Mit Bratwurstmuffins ans Ende Schleswig-Holsteins

Die „aktuelle Lage“ bedingt, dass wir unseren langen Urlaub diesmal in Schleswig-Holstein verbringen dürfen. Das „schönste Bundesland der Welt“, wie es das Radio für Schleswig-Holstein richtig benennt, hält auch für Ureinwohner noch schöne, unbekannte Ecken bereit. So planten der Inschennör und ich eine Tour zum nordöstlichen Ende von Schleswig-Holstein bzw. Deutschlands. Trotz aller Lockerungen ist es empfehlenswert sich Proviant mit auf die Tour zu nehmen, denn die Restaurants haben teilweise beschränkte Öffnungszeiten, Kapazitäten etc. Dafür bieten sich herzhafte Muffins an, wie z.B. die Pizza-Muffins oder aber die Forellen-Kapern-Muffins. In der Küche dümpelten noch 2 Bratwürste, 1 Spitzpaprika und 6 Cocktailtomaten herum, die ich zu

Bratwurstmuffins

Bratwurstmuffins

verarbeitete. Die verspeisten wir zwar nicht am nordöstlichsten Ende Schleswig-Holsteins

nordöstliches Ende Schleswig-Holstein

sondern idyllisch unter der Königseiche

Königseiche Schloss Glücksburg

mit Blick auf Schloss Glückburg

Schloss Glückburg

So gestärkt konnten wir wieder zu unserem Ausgangspunkt zurückradeln.

Bratwurstmuffins

Menge: 12 Stück

Bratwurstmuffins

Herzhafte Muffins mit Bratwurststückchen und Spitzpaprika

Zutaten

  • 225 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 2 Teel. Backpulver
  • 1/2 Teel. Natron
  • 80 ml Rapsöl etwa 75 Gramm
  • 2 Eier Größe M
  • 170 ml Buttermilch, habe ich durch Kefir ersetzt
  • 1/2 Teel. Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 185 Gramm Bratwurst, in Scheiben von beiden Seiten angebraten und dann geviertelt
  • 1 Spitzpaprika, entkernt, in feine Würfel geschnitten
  • 6 Cocktailtomaten, halbiert

QUELLE

eigenes Rezept von Ulrike Westphal

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. Paprika- und Bratwurststücke zugeben, unter das Mehl mischen und mit Pfeffer würzen
  2. Eier, Öl und Buttermilch gut verquirlen. Zur Mehlmischung geben und verrühren, bis sich die Zutaten gerade verbunden haben.
  3. Mit dem großen Eisportionierer in die Vertiefungen eines MuffinblechesB004YIUJ46* füllen. In jede Mulde eine halbierte Tomate in den Teig drücken.
  4. Die Muffins 25 Minuten vorgeheizten Backofen bei 200 °C goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und nach 5 Minuten aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

2 thoughts on “Mit Bratwurstmuffins ans Ende Schleswig-Holsteins

  1. Dirk Franke

    Mutig. Nicht Schleswig-Holstein, das ist immer schön. Aber Bratwurstmuffins. Selbst mir als begeisterter Anhänger der Bratwurst und Freund salziger Backwaren wäre dies nicht zuerst in den Sinn gekommen. Aber mutig. Fast exotisch. Herausfordernd. Ich bin versucht, nachzubasteln.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.