15! Zum Bloggeburtstag Erdbeer-Käseschnitten

Unglaublich, vor auf den Tag genau 15 Jahre gebe ich nun mein Küchenlatein von mir. Da spendiere ich

Erdbeer-Käseschnitten

Erdbeer-Käseschnitten

Das war der erste Beitrag, wenn auch noch bei einem anderen Anbieter, der inzwischen seine Dienste eingestellt hat. Weit über 2500 Rezepte veröffentlichte ich seitdem, mit wechselnden Schwerpunkten. Die jungen Herren sind längst aus dem Haus und bedienen sich an den Rezepten dieses Küchentagebuches.

2020 ist ein Jahr mit „aktueller Lage“, die auch unser Leben beeinflusst. Statt heulend mit stolz geschwellter Brust in Milwaukee zuzusehen, wie ENZETT v. Lilienstein seinen Abschluss überreicht bekommt, in stiller Runde Schampus. Bestanden ist, die Noten gibt es am Donnerstag, mit über einem Monat Verzögerung. Die ausgedehnte Rundreise auf der anderen Seite des „großen Teiches“ weicht Fahrradtouren in Schleswig-Holstein und angrenzenden Ländern.

Wie wichtig, die Fähigkeit zu kochen und backen ist, und noch viel wichtiger die heimische Lebensmittelproduktion zu vernünftigen Bedingungen, zeigte die SITUATION, zu der es noch viel mehr zu sagen gäbe. Erst langsam öffnen wieder Restaurants, doch so richtig Freude bereiten uns diese Besuche noch nicht.

Aber machen wir das beste daraus und feiern 15 Jahre Küchenlatein mit einem Rezept aus dem Jahre 2008 in einer kleinen Version als Erdbeer-Käseschnitten. Schon seit ewig und drei Tagen wartet meine Schnittenform mit AushebebodenB006E0LGWQ* auf ihren Einsatz. Sie hat in etwa die Maße eines Viertel Backbleches.

Ich bedanke mich bei all meinen Lesern, die mir all die Jahre die Treue hielten.

Erdbeer-Käseschnitten

Menge: 5 Portionen

Erdbeer-Käseschnitten

Die Erdbeer-Käseschnitten bestechen mit einer geballten Ladung . Die halbierten Erdbeeren liegen auf einer luftigen gebackenen Käsemasse und einem Knetteig.

Zutaten

KNETTEIG

  • 75 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 1,8 Gramm Backpulver
  • 35 Gramm Zucker
  • 5 Gramm Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm Butter

KÄSEBELAG

  • 63 Gramm Butter
  • 63 Gramm Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 50 Gramm Doppelrahm-Frischkäse
  • 125 Gramm Magerquark
  • 8 Gramm Speisestärke
  • 1/4 Zitrone, der Saft und Abrieb

ERDBEERBELAG

  • 400 Gramm Erdbeeren, gewaschen, entstielt, halbiert
  • 15 Gramm Kartoffelstärke
  • 25 Gramm Zucker
  • 125 ml Apfelsaft
  • 125 ml Wasser

QUELLE

978-3-7670-0508-2978-3-7670-0508-2*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Dr. Oetker Blechkuchen von A – Z978-3-7670-0508-2*
ISBN: 978-3-7670-0508-2

ZUBEREITUNG

  1. Für den Knetteig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit einer Gabel und ggf. etwas Wasser zu einem Teig verarbeiten.
  2. Den Teig auf den Boden einer gefetteten SchnittenformB006E0LGWQ* von ca 30 x 10 cm verteilen und etwa 30 Minuten kalt stellen
  3. Für den Belag Butter mit dem Rührbesen der Küchenmaschine geschmeidig rühren. Zucker und Ei nach und nach unterrühren. Frischkäse, Quark, Speisestärke, Zitronensaft und -schale hinzufügen. Die Zutaten zu einer glatten Masse verrühren. Die Quarkmasse auf dem Teig verstreichen und Schnittenform anschließend in den auf 180°C/Umluft 160°C vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 40 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und erkalten lassen.
  4. Erdbeerhälften auf den Gebäckboden legen. Aus Stärke, Zucker Wasser und Apfelsaft nach dieser Anleitung einen Tortenguss zubereiten und auf den Erdbeerhälften verteilen. Guss fest werden lassen. Anschließend vorsichtig aus der Form heben und in Stücke schneiden

Gesamtzeit: 1 Stunde + Kühlzeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

15 thoughts on “15! Zum Bloggeburtstag Erdbeer-Käseschnitten

  1. Katja aka Kaffeebohne

    Hallo Ulrike,
    herzlichen Glückwunsch zu 15 Jahren Rezepte und bloggen ohne Verbiegen.
    Dein Blog gehörte zu den ersten, die ich regelmäßig gelesen habe und ich habe viel über das Brot backen von Dir lernen dürfen.
    Vielen Dank, dass Du keine Frage offen lässt.
    Liebe Grüße
    Katja

    Antworten
  2. Conny

    Liebe Ulrike,
    danke für 15 Jahre Küchenlatein und für Deine Wahnsinns-Rezeptesammlung! Und: Respekt für so viel Ausdauer! Ich hoffe, Du behältst auch die nächsten 15 Jahre den Spaß am Bloggen.
    Herzlichst, Conny

    Antworten
  3. Petra aka Cascabel

    Ich gratuliere ganz herzlich zu so viel Durchhaltevermögen und vielen interessanten Rezepten! Deine Erdbeer-Käseschnitten sehen köstlich aus – die würde ich jetzt gerne durchs Internet beamen :-)

    Antworten
  4. Sigrid

    Da feiere ich doch gerne mit, deine Erdbeerschnittchen lachen mich an. Das ist ja enorm, in dieser schnelllebigen Zeit 15 Jahre dabei zu sein. Alle Achtung, meinen herzlichen Glückwunsch. Und weiter so, ich freue mich schon auf die nächsten leckeren Rezepte.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  5. Romina

    Herzlichen Glückwunsch zu den 15 Jahren – der Kuchen sieht köstlich aus und vor allem so einfach. Vielen Dank dafür.

    Antworten
  6. Pingback: Nachgekocht: koreanische Hackfleischbällchen - kuechenlatein.com

  7. zunehmendwild

    Liebe Ulrike,
    alle Achtung und herzlichen Glückwunsch zum 15. Jubiläum. Danke für alle Kontinuität, Inspiration und Freundschaft! Weiter so und darauf ein Erdbeerschnittchen.

    Antworten
  8. Pingback: Hasselnötskaka med kaffe - Haselnusskuchen mit Kaffee - kuechenlatein.com

  9. Pingback: Rezepte mit Erdbeeren - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.