der Rolle geschnittenen Teigkreise vor dem Backen noch einmal gekühlt werden. Dann verlaufen die auch nicht so stark wie bei mir, dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch.

Buchweizen-Butterplätzchen mit Kakaonibs

Menge: ca 48 Stück

Buchweizen-Butterplätzchen mit Kakaonibs (2)

Den buttrig-zarten Buchweizen-Butterplätzchen verleihen die Kakaonibs den rechten Biss

Zutaten:

  • 90 Gramm Buchweizen Mehl
  • 160 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 125 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 1/4 Teel. Salz
  • 1,5 Teel. Vanilleextrakt
  • 45 Gramm Kakao Nibs

QUELLE

15796521151579652115*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Pure Dessert: True Flavors, Inspiring
Ingredients, and Simple Recipes
1579652115*
auch hier

ZUBEREITUNG

  1. In einer Schüssel beide Mehle miteinander vermischen.
  2. Butterstückchen, Zucker, Salz und Vanille mit dem mit einem Rührgerät kurz vermischen. Kakaonibs und Mehl unterrühren, bis sich die Zutaten gerade zu einer Masse verbinden.
  3. Die Teigmasse zwischen zwei Blättern Backpapier flach drücken und etwa 20 Minuten kalt stellen.
  4. Zwischen dem Backpapier auf ca. 3 mm ausrollen und erneut gut kühlen, dann Kreise von etwa 5,5 cm ausstechen.
  5. Alternativ den Teig zu einer Rolle von 5 cm Durchmesser formen und mindestens 2 Stunden oder aber über Nacht kalt stellen. Von der Rolle etwa 3 mm dicke Scheiben abschneiden.
  6. Die Teigkreise mit Abstand von etwa 3 – 4 cm auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und bei 175 °C in 12 – 14 Minuten backen, bis die Ränder anfangen zu bräunen.
  7. Die Plätzchen auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

Gesamtzeit: 3 StundenVorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce

Der letzte Donnerstag im November, Zeit für eine neue Ausgabe von „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“, das Event, das Steph ins Leben rief und jetzt in die Hände von Janke und Nadine übergab. Alles Gute Steph! Diesen Monat durften alle Gemüse von September bis November verkocht werden.

Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce

Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce (1)

Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce

Menge: 4 Portionen

Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce (2)

Zuckermais-Polenta ist nicht mit der aus Maisgrieß zu vergleichen. Sie schmeckt süßer, hat eine weiche Konsistenz und braucht Unterstützung herzhafter Zutaten wie Feta, Butter und Salz. Die Zubereitung ist etwas aufwändiger und braucht ein bißchen Zeit. Die zu investieren lohnt, mit Auberginensauce ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.

Zutaten:

  • 6 Zuckermaiskolben; etwa 560 Gramm Maiskörner
  • 500 Gramm Wasser
  • 40 Gramm Butter
  • 200 Gramm Feta oder Hirtenkäse, zerkrümelt
  • 1/2 Teel. Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

AUBERGINENSAUCE

  • 30 ml Oliven- oder Rapsöl
  • 1 mittlere Aubergine, in Würfel von 2 cm Kantenlänge geschnitten
  • 2 Teel. Tomatenmark
  • 60 ml Weißwein
  • 200 Gramm Tomaten, gewürfelt, frisch oder aus der Dose
  • 100 ml Wasser
  • 1/2 Teel. Salz
  • 1 Essl. Oregano, gehackt plus Blätter zum Garnieren

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ottolenghi in The Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Zunächst die Sauce zubereiten. Das Oliven- oder Rapsöl in einer großen Bratpfanne, idealerweise ca. 30 cm Durchmesser bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Die gewürfelten Auberginen hinzufügen und etwa 15 Minuten lang braun anbraten. Das vom Gemüse abgegebene Wasser muss verdampfen können, die Hitze also hoch halten. Dabei nicht zu häufig umrühren, damit die Gemüsewürfel auch bräunen können.
  2. Tpmatenmark zufügen und etwa 2 Minuten mit anschwitzen. Mit Wein ablöschen, dann die Tomaten, Wasser Salz Zucker und Oregano zufügen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Beiseite stellen.
  3. Für die Polenta die Körner von den Maiskolben schafen. Die Maiskörner mit Wasser bedecken, die Hälfte der Butter zufügen und etwa 12 Minuten köcheln lassen. Mit Hilfe eines gelochten ServierlöffelsB003DDCG9O* die Maiskörner in einen Foodprocessor geben und die Kerne fein pürieren. Erscheint die Mischung zu fest, etwas Kochwasser zufügen.
  4. Die Maispaste in den Kochtopf mit Wasser zurückgeben und unter ständigem Rühren 10 – 15 Minuten kochen, bis die Masse die Konsistenz von Kartoffelpüree angenommen hat. Die restliche Butter, Käse, Salz und Pfeffer zufügen und noch etwa 2 Minuten weiter kochen. Mit Salz abschmecken.
  5. Die Polenta in einen tiefen Tellergeben und mit warmer Auberginensauce und einigen Oreganoblättern heiß servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

weitere köstliche saisonale Rezepte mit den Gemüsen der letzten drei Monate findet ihr bei:

Nom Noms Food: Pasta mit Rote-Bete-Ziegenkäse-Sauce, karamellisierten Walnüssen und Feldsalat | Möhreneck: Cannelloni mit Wirsing | Ina Is(s)t: Chinesischer Kung Pao Rosenkohl mit Sesam | Lebkuchennest: Rotkohlrisotto mit Rotkohlchips | Jankes*Soulfood: Südafrikanisches Chakalaka | Madam Rote Rübe: Verführerischer Ananas-Sauerkrautsalat mit Mais in Ingwer-Sahne-Dressing | Zimtkeks und Apfeltarte: Dinkel-Walnuss-Brötchen mit Maronen-Apfel-Aufstrich | trickytine: Riesen Pfannen Cookie mit Maronen und Schokolade – Giant Cookie Love! | Brotwein: Steinpilzrisotto | Dinner um Acht: Spaghetti in Zwiebel-Sherry Sahne mit ofengeröstetem Rosenkohl | Feed me up before you go-go: Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste | Obers trifft Sahne: Pasta mit Petersilienwurzel und Walnusspesto | feinesgemuese: Sellerie-Suppe mit Butternusskürbis | Ye Olde Kitchen: Maronenkässpätzle mit Röstzwiebeln | Delicious Stories: Gnocchi Auflauf mit Rosenkohl & Champignons | S-Küche: Kastanientorte aus Graubünden – Begegnungen mit Maroni im Kastanienwald | moey’s kitchen: Bunter Krautsalat mit Buttermilch-Zitronen-Dressing | Kochen mit Diana: Ameisen auf dem Baum | Haut Gout: Grünkohl und Rehwild und hier geht es zur ebook-Sammlung

Noch mehr Rezepte mit Auberginen (click)