Schlagwort-Archive: Hafer

Brombeer-Haferkuchen

Ich besitze viele Kochbücher, anscheinend zu viele, denn erst ich ich mich in den Tiefen des großen weiten Zwischennetzes auf die Suche nach einem weiteren Rezept mit Brombeeren machte, dämmerte es mir, dass sich das Nordic Bakery Cookbook* in meinem Kochbuchregal befindet. Dabei ist mir das Rezept für den

Brombeer-Haferkuchen

Brombeer-Haferkuchen

wohl entgangen. Ein Fehler, denn denn mit hausgemachter Vanillesauce wie bei uns oder mit Schlagsahne ist das ein wahrer Hochgenuss. Im Original nennt sich das Rezept Oatbake with Blueberries and Raspberries, eigentlich ein Pudding mit gebackenem Haferbrei.

Brombeer-Haferkuchen

Menge: 6 Portionen

Brombeer-Haferkuchen

Der Brombeer-Haferkuchen ist eigentlich ein Pudding, in dem Haferbrei eingebacken wird. Sehr köstlich mit Schlagsahne oder Vanillesauce als Dessert oder auch zum Kaffee

Zutaten

  • 100 Gramm zarte Haferflocken
  • 300 Gramm Milch
  • 100 Gramm Butter, weich
  • 60 Gramm Zucker
  • 50 ml Honig, flüssig, etwa 60 Gramm
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 1 Ei, Größe M, verquirlt
  • 1 Teel. Weinsteinbackpulver
  • 100 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 1/4 Teel. Salz
  • 300 Gramm Brombeeren; Original: 150 Gramm Blaubeeren + 150 Gramm Himbeeren
  • Puderzucker
  • 1 Backform; Original Kastenform für 900 Gramm Teigeinlage; Ulrike: Quadratische Backform vom 25 cm Kantenlänge

QUELLE

978-1849754583 *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Nordic Bakery Cookbook *
ISBN: 978-1849754583

ZUBEREITUNG

  1. Die Milch zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen, die Haferflocken unterrühren und quellen lassen, bis die Flüssigkeit absorbiert wurde. Ulrike: Flüssigkeit war komplett aufgesogen und die Masse abgekühlt
  2. Butter und Zucker schaumig rühren. Honig und Vanilleextrakt unterrühren. Nach und nach das verquirlte Ei zufügen und unterrühren.
  3. Salz, Backpulver und Mehl mischen und unter die Butter-Eimischung rühren. Den gequollenen Hafer unterrühren, ggf. nicht aufgenommene Flüssigkeit abgießen.
  4. Den Teig in eine gefettete Backform geben und die Früchte darüber verteilen. Im Backofen bei 180 °C etwa 50 Minuten backen, bis ein eingesteckter Holzstab sauber wieder herauskommt. In der From 10 Minuten auskühlen lassen, dann auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde + Quellzeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 – 60 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

Weil Suppen genau das Richtige für diese Jahreszeit sind, kochte ich als dritten Beitrag für die kulinarische Weltreise nach China

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer (1)

die auch Herbstnachmittag unter dem Walnussbaum genannt wurde. Diese Suppe wärmt wunderbar durch und schmeckt ausgesprochen lecker. Die mitgekochten Haferflocken dicken die Suppe leicht an, der gebratene Salbei verleiht der Suppe das gewisse Etwas und die Walnusshälften sorgen für den richtigen Biss.

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

Menge: 4 Portionen

Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer (2)

Die Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer wärmt wunderbar durch, gebratene Salbeiblätter und Walnüsse verleihen das gewisse Etwas und den richtigen Biss.

