Schlagwort-Archive: Picknick

Um den Schaalsee mit Oliven-Mozzarella-Muffins

Das Wetter war uns gewogen, so nahmen wir endlich die Fahrradtour um den Schaalsee in Angriff.

Dafür backte ich

Oliven-Mozzarella-Muffins

Oliven-Mozzarella-Muffins

die wir hier am idyllischen Bootsanleger zu uns nahmen.

Eine sehr schöne Fahrradtour, bei der ich auch mein Fachwissen anwenden konnte.

Leinsaat

Bei den kleinen blauen Blüten handelt es sich nämlich um Leinsaat, wie auch einige Meter weiter bestätigt wurde.

Leinsaat omega-3

Oliven-Mozzarella-Muffins

Menge: 6 Stück

Oliven-Mozzarella-Muffins

Pikante Muffins mit Mozzarella und Oliven gefüllt.

Zutaten

TEIG

  • 140 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 200 Gramm Mozarella, gerieben
  • 2 Teel. Backpulver
  • 1 Msp. Natron
  • 1 Ein, Größe M
  • 40 ml Olivenöl; etwa 38 Gramm
  • 150 ml Buttermilch; Ulrike: Kefir
  • 1 Spitzer Zitronensaft
  • 1/2 Zehe Knoblauch, fein gehackt
  • 1/2 Teel. Salz
  • 1 Teel. Kräuter der Provence
  • Pfeffer
  • Muskat

FÜLLING

  • 1 kl. Glas Oliven ohne Stein, ca. 18 Stck. abgetropft

DEKORATION

  • 1 kl. Glas eingelegte Weinblätter, optional

QUELLE

978-3897361393978-3897361393

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Gefüllte Muffins: Kleine Kuchen – großer Geschmack978-3897361393*
ISBN:978-3897361393

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 190 °C/Umfluft 175 °C/Gas 2 vorhieizen.
  2. Die Weinblätter abschütten, gut abtropfen lassen und trockentupfen. 6 Vertiefungen eines Muffinbleches leicht einfetten und je nach Größe mit 2 – 3 Weinblättern auslegenAlternative: weglassen und die Vertiefungen nur einölen.
  3. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Natron in eine Schüssel sieben und beiseitestellen.
  4. Öl mit dem Ei verquilrlen, Mehlmischung und die Buttermilch dazugeben und zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch, Kräutern der Provence und einem Spritzer Zitronensaft würzen. Etwa sie Hälfte des Mozarellakäses unterrühren.
  5. Mit dem großen Eisportionierer den Teig in die Vertiefungen füllen und in jede Vertiefung 3 Oliven drücken. Sofort in den Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen. Danach mit dem restlichen Käse bestreuen und weitere 10 Minuten backen. Die Muffinform nach Ablauf der Backzeit aus dem Ofen nehmen, die Muffins etwa 5 Minuten darin auskühlen lassen. Danach die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Mit Bratwurstmuffins ans Ende Schleswig-Holsteins

Die „aktuelle Lage“ bedingt, dass wir unseren langen Urlaub diesmal in Schleswig-Holstein verbringen dürfen. Das „schönste Bundesland der Welt“, wie es das Radio für Schleswig-Holstein richtig benennt, hält auch für Ureinwohner noch schöne, unbekannte Ecken bereit. So planten der Inschennör und ich eine Tour zum nordöstlichen Ende von Schleswig-Holstein bzw. Deutschlands. Trotz aller Lockerungen ist es empfehlenswert sich Proviant mit auf die Tour zu nehmen, denn die Restaurants haben teilweise beschränkte Öffnungszeiten, Kapazitäten etc. Dafür bieten sich herzhafte Muffins an, wie z.B. die Pizza-Muffins oder aber die Forellen-Kapern-Muffins. In der Küche dümpelten noch 2 Bratwürste, 1 Spitzpaprika und 6 Cocktailtomaten herum, die ich zu

Bratwurstmuffins

Bratwurstmuffins

verarbeitete. Die verspeisten wir zwar nicht am nordöstlichsten Ende Schleswig-Holsteins

nordöstliches Ende Schleswig-Holstein

sondern idyllisch unter der Königseiche

Königseiche Schloss Glücksburg

mit Blick auf Schloss Glückburg

Schloss Glückburg

So gestärkt konnten wir wieder zu unserem Ausgangspunkt zurückradeln.

Bratwurstmuffins

Menge: 12 Stück

Bratwurstmuffins

Herzhafte Muffins mit Bratwurststückchen und Spitzpaprika

Zutaten

  • 225 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 2 Teel. Backpulver
  • 1/2 Teel. Natron
  • 80 ml Rapsöl etwa 75 Gramm
  • 2 Eier Größe M
  • 170 ml Buttermilch, habe ich durch Kefir ersetzt
  • 1/2 Teel. Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 185 Gramm Bratwurst, in Scheiben von beiden Seiten angebraten und dann geviertelt
  • 1 Spitzpaprika, entkernt, in feine Würfel geschnitten
  • 6 Cocktailtomaten, halbiert

QUELLE

eigenes Rezept von Ulrike Westphal

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. Paprika- und Bratwurststücke zugeben, unter das Mehl mischen und mit Pfeffer würzen
  2. Eier, Öl und Buttermilch gut verquirlen. Zur Mehlmischung geben und verrühren, bis sich die Zutaten gerade verbunden haben.
  3. Mit dem großen Eisportionierer in die Vertiefungen eines MuffinblechesB004YIUJ46* füllen. In jede Mulde eine halbierte Tomate in den Teig drücken.
  4. Die Muffins 25 Minuten vorgeheizten Backofen bei 200 °C goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und nach 5 Minuten aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon