Fit in den Tag mit Frühstücksquark

Ich bin eine Frau im besten Alter. Das äußert sich darin, dass meine Arme inzwischen zum Lesen zu kurz geraten sind und sich der Rettungsring um die Taille hartnäckiger hält. Mit steigender Lebenserfahrung baut der Körper leider Muskelmasse ab und dafür Fettmasse auf, vom sinkenden Grundumsatz einmal abgesehen.

Um das irgendwie auszugleichen, muss frau sich mehr bewegen und sollte auf ihre Ernährung achten. Dabei hilft ein gesundes Frühstück, fit in den Tag zu starten. Allerdings spare ich seit Januar beim Frühstück an Kohlenhydraten und esse jetzt den

Fit in den Tag Frühstücksquark

Fit in den Tag Frühstücksquark

Das schmeckt mir gut und macht lange satt, außerdem habe ich damit schon eine Portion Obst verspeist. Und seit ich den Quark frühstücke, habe ich ohne große Mühe den Rettungsring in den vorweihnachtlichen Zustand zurückversetzt.

Auch wenn die Ernährungsmedizinerin Anne Fleck von den Ernährungsdocs das Leinöl hoch anpreist, ich bevorzuge andere Öle, um meinen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren zu decken.

Eine herzhafte Alternative des Frühstücksquarks ist die Variante mit Gurke und kalt gepresstem SenfölSenföl kaltgepresst *, das ebenfalls ein günstiges Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6- Fettsäuren enthält. Senföl ist mild im Geschmack und hinterlässt im Abgang eine angenehm leichte Schärfe.

Fit in den Tag Frühstücksquark

Menge: 1 Portion

Fit in den Tag Frühstücksquark herzhaft

Sättigendes kohlenhydratarmes Frühstück, das Sie fit in den Tag starten lässt.

Zutaten:

  • 3 Essl. Milch
  • 3 Essl. = 90 Gramm Magerquark
  • 1 EL Leinöl; alternativ Hanf- oder Rapsöl; für die herzhafte Variante kalt gepresstes SenfölSenföl kaltgepresst *
  • 1 EL Weizenkeimöl
  • nach Belieben: 1 TL Honig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 – 3 Ess. Haferkleie
  • frisches Obst, z.B. 1 Banane, Äpfel, Birne, Beeren der Saison oder TK; für die herzhafte Variante z.B. Gurke
  • Mandelsplitter, Nüsse, Cashewkerne, nach Geschmack

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ernährungsdocs

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten einschließlich Obst/Gemüse im Mixer oder mit einem Pürierstab mixen und in eine Schüssel füllen, ggf. Haferkleie unterrühren. Nach Belieben mit Mandelsplittern, gehackten Walnusskernen oder leicht gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Der Zusatz von Haferkleie wirkt regulierend auf den Blutzuckerspiegel und sättigt durch die löslichen Ballaststoffe
Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

2 thoughts on “Fit in den Tag mit Frühstücksquark

  1. Evelin

    Das sieht wirklich lecker aus.
    Wenn der Tag mit einem so leckeren Quark beginnt, kann kommen, was will :-)
    Danke für das Rezept.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.