Zutaten:

  • 2 mittelgr. Kartoffeln; geschält, gewürfelt; 485 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1/4 Sellerieknolle, geschält, in Würfel geschnitten, 220 Gramm vorbereitet gewogen
  • 5 Essl. Haferflocken; 30 Gramm
  • 2 – 3 Kardamomkapseln
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 2 Essl.Maiskeimöl; Ulrike: Sonnenblumenöl
  • 1 Ltr. Chinesische Gemüsebrühe
  • 1 Teel. Rohrzucker
  • 2 Essl. chinesischer Essig, schwarz
  • 1 Essl. Reiswein
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • 150 Gramm Austernpilze, in Streifen geschnitten
  • 1 Stange Lauch, etwa 150 Gramm, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gehackt
  • 2 Lauchzwiebeln, in Stücke von 2 cm geschnitten
  • 1 Essl. Sesamöl
  • 1 – 2 Essl. Sojasoße
  • 1 Teel. Chilipaste
  • 2 Essl. Walnusshälften
  • 20 kleine Salbeiblätter
  • 1 Essl. Chiliöl
  • Chilifäden zum Anrichten

QUELLE

978-3943314151978-3943314151 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Suppen aus China:
Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
978-3943314151*
ISBN 978-3943314151

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffel- und Selleriewürfel zusammen mit Haferflocken, Kardamom und Muskatnuss im Öl anbraten.
  2. Gemüsebrühe angießen und das Gemüse in etwa 20 Minuten wiech kochen.
  3. Zucker in dem Essig auflösen und gemeinsam mit dem Reiswein und dem Tomatenmrk zur Suppe geben.
  4. In einer Panne die Austernpilzstreifen, Lauchringe, gehackten Knoblauch und die Lauchzwiebelringe in Sesamöl anbraten. Mit 2-3 Essl. Gemüsebrühe ablöschen, Sojasauce dazugeben, kurz wieterrühren und zur Suppe dazugeben.
  5. Die Suppe mit etwas Essig, Chilipaste und Sojasauce abschmecken.
  6. in einer kleinen Pfanne Walnüsse und Salbei im Chhiliöl auf kleiner Flamme vorsichtig braten, bis der Salbei schön knusprig ist.
  7. Suppe und Gemüse auf Schalen verteilen und mit Walnüssen, Salbei und Chilifäden bestreuen.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise China

meine Mitreisenden:

Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei | Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok

noch mehr chinesische Suppen bei Küchenlatein:

Rezepte mit Hafer

Rezepte mit Hafer
 
 
Es gibt ja Kooperationsanfragen aus der Hölle: „Dass du deinen Fokus auf Spezialitäten aus Schleswig-Holstein und Großbritannien legst, hat uns besonders gut gefallen. Wie wir gesehen haben, hast du bereits für einige deiner Rezepte Hafer verwendet.“ Einige? Und hier in Schleswig-Holstein haben wir zwei große Unternehmen, die auch außerhalb von Schleswig-Holstein bekannt sind: H. & J. Brüggen KG in Lübeck und Peter Kölln in Elmshorn. Da benötige ich wahrlich kein Paket mit Haferprodukten und Rezeptanregungen. Die finden sich auch bei Küchenlatein und zwar in deutscher Sprache diese hier:

Rezepte mit Hafer

Rezepte mit Haferflocken

Brombeer-Haferkuchen


Brombeer-Haferkuchen

Rezepte mit Haferkleie

©Bild 150x150

Platzhalter

©Bild 150x150

Platzhalter

I♥CC Fit For A Brit! Nigel Slater’s porridge recipe

Fit for a Brit
 
 
I have a weakness for all British (recipes), including Lord Peter Whimsey and I love porridge. Why not trying another porridge recipe from Nigel Slater?

I have used „zarte Schmelzflocken“ from Peter Kölln, THE brand for generations of children in Northern Germany. As a German food chemist, I can’t do cups

©1 cup oatmeal

Nigel’s recipe uses 1.5 percent point more oat than Christopher Trotter, but the cooking time is shorter.

©picture Porridge cooked recipe Nigel Slater (1)

I made 1/4 of the following recipe and enjoyed it with a dollop of yoghurt and a bit of honey. Absolutely delicious!

Nigel Slater’s porridge recipe

Yield: 3 – 4 servings

Nigel Slater's classic porridge

Classic porridge recipe with oatmeal and water

Zutaten:

  • 750 ml water
  • 100 grams oatmeal
  • 1/2 tsp. salt

ZUBEREITUNG

  1. Pour into a small saucepan and place over a moderate heat. Tip in one cup of medium oatmeal and bring to the boil, stirring constantly. As soon as the porridge starts to blip, add the salt. Continue stirring (clockwise or you risk summoning the devil) until the porridge has been cooking for a total time of 5 minutes. Tip into warm bowls.
  2. Have a bowl of cold milk or cream ready. Lift a spoonful of hot porridge and dip it into the cold milk or cream and eat.

total: 15 minutes
preparation: 2 minutes
cook: 5 minutes

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Fit for a Brit
 
 
 
For all other great Fit For A Brit! entries visit the I heart cooking clubs site
 
 
 

Dinkel-Möhrenbrot

Und weiter geht es mit Möhren, diesmal in Form eines

Dinkel-Möhrenbrot

Dinkel-Möhrenbrot (2)

nach einem Rezept von Hannes Weber. Nachdem Frau Feinschmeckerle twitterte, sie hätte jetzt einen Sauerteig-Abkömmling an eine Laufkollegin weitergereicht, wurde mir bewusst, dass dieses wohlschmeckende und saftige Brot noch gar nicht im Küchenlatein veröffentlich wurde. Höchste Zeit, das nachzuholen. Abweichend vom Rezept habe ich das Brot im Backrahmen gebacken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dinkel-Möhrenbrot
Kategorien: Backen, Brot, Sauerteig
Menge: 2 kleine Brote

My creation

Zutaten

H SAUERTEIG
100 Gramm   Dinkelvollkornmehl
50 Gramm   Sauerteig-Anstellgut (Natursauerteig aus dem
      — Handel oder selbst gezüchtet)
2 Gramm   Salz
100 ml   Wasser, warm
H BRÜHSTÜCK
200 ml   Wasser
100 Gramm   Dinkelvollkornschrot, grob
H TEIG
250 Gramm   Dinkelvollkornmehl
50 Gramm   Dinkelmehl Type 630
250 Gramm   Sauerteig (siehe oben)
300 Gramm   Brühstück (siehe oben)
8 Gramm   Salz
6 Gramm   Frische Hefe
60 ml   Wasser
100 Gramm   Möhre
30 Gramm   Haferflocken; ca.

Quelle

  Hannes Weber in
  Lust auf Backen
  10.03.2012
  Erfasst *RK* 09.04.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für den Sauerteig das Mehl mit dem Sauerteig-Anstellgut, Salz und Wasser vermischen und mit Frischhaltefolie abgedeckt 24 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen. Für das Brühstück 200 ml Wasser in einem Topf aufkochen und mit dem Dinkelschrot vermischen. Die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Dinkelvollkornmehl, Dinkelmehl, Sauerteig, Brühstück, Salz, Hefe und 60 ml Wasser in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine ca. 12 Minuten langsam kneten. Bei Vollkornbroten wird der Teig nicht schnell geknetet. In der Zwischenzeit Möhre schälen und fein raspeln. Dann unter den Teig kneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 2 Stunden ruhen lassen. Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hände leicht anfeuchten, dann den geruhten Teig in zwei Teile teilen und jedes Teigstück rund wirken. Die rundgewirkten Stücke mit der Oberfläche in Haferflocken drücken. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 2 Alubackringe mit 18 cm Durchmesser drauf setzen*. Die Teige in die Ringe setzen, mit Frischhaltefolie abdecken und reifen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat. Vor dem Backen die Folie abziehen, die Brote mit Wasser abpinseln und mit dem Backblech in den vorgeheizten Ofen geben, ca. 10 Minuten backen, dann die Temperatur auf 190 Grad zurückstellen und weitere ca. 35 Minuten backen.

Nach dem Backen die Brote an der Oberfläche mit ganz wenig Wasser benetzten, so bekommt das Brot einen schöneren Glanz.

*Ulrike: Ich habe die Brote in meinen Backrahmen 17,5 x 33 x 10 cm aufgehen lassen.

=====