Tomaten-Oliven-Muffins

Wie schon in der Meme A Foodbloggers Meme around the World angekündigt, wollte ich diese Muffins unbedingt einmal ausprobieren. Ich hatte noch sonnengetrocknete Tomaten übrig, die ich in Rapskernöl – natürlich aus Schleswig-Holstein – eingelegt hatte.

Tomaten-Oliven-Muffins

Tomaten-Oliven-Muffins 004

Lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Tomaten-Oliven-Muffins Button English
Kategorien: Muffins
Menge: 12 Portionen

Tomaten-Oliven-Muffins 001>

240 ml Milch
48 Gramm Rapskernöl, 60 ml
1 Ei Größe M
270 Gramm Weizenmehl Type 405
20 Gramm Parmesankäse, gerieben
1 Essl. Basilikum, gehackt
Oder
1 Teel. Basilikum, getrocknet
2 1/2 Teel. Backpulver
1/4 Teel. Salz
60 Gramm Sonnengetrocknete Tomaten in Öl
35 Gramm Oliven, schwarz, entsteint, gehackt
Parmesankäse gerieben, zum Bestreuen

============================== QUELLE ==============================
abgewandelt nach:
//domesticcat.blogspot.com/2006/01/sundried-tomato-muffins.html
— Erfasst *RK* 23.05.2006 von
— Ulrike Westphal

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit
Papierförmchen auslegen. In einer Schüssel Milch, Rapskernöl und das
Ei vermischen. Die gehackten Tomaten, Oliven und Basilikum
hinzufügen und durchmischen. In einer weiteren Schüssel Mehl,
geriebenen Parmesankäse und Salz vermischen und die Mischung auf die
nassen Zutaten geben. Nur kurz durchrühren, bis das Mehl feucht ist.

Mit Parmesankäse bestreuen und für 18 – 20 Minuten backen. Sofort
nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